SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der erstaunliche Spider-Man 31

Geschichten:
Bis die Sterne vom Himmel fallen
Autor: J.M. Straczynski, Zeicher: John Romita Jr., Tuscher: Scott Hanna
Der Wert des Lebens 4
Autor: Greg Rucka, Zeicher: Scott Sava, Tuscher:


Story:
Carlyle macht sich auf nach Hollywood, um prominente Geiseln zu nehmen – und gerät natürlich an MJ und ihre Filmkollegen. Bevor jedoch schlimmeres geschehen kann, taucht Doctor Octopus auf und fordert Revanche. Inzwischen hat sich auch Spider-Man aus den Trümmern, die ihn begruben, herauswühlen können, und im Team-Up mit Octopus macht er Carlyle fertig. Octopus verschwindet. Am folgenden Tag stellt MJ bei einer Aussprache klar, dass sie vorerst nicht zu Peter zurückkommen wird. Im zweiten Heftteil endet die „Quality Of Life“ Mini mit sowohl dem Ableben von Monanno als auch dem von Connors Frau; Monanno stirbt durch die Hände seiner eigenen Killerin, die sich von Spider-Man beeindruckt zeigte, Martha Connor an den Folgen der Krebs-OP.

Meinung:
Die Handlung um Ocotopus und Carlyle endet, wie sie begann, relativ belanglos. Keine schlechte Story, aber auch ganz sicher keine bahnbrechende Neudefinition. Die korrekte Rahmenhandlung gleicht das jedoch mehr als aus. Einmal mehr setzt JMS den genialsten Supporting Cast er Welt geschickt in Szene und sorgt für einige wirklich unterhaltsame Momente. Der Brüller schlechthin ist jedoch der Regisseur von Mj´s Streifen, der sich darüber auslässt, dass der radioaktive Origin seines Helden Lobster Man überholt sei und die Leute etwas esoterisches wollten... etwas einen Hummergott... auch wenn das ganze Internet dagegen sei. Die wirkliche Überraschung hält jedoch der zweite Heftteil bereit: Denn der letzte Teil von „Quality of Life“ ist tatsächich – relativ gut. Dennoch bleibt das Manko der blödsinnigen Computergraphik, die es im Grunde noch ärgerlicher macht, das ein relativ wichtiger Moment der Spidey-Historie so antiseptisch in Szene gesetzt wird.

Der erstaunliche Spider-Man 31 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der erstaunliche Spider-Man 31

Autor der Besprechung:
Ronny Schmidt

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 3,65

52 Seiten

Der erstaunliche Spider-Man 31 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Spidey-Familie in Hollywood
  • Der erstaunliche Lobster-Man
  • Überraschend fesselndes Finale von Quality of Life
Negativ aufgefallen
  • Silikon-Zeichnungen in der zweiten Hefthälfte.
  • Etwas unwürdiger Fight zwischen Octopus, Carlyle und Spidey.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.09.2003
Kategorie: Spider-Man
«« Die vorhergehende Rezension
Der erstaunliche Spider-Man 30
Die nächste Rezension »»
Der erstaunliche Spider-Man 32
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.