SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.350 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mosaik 469

Geschichten:
"Windige Pläne"
Autor: Jens Uwe Schubert
Zeichnungen: Niels Bülow, Clemens Eckert, Sally Lin, Ulrich Nitzsche, Andreas Pasda, Thomas Schiewer, Andreas Schulze
Kolorierung: André Kurzawe, Julia Sand 

Seit einigen Heften sind die Abrafaxe nun schon im römischen Reich unterwegs. Dabei hat sie die Reise angefangen bei den germanischen Völkern mittlerweile bis nach Afrika geführt. In der vorliegenden Ausgabe wird eine großangelegte Suche nach Selene, einem Mitglied des Circus Spontifex und eine entlaufene Sklavin, eingeleitet. Dafür trennt sich die Gruppe und sucht auf verschiedenen Wegen nach der Elefantendompteurin.

Autor Jens-Uwe Schubert trennt die Story folglich in mehrere Handlungsstränge auf. Hierbei schildert er die parallelen Geschehnisse, wobei den Abrafaxen der überwiegende Teil des Inhalts gewidmet wird. Diese machen Rast bei einer Bauernfamilie und helfen, wo sie können. Sehr beeindruckend ist hierbei der Bau eines Äolomobils (die Arbeiten dazu sind auch auf dem Cover abgebildet). Das Gefährt wird am Ende des Heftes noch einmal in voller Fahrt und auf einer Doppelseite präsentiert.

Generell gelingt dem Autor der Spagat zwischen den vielen parallelen Handlungen gut. Die Aktionen der einzelnen Gruppen werden jeweils kurz, aber durchaus ausreichend dargestellt. So erfährt der Leser, wie sich die Suche entwickelt und wer dem Ziel wirklich näher kommt. Angesichts der Kürze des Heftes eine erzählerisch nicht ganz einfache Aufgabe, die von Schubert aber mit Bravour gemeistert wird.

Die Leser bekommen mit diesem Heft folglich eine actionreiche und vielschichtige Handlung geboten, die ein neues Kapitel in der laufenden Storyline eröffnet. Die Reise nach Rom mit den bislang zahlreichen Umwegen und Sackgassen wird erst einmal ad acta gelegt. Stattdessen ist man nun auf der Suche nach ein paar Sklavenhändlern und deren „Beute“. Dieser Abschnitt bietet aufgrund durchaus gefährlicher Gegner und einer Teilung der Gruppe viel Potential. Mal schauen, was die Mosaik-Redaktion in den nächsten Heften daraus macht.

Die grafische Seite kann ebenfalls überzeugen. Mit voller Farbenpracht und vielen leuchtenden Tönen wird die Umgebung der Handlung dargestellt. Besonders das oben erwähnte Windgefährt wird beinah eines Posters würdig präsentiert. Da verweilt der Leser gerne ein paar Augenblicke länger, um jedes Detail auszuspähen.

Wie immer beinhaltet auch diese Ausgabe einen Wissensteil, der sich unter anderem mit römischen Göttern, der lateinischen Sprache und den Ursprüngen der Sklaverei auseinandersetzt. Letzteres wird gut recherchiert kindgerecht präsentiert.

Die Januar-Ausgabe kann mit einer komplexen und durchweg actionreichen Handlung überzeugen. Dabei sorgt eine Jagd mehrerer Gruppen nach Sklavenhändlern für gehörige Spannung und als wenn das noch nicht genug wäre, haben die Abrafaxe noch Zeit für waghalsige Konstruktionen. Zusammen mit der liebevoll gestalteten Grafik und dem informativen redaktionellen Teil ergibt dies eine durchweg empfehlenswerte Ausgabe.

Mosaik 469 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mosaik 469

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Mosaik Steinchen für Steinchen

Preis:
€ 2,60

52 Seiten

Mosaik 469 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • ein neuer Abschnitt innerhalb der Rom-Serie: Gute Einstiegsmöglichkeit
  • abwechslungsreicher Inhalt mit vielen parallelen Handlungen
  • prächtige Farbgebung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(4 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.12.2014
Kategorie: Mosaik
«« Die vorhergehende Rezension
Sherlock Fox 1: Der Jäger
Die nächste Rezension »»
Der Wind in den Dünen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.