SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Sargprinzessin 3

Geschichten:
Die Sargprinzessin 3
Episode 11-17
Nachwort

Autor: Ichirou Sakaki
Zeichner: Shinta Sakayama
Charakter-Design: Namaniku ATK (Nitroplus)

Story:
Bis vor wenigen Jahren waren Toru und Akari vielbeschäftigte Spione und Saboteure. Doch seitdem endlich Frieden im Land herrscht, werden sie nicht mehr benötigt und fristen ihr Leben mehr schlecht als recht in einer Bauernkate am Rand eines Dorfes. Während Akari das Beste aus der Sache zu machen versucht, trauert Toru seiner Zeit als Attentäter nach und lässt sich hängen.

Das ändert sich, als die geheimnisvolle Chaika auftaucht. Sie fällt dadurch auf, dass sie einen Sarg mit sich herum schleppt und auf der Suche nach den Gebeinen ihres Vaters ist. Da dies eine interessante und gefährliche Aufgabe zu werden scheint, schließt sich Toru ihr an, später kommt auch noch Akari hinzu. Sie legen sich zunächst mit einem Magier an, dem Grafen Albarth, der sein Schloss auf besondere Art und Weise gesichert haben.

Dann werden sie auch noch von der Gilette-Truppe gestellt, die sie erst nur auszuschalten versuchen, dann aber auch feststellen, dass die beiden Assassinen gar nicht wissen, wen sie bei sich haben. So klären die Männer und Frauen Toru und Akari kurzerhand über Chaikas Herkunft und mögliche Absichten auf, die durchaus dunkler Natur sein könnten.

Denn sie ist ganz offensichtlich die Tochter des Dämonenkönigs, des unsterblichen Herrschers, der bis vor einigen Jahren das mächtigste Land des Kontinentes beherrscht haben soll, Es heißt, er sei mehrere hundert Jahre alt gewesen und habe seine Kräfte ausgiebig genutzt, so dass man seine Überreste gewissenhaft über die Reiche verteilt habe, als er gefallen sei ...



Meinung:
Nach den actionreichen Ereignissen im zweiten Band von Die Sargprinzessin geht es jetzt wieder ein wenig ruhiger zu, denn die Leser erfahren mehr über die Vergangenheit und die möglichen Absichten von Chaika. Jetzt kennt man auch die Gründe für den großen Krieg, was die Vergangenheit der beiden Assassinen zusätzlich abrundet.

Doch kann das ihren Entschluss ändern? Immerhin haben sie es mit einem Mädchen zu tun, gegen dessen Vater sie noch kämpften. Die Geschichte nimmt sich Zeit, die Helden über eine Entscheidung nachdenken zu lassen und nimmt erst nach und nach wieder gemächlich Fahrt auf.

Das ist gar nicht einmal so schlimm, hat doch auch der Leser Zeit, die Enthüllungen zu verdauen und sich die entsprechenden Gedanken zu machen. Vor allem Fantasy-Fans dürften einige Gründe einfallen, die für und die gegen Chaikas Absichten sprechen, und das sorgt für zusätzliche Spannung. Endlich hängt auch der Hintergrund nicht mehr im Raum, denn die vielen Andeutungen machen neugierig auf weitere Informationen.

Deshalb kann man sich sicher sein, dass auch in den kommenden Bänden mehr über die Vergangenheit der Figuren heraus kommt und sich der Hintergrund immer mehr entwickeln wird. Die Geschichte entwickelt sich so immer mehr zu einem interessanten Fantasy-Abenteuer, in dem es um weit mehr zu gehen scheint als nur Action oder Romantik, auch wenn beides hier mit dazu gehört.



Fazit:
Der dritte Band von Die Sargprinzessin überzeugt vor allem durch die weiteren Enthüllungen am Anfang, die nicht nur mehr über Chaika verraten, sondern auch endlich dafür sorgen, dass der Hintergrund mit mehr Leben gefüllt wird. Das gibt der Geschichte einen ordentlichen Schub in Punkto Spannung und Atmosphäre, was dem Fantasy-Abenteuer nur zugute kommen kann.

Die Sargprinzessin 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Sargprinzessin 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770482900

196 Seiten

Die Sargprinzessin 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Durch die aktuellen Enthüllungen gewinnt der Hintergrund an kraft
  • Auch die sympathischen Hauptfiguren entwickeln sich weiter
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.01.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Blue Spring Ride 9
Die nächste Rezension »»
Alfonz 1/2015
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.