SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Brain Powerd 1

Geschichten:
Revival 1-6
Autor: Yoshiyuki Tomino, Zeicher: Yukiru Sugisaki, Tuscher: Yukiru Sugisaki


Story:
Mit den Naturkatastrophen erschienen auch die mysteriösen „ Organic Plates“ auf der Erde. Plates verwandeln sich in Antibodies. Große organische Kampfmaschinen, die sich, sobald ein menschlicher Pilot mit ihnen eine Fusion eingeht, entweder zu Brain Powerds oder zu Grand Chers entwickeln. Diese Maschinen brauchen die körperliche Energie eines Menschen, um sich fortbewegen zu können. Der Mensch hingegen hat ein großes Nutzen von den gigantischen Kräften, die die organischen Kampfroboter bieten. Yu Isami ist der Pilot eines Grand Chers. Seine Eltern leiten die Organisation, die sich selbst als Reclaimers bezeichnen und Orphans gänzlichen Aufstieg vom Meeresgrund herbei sehnt. Er und seine Kampfgefährtin Kanan, haben die Aufgabe Plates, die immer wieder plötzlich auf der Erde auftauchen, ausfindig zu machen und sicherzustellen. Bei einer dieser Aktionen begegnet Yu der temperamentvollen Hime, die dafür sorgt, dass dem jungen Mann die ersten Zweifel an seine Tätigkeiten als Reclaimer kommen, denn Hime behauptet, dass Orphen selbst der Auslöser für all die Naturkatastrophen ist. Ein Jahr nach dieser schicksalhaften Begegnung steht Yus Beschluss fest. Er will nicht länger seine Fähigkeiten in die Dienste Orphans stellen. In einer waghalsigen Aktion startet er einen Fluchtversuch mit einem sichergestellten Brain Powerd. Seine eigene Schwester und all seine ehemaligen Kampfgefährten sind von nun an seine ärgsten Feinde, die den Deserteur verbittert und hartnäckig verfolgen. Nur Dank Himes plötzlichen Eingreifen – sie ist Selbst die Pilotin eines Brain Powerd und steht in den Diensten der „Novice Noah“ – kommt Yu unverletzt aus dieser brenzligen Situation und es kommt zu einem unverhofften Wiedersehen der Beiden...

Meinung:
Ein weiterer Evangelion Abklatsch, das werden sicherlich die meisten von euch denken und leider habt ihr damit auch nicht allzu wenig Unrecht. Es lassen sich einige Parallelen zu NGE ziehen. Das auffälligste Merkmal wären z.B. die Antibodies, die ebenfalls organische Kampfroboter darstellen, die einen jungendlichen Piloten benötigen, um agieren zu können. Der Pilot muss geistig als auch körperlich mit seinem Antibody kooperieren. Die apokalyptische Endzeitstimmung, die durch Naturkatastrophen geprägt ist, als auch die, sich auf dem Meeresgrund befindende, Basisstation der Reclaimers erinnern ebenfalls unschwer an EVA. Dennoch bieten die Charaktere, zumindest im ersten Band, nicht die psychischen Abgründe, wie sie Shinji, Asuka & Co präsentieren. Das Gegenteil scheint ehr der Fall zu sein. Die beiden Hauptakteure bilden Hime und Yu, deren Beziehung zueinander bestimmt noch für die ein oder andere amüsante Situation sorgen könnte. Geschickt wird die erste Begegnung der Zwei aus der jeweiligen Perspektiven des anderen Charakters dargestellt. Diese Darstellung und die Tatsache, dass beide Hauptcharaktere zu Beginn dem jeweils verfeindeten Lager angehören, sorgt dafür das der Leser sich ein erstes Bild von der Situation machen kann. Trotzdem bleiben noch unzählige Fragen offen. Wieso landen die Plates auf der Erde? Seit wann und wieso befindet sich Orphan nun wirklich auf dem Meeresgrund und ist es tatsächlich die Ursache für all die Katastrophen? Auch wären mehrere Informationen zu der Vergangenheit der Charaktere nicht schlecht. Letztendlich lässt sich nur noch sagen, dass Science-Fiction und Sugisaki Fans (bei uns besonders bekannt und beliebt durch ihre Erfolgsserie D.N. Angel) unbesorgt zugreifen können. Die Zeichnungen sind, wie gewohnt, traumhaft schön ausgearbeitet und strotzen nur so vor Detailverliebtheit und Dynamik. Die Story scheint auch genug Potenzial zu besitzen, um den Leser bei der Stange zu halten. Man darf auf die Entwicklung der nächsten Bände gespannt sein.

Brain Powerd 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Brain Powerd 1

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 10:
3-551-75861-1

176 Seiten

Brain Powerd 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • geniale Zeichnungen von Yukiru Sugisaki
  • die Story und Charaktere besitzen ein interessantes Potenzial
Negativ aufgefallen
  • erinnert doch stark an NGE
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.03.2003
Kategorie: Brain Powerd
«« Die vorhergehende Rezension
Angel Sanctuary 13
Die nächste Rezension »»
Thor 23
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.