SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.650 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Terra Formars 1

Geschichten:

Terra Formars 1
Mission 1-6
Autor: Yu Sasuga
Zeichner: Ken-ichi Tachibana
Übersetzung: Yuko Keller

Extra: Charakter-Card



Story:
Es ist das Jahr 2599. Um den Mars bewohnbar zu machen wurden im Zuge eines Terraforming-Projektes spezielle gezüchtete Kakerlaken dort ausgesetzt. Doch der Plan hat nicht ganz wie erwartet funktioniert. Der Mars ist zwar mittlerweile erfolgreich in einen Planeten verwandelt worden auf dem Menschen leben könnten doch es gibt ein Problem. Die Kakerlaken mutierten zu wahren Killermaschinen und beanspruchen den Mars für sich.
So wird eine spezielle Einsatztruppe losgeschickt um die Kakerlaken zu vernichten. Die Spezialkämpfer ziehen in einen Kampf der tödlich und kompromisslos ist. Die Kakerlaken scheinen eine rudimentäre Intelligenz entwickelt zu haben und beanspruchen den Planeten für sich. Die Elite-Kämpfer bekommen es mit einem schier unbezwingbaren Gegner zu tun, der alles von Ihnen abverlangt und ihre bisherigen Gegner in den Schatten stellt. Werden die Kämpfer ihr Ziel, den Mars für die Menschheit zurückzuerobern, erreichen oder sind sie zum Scheitern verurteilt? Die fünfzehnköpfige Mannschaft macht sich auf um ihre Mission zu vollenden, dabei müssen sie schnell lernen einander zu Vertrauen.


Meinung:
Terra Formars entpuppt sich schon nach kurzer Zeit zu einem Science Fiktion Abenteuer das vergleiche mit so bekannten Serien wie Dance in the Vampire Bund oder Ga-Rei Monster in Ketten nicht zu fürchten braucht. Inhaltlich und auch zeichnerisch weiß der Band zu überzeugen. Die Serie richtet sich eindeutig an ein erwachseneres Publikum ab 16 Jahren. Dies wird vor allen an den brutalen Kampfhandlungen festgemacht.

Die einzelnen Charaktere sind ebenfalls ein Garant dafür, dass sich jeder Leser einen Liebling aussuchen kann. Die unterschiedlichen Eigenschaften der zusammengewürfelten Truppe machen sie zu einem adäquaten Gegner für die mutierten Kakerlaken. Diese sind von ihrem Äußeren her an die Entwicklungsgeschichte der Menschenaffen angesiedelt und ähneln von Gestalt und Aussehen sehr diesen Tieren. Natürlich gibt es gravierende Unterschiede, wie die Vielzahl an Armen und außergewöhnliche Schnelligkeit. Wer schon einmal das zweifelhafte Vergnügen hatte eine Kakerlake in Action zu sehen wird bestimmt schnell wissen was auf die einzelnen Truppenmitglieder zukommt. Diese müssen sich einem Gegner stellen, der ihnen sowohl körperlich als auch an Schnelligkeit überlegen ist. Zudem ist der Aufbau der Kakerlaken-Zivilisation einem Kollektiv ähnlich. Dies birgt für die Menschen zahlreiche Gefahren. Hier heißt es kühlen Kopf bewahren und einen Schwachpunkt zu suchen um den Gegner angreifbar zu machen. Denn auch die Truppe verfügt über Eigenschaften, die schnell zeigen dass hier mit den Genen gespielt wurde.

Der Manga punktet jedoch nicht nur mit einer außergewöhnlichen Story sondern zeigt fantastische Illustrationen die mit sauberen Strichen skizziert wurden. Dadurch erhalten die Bilder eine Klarheit, die vor allem dann zum Tragen kommt wenn die Panels sehr detailreich strukturiert sind. Der Manga wartet mit Überformat auf, so dass viele Panels recht groß sind und die Story in der zeichnerischen Umsetzung gut zu sehen ist.

Am Ende des Bandes gibt es einen Charakter-Guide. Als Beigabe liegt eine Karte der Terra Formars Figur Shokichi Komachi bei. Der interessante Cliffhanger bewirkt das Leser, die die Story für sich entdeckt haben, diese bestimmt gerne weiterverfolgen möchten.


Fazit:
Terra Formars entpuppt sich als erstklassiger Science Fiktion Manga. Die überzeugende Story punktet zudem mit interessanten, adäquaten Illustrationen, die an Erfolgsmangas wie Dance in the Vampire Bund und Elfenlied erinnern.


Terra Formars 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Terra Formars 1

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 9,95

ISBN 13:
978-3-8420-1143-4

210 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Rasante Science Fiktion Story im Überformat
  • Attraktive, interessante Charaktere
  • phantasievolle Illustrationen im Future-Stil
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.03.2015
Kategorie: Terra Formars
«« Die vorhergehende Rezension
One Piece 73
Die nächste Rezension »»
Creepy präsentiert Bernie Wrightson
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.