SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der erstaunliche Spider-Man 36

Geschichten:
Digger
Autor: JMS, Zeicher: John Romita Jr., Tuscher: Scott Hanna
Der Job
Autor: JMS, Zeicher: John Romita Jr., Tuscher:


Story:
Während Peter behutsam sein Eheleben wieder in Schwung bringt, macht sich sein Alter Ego mit Hilfe des Cops Lamont auf die Suche nach einem radioaktiven, kollektiven, untoten und grünen Mafiaboss. Der will sich an seinem kollektiven Mörder Forelli rächen, der daraufhin Spidey als Leibwächter für sich und seine Tochter Lynne engangiert. Er lässt Spider-Man die Koordinaten des Grabes der von ihm getötetem Mafiosi zukommen, doch als Ol´ Webhead das Grab in der Wüste aufsucht, muss er erkennen, dass die Regierung dort gerade eine Gammabombe getestet hat – und das ein Wesen dem Krater entstiegen ist...

Meinung:
Wieder punktet MJS durch treffsichere Pointen und Dialoge die das wahre Leben schreibt. Einfühlsam schildert der Autor den Reload von Peters Ehe, feixend legt er Spidey und Lamont Textzeilen in den Mund, die es mit den Buddy-Dialogen aus Lethal Weapon aufnehmen können. Peter erscheint menschlich wie nie, als er das Angebot des Mafiabosses gegen Weichgeld tatsächlich annimmt, und, schließlich, ist das ganze Heft mal wieder vollgestopft mit schlicht und einfach coolen Momenten: Der Strafzettel für Spidey, die Nuttenattacke im Flieger, das Unverständnis des Untoten gegenüber modernen Entwicklungen wie Amokschützen oder Madonna. Kurz gesagt, das Heft wäre perfekt – würde JMS nicht die eigentliche Handlung, nämlich den erwähnten radioaktiven, kollektiven, untoten und grünen Mafiaboss, ohne einen Funken Ironie inszenieren.

Der erstaunliche Spider-Man 36 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der erstaunliche Spider-Man 36

Autor der Besprechung:
Ronny Schmidt

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 3,65

52 Seiten

Der erstaunliche Spider-Man 36 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Spannend und witzig
  • Figuren mit Charakter
Negativ aufgefallen
  • Ziemlich hanebüchene Handlung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.01.2004
Kategorie: Spider-Man
«« Die vorhergehende Rezension
Tomb Raider 16
Die nächste Rezension »»
Der erstaunliche Spider-Man 37
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.