SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.566 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Perfect Girl 34

Geschichten:
Perfect Girl 34
Kapitel 136-139
Autor und Zeichner: Tomoko Hayakawa

Story:
Es geht immer noch rund im Haus, denn auch wenn Sunako, die bekennende Goth endlich ein wenig aus sich herausgekommen ist, ihren Prinzipien ist sie treu geblieben und lässt sich auch nicht von Kyohei umstimmen, der ihr Herz gewinnen konnte. Eher im Gegenteil, sie wirkt stellenweise zickiger als je zuvor. Wie also soll das weiter gehen, wenn sie doch immer noch nicht zur Lady wird, auch wenn sie den Silvesterabend mit ihm verbracht und sogar eine Liebesszene in einem Film mit ihm gespielt hat.

Sunako beweist immer wieder – sie kann, wenn sie will, aber tatsächlich will sie nur in den seltensten Fällen etwas erreichen und unternehmen. Aber während Kyohei immer wieder damit beschäftigt ist, hinter ihr aufzuräumen, strecken auch die anderen Jungs ihre Fühler aus, denn sie wollen nicht nur am Rande stehen. Außerdem macht die Liebe, was sie will und schlägt erbarmungslos zu.

Interessant wird es allerdings erst, als ein kleines Mädchen aus Amerika zum Gast im Hause ist. Die Tochter eines weltbekannten Forensikers, soll hier ein paar Tage bleiben und sich eben auch das Land ansehen. Natürlich nimmt sie gleich die vier Jungs, die ihr ebenfalls gut gefallen in Beschlag. Jetzt muss Sunako reagieren, wenn sie nicht alles verlieren will … auf der anderen Seite versteht sie die kleine auch besser als gedacht und hat ebenfalls einen Grund sehr freundlich zu sein …



Meinung:
Verfolgt Perfect Girl überhaupt noch ein Ziel? Oder hat die Künstlerin einfach nur noch Spaß daran, die vier Jungs und das Goth Girl mit immer neuen und noch verrückteren Situationen zu konfrontieren, was sie gerade im 24. Band wieder zur Genüge tut. Letztendlich geht es schon lange nicht mehr darum, Sunako in ein ganz normales Mädchen zu verwandeln und durch die Liebe weich werden zu lassen.

Natürlich bleibt die Romanze zu Kyohei bestehen und schimmert gelegentlich durch, allerdings tritt die Beziehung ziemlich auf der Stelle und kommt absolut nicht weiter. Die beiden behandeln sich so wie immer – keiner macht einen Schritt nach vorne oder zurück. Statt dessen zelebriert die Künstlerin eher das skurrile Leben im Haus und den Alltag der Figuren – wiederholt sich aber dabei nur noch.

Selbst die Ankunft des jungen Gastes bringt keinen frischen Wind in die Geschichte. Zwar ist die neue Figur noch nerviger als Sunako in ihren besten Momenten und erweist sich manchmal sogar als Meisterin des Herumzickens gegenüber dem Goth Girl, aber so wirklich überzeugen kann das auch nicht.

Alles in allem plätschert gerade in diesem Band die Geschichte im ersten Teil nur dahin und kann auch im zweiten nicht viel mehr an Spannung gewinnen, da die Geschehnisse immer mehr in alberne Situationen ohne Hand und Fuß abgleiten, die nicht einmal durch neue Gags punkten können.



Fazit:
Auch der 34. Band von Perfect Girl mag auf den ersten Blick  grundsolide Unterhaltung mit viel Humor bieten, die Geschichte käut aber quasi nur noch ihr Erfolgsrezept wieder und kann weder mit interessanten Entwicklungen noch Überraschungen punkten, denn die Serie besteht mittlerweile nur noch aus abgedroschenen Gags.

Perfect Girl 34 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Perfect Girl 34

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770483327

160 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Figuren und die Handlung treten auf der Stelle
  • Die Geschichte plätschert ohne Höhepunkte dahin
  • Die Gags gleiten in reine Albernheit ab
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.01.2015
Kategorie: Perfect Girl
«« Die vorhergehende Rezension
Skip Beat! 30
Die nächste Rezension »»
The Breaker - New Waves 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.