SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Cicatrice the Sirius 2

Geschichten:
Cicatrice the Sirius Vol. 2
Autor: Shinichiro Takada, Zeicher: Shinichiro Takada, Tuscher: Shinichiro Takada

Story:
Oto, die sich Sayoko und ihrem Bruder im ersten Band anschloss, meint zu wissen, wo man neue Teile für die Sirius herbekommt. Also führt sie die Beiden zur Stadt Capzhe Malpha, wo ein gewisser Immelmann leben soll, ein Arbeitskollege ihres verstorbenen Vaters. Doch als die Drei seine Fabrik aufsuchen, ist statt Immelmann nur seine Enkelin April aufzufinden, die erzählt, dass ihr Großvater Roboterforschung betrieben hat. Seine Technologien werden nun für die Dogfights benutzt, doch sie selbst hat ihn ewig nicht mehr gesehen. April schlägt vor ein Hospitalschiff zu klauen, ein Schiff voller Ersatzteile. Zur Ablenkung müsste sich Sayoko “nur“ in einen Dogfight einmischen. Es läuft alles gut, bis sie in der Arena auf einen zweiten sprechenden Cyborg trifft, Rose Bruglia, die für die Armee geschaffen wurde und deren Ziel es ist, die nächste Sirius zu werden. Auch wenn Sayoko noch einmal davonkommen kann ohne getötet zu werden, schaffen sie und ihre Freunde es nicht mit dem Schiff zu fliehen, sie werden von der Armee gefangen genommen. Man begegnet ihnen jedoch mit ausgesprochener Freundlichkeit, und Sayoko bekommt sogar einen verbesserten Körper, denn man hat etwas ganz Besonderes mit ihr vor: Sie und ihre neue Rivalin Rose sollen gemeinsam in den Krieg ziehen...

Meinung:
Auch der zweite Band der Serie bleibt spannend, die zwei neu eingeführten Charaktere sind auf Anhieb sympathisch. Auch wenn Rose Bruglia und Sayoko Feinde sind, verbindet sie mehr, als man denken könnte und die Fähigkeiten der Sirius erreichen oft das Erstaunliche, wenn es brenzlig wird. Trotzdem sieht man, was sie alles hat durchmachen müssen, da man auch in diesem Band wieder in einer Rückblende mehr über sie erfährt. Der Wechsel von Gegenwart in die Rückblende ist manchmal jedoch etwas umständlich und verwirrend gestaltet. Alles in allem ist der zweite Band von Cicatrice the Sirius nicht besser, aber auch nicht schlechter als der Erste.

Fazit:


Cicatrice the Sirius  2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Cicatrice the Sirius 2

Autor der Besprechung:
Malindy Hetfeld

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,95

ISBN 10:
3-89921-191-X

194 Seiten

Cicatrice the Sirius  2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Wieder spannend
  • Neue Charaktere
Negativ aufgefallen
  • Stellenweise verwirrend
  • Rückblenden unpassend eingesetzt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.07.2002
Kategorie: Cicatrice the Sirius
«« Die vorhergehende Rezension
Slam Dunk (Prestige) 8
Die nächste Rezension »»
Bad Kitty - Reloaded 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.