SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.735 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Secret Avengers 2

Geschichten:
Mission 006: Iliad Teil 1
“Mission 006: Iliad Part 1” Secret Avengers 6
Autor: Nick Spencer
Zeichner: Butch Guice
Inker: Butch Guice, Rick Magyar
Colorist: Matt Wilson
Übersetzer: Michael Strittmatter

Mission 007: Iliad Teil 2
“Mission 007: Iliad Part 2” Secret Avengers 7
Autor: Nick Spencer
Zeichner: Butch Guice, Steve Epting, Brian Thies
Inker: Butch Guice, Rick Magyar
Colorist: Matt Wilson
Übersetzer: Michael Strittmatter

Mission 008: Die Kathedrale
“Mission 008: The Cathedral” Secret Avengers 8
Autor: Nick Spencer
Zeichner: Luke Ross
Inker: Luke Ross
Colorist: Matt Wilson
Übersetzer: Michael Strittmatter

Mission 009: Lexington
“Mission 009: Lexington” Secret Avengers 9
Autor: Nick Spencer
Zeichner: Butch Guice
Inker: Butch Guice
Colorist: Matt Wilson
Übersetzer: Michael Strittmatter

Mission 010: Brooklyn Teil 1
“Mission 010: Brooklyn Part 1” Secret Avengers 10
Autor: Ed Brisson
Zeichner: Luke Ross
Inker: Luke Ross
Colorist: Matt Wilson
Übersetzer: Michael Strittmatter

Mission 011: Brooklyn Teil 2
“Mission 011: Brooklyn Part 2” Secret Avengers 11
Autor: Ed Brisson
Zeichner: Luke Ross
Inker: Luke Ross
Colorist: Matt Wilson
Übersetzer: Michael Strittmatter



Story:

Die letzte Mission der Secret Avengers ist schiefgelaufen. Die Pläne AIM zu infiltrieren drohen zu scheitern. Während Black Widow, Hawkeye und Mockingbird auf einer Insel ums nackte Überleben kämpfen, wird S.H.I.E.L.D. Chefin Daisy Johnson Opfer von politischen Intrigen. Maria Hill übernimmt die Führung der Geheimorganisation und trifft eine folgenschwere Entscheidung für die Agenten im Außendienst.

Eine junge Computerexpertin, die ihr Können für S.H.I.E.L.D. unter Beweis stellt, erwacht in einem Kokon und hat plötzlich Superkräfte. Um eine außerirdische Invasion zu stoppen, wird sie ins kalte Wasser geworfen und kämpft ohne Ausbildung an der Seite von Nick Fury gegen Außerirdische.



Meinung:

Nick Spencer holt alles aus der neuen Grundausrichtung der Secret Avengers heraus. Die Mitglieder dieser geheimen Einsatztruppe haben Implantate im Hirn, die die Erinnerungen an die Einsätze löschen, sodass die Agenten nichts über die Missionen verraten können. Klingt zwar kompliziert, wird aber vom Autor für einige wirklich überraschende Wendungen stimmungsvoll eingesetzt. Grundsätzlich ist die Geschichte über den Aufstieg von A.I.M eine knallharte Agentengeschichte mit eher dezenten Superheldenanteilen. Gewürzt wird die Mischung mit einigen internen Intrigen, die für zusätzlichen Zündstoff sorgen. Selten war S.H.I.E.L.D. so kompromisslos wie in dieser Serie.

Als die Spannung auf dem Höhepunkt ist, übernimmt Ed Brisson die Serie, um ein Tie-In zu Infinity zu erzählen. Während der Invasion von Thanos zündet Black Bolt eine Bombe, die eine Terrigen-Nebel-Wolke freisetzt. Dadurch werden die schlummernden Inhumansgene aktiviert. Das wiederum führt zu einer Vielzahl neuer Metawesen. Das gleiche Schicksal trifft auch die Computerexpertin von S.H.I.E.L.D.. Die Geschichte ist spannend erzählt und lässt einen den Ärger über den abrupten Wechsel schnell vergessen. Brisson gelingt es, eine glaubwürdige neue Figur zu etablieren. Während der bombastischen Actionszenen stellt der Autor auch einige moralische Fragen. Man kann diese Geschichte auch losgelöst von Infinty verstehen und genießen.

Das Artwork ist düster und rau und unterstreicht die skrupellose Härte der Erzählung. Die verschiedenen Zeichner wie Butch Guice, Steve Epting oder Luke Ross fügen sich nahezu nahtlos zusammen und erzeugen einen ungetrübten Lesegenuss. Die dreckigen Farben von Matt Wilson machen selbst aus den eher kargen Hintergründen stimmungsvolle Kunstwerke. Besonders bedrohlich wirkt ein fliegender Inhuman mit Tentakeln. Hier versprüht Ross ordentlich Lovecraft Flair. Insgesamt steuert die optische Darbietung viel zur bedrückenden Stimmung bei. Man sollte sich keinesfalls von Tomm Cokers Cover abschrecken lassen. Die Bilder im Heft sind von einer anderen Qualität.



Fazit:

Intensive Agentengeschichte, die geschickt mit den Erwartungen des Lesers spielt und dabei mehr als einmal überrascht.



Secret Avengers 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Secret Avengers 2

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

132 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Spannender Agententhriller
  • Bitterböse Überraschungen
  • Glaubwürdige Figuren
  • Sinnvolles Tie-In
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.10.2014
Kategorie: Die Rcher
«« Die vorhergehende Rezension
Shakugan no ShaNa X Eternal Song 2
Die nächste Rezension »»
Hotel Hades
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.