SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - He-Man und die Masters of the universe 1

Geschichten:
Der verlorene Ritter
“Untitled” Masters of the universe 1“
Autor: Geoff Johns
Zeichner: Howard Porter
Inker: John Livesay
Colorist: Richard Horie, Tanya Horie
Übersetzer: Jörg Faßbender

Ohne Erinnerung
“The Seeker” He-Man and the Masters of the universe 1“
Autor: James Robinson
Zeichner: Philip Tan
Inker: Ruy José, Le Beau Underwood
Colorist: Richard Horie, Tanya Horie, Carrie Strachan
Übersetzer: Jörg Faßbender

Wüstensturm
“Desert Storm” He-Man and the Masters of the universe 2“
Autor: James Robinson
Zeichner: Philip Tan, Howard Porter
Inker: Ruy José, John Livesay
Colorist: Richard Horie, Tanya Horie, Allen Passalaqua
Übersetzer: Jörg Faßbender

Blutige Flut
“Blood Tide” He-Man and the Masters of the universe 3“
Autor: Keith Giffen
Zeichner: Philip Tan
Inker: Ruy José, Norman Lee, Ray Snyder, Walden Wong
Colorist: Lee Loughridge
Übersetzer: Jörg Faßbender

Arena des Todes
“Cauldron of Doom” He-Man and the Masters of the universe 4“
Autor: Keith Giffen
Zeichner: Pop Mhan, Philip Tan
Inker: Pop Mhan, Ruy José
Colorist: Lee Loughridge
Übersetzer: Jörg Faßbender

Das Schwert und die Zauberin
“The Sword and the Sorceress” He-Man and the Masters of the universe 5“
Autor: Keith Giffen
Zeichner: Pop Mhan, Philip Tan
Inker: Pop Mhan, Jim Charalampidis, Le Beau Underwood
Colorist: Lee Loughridge, Jim Charalampidis
Übersetzer: Jörg Faßbender

Die Macht von Grayskull!
“The Power!” He-Man and the Masters of the universe 6“
Autor: Keith Giffen
Zeichner: Pop Mhan
Inker: Pop Mhan
Colorist: Lee Loughridge
Übersetzer: Jörg Faßbender



Story:

Durch einen Zauber von Skeletor können sich He-Man und die Masters of the universe nicht an ihren endlosen Kampf gegen das Böse erinnern. Als einfacher Holzfäller fristet Adam ein karges Leben irgendwo in den Wäldern Eternias. Als er einem erstaunlich zutraulichen Vogel folgt, ahnt er noch nicht, dass dies der Beginn einer abenteuerlichen Reise ist. Unterdessen setzt der finstere Skeletor alles daran, Adam aufzuhalten. Denn eins ist klar, sollte er sein Gedächtnis zurückbekommen, werden auch die Masters of the universe wieder zur alten Stärke zurückkehren.



Meinung:

30 Jahre haben die Helden und Schurken des fernen Planeten Eternias inzwischen schon auf dem Kerbholz. Dabei gab es von He-Man und Skeletor Mitte der 80ziger Jahre alles, was das Kinderherz begehrte. Neben Actionfiguren und einer Zeichentrickserie gelang Masters of the universe auch der Sprung auf die Kinoleinwand. Eine Hörspielserie rundete neben den üblichen Merchandise-Artikeln die reichhaltige Produktpalette ab. Später wurden die Figuren optisch überarbeitet und die Geschichten wurden deutlich düsterer. Dann wurde es ruhig um die Master of the universe. He-Man verschwand im popkulturellen Gedächtnis einer inzwischen erwachsen gewordenen Generation.

2012 belebte DC Comics die Recken von Eternia neu und Panini bringt die Serie jetzt auch auf deutsch. Dabei fühlt sich der Leser ähnlich wie Adam. Nach und nach tauchen bekannte Figuren auf und erwecken fast verblasste Kindheitserinnerungen. Die Handlung geht dabei erstaunlich gemächlich voran. In jedem Kapitel tauchen weitere Figuren auf. Am Ende des Bandes steuert alles auf den großen Showdown zu. Die unterschiedlichen Autoren haben sich auf einen gemeinsamen Ton geeinigt, sodass es innerhalb der verschieden Kapitel nicht zu Unstimmigkeiten kommt. Die Reise bedient dabei viele Klischees der Fantasy Literatur. Neben einer Episode in der Wüste fehlt auch die Galerenüberfahrt nicht und natürlich muss sich Adam auch in einer Arena in einem Kampf auf Leben und Tod behaupten. Dadurch werden die Erwartungen der alten Fans vollkommen erfüllt. Wer bisher jedoch keinen Bezug zur Welt von He-Man und den Masters of the universe hat, wird von der generischen Reise eher gelangweilt sein.

Die Zeichnungen überzeugen vor allem durch große Panel, die eine glaubwürdige Fantasywelt zeigen. Die Figuren bedienen viele Klischees. Der muskelbepackte Held ist der Archetyp eines Barbaren und die leicht bekleidete Begleitung ist für die verbalen Spitzen zuständig. Die Gegner wirken furchteinflössend und gerade in den Actionsequenzen kommt der dynamische Strich von Philip Tan gut zur Geltung. Lediglich der Mimik fehlt es an Glaubwürdigkeit. Dementsprechend blutleer wirken die gezeichneten Abbilder der früheren Actionfiguren.



Fazit:

Schönes Retrogefühl für alle, die bereits früher mit den Masters of the universe die Schlacht um Eternia erlebt haben. Jüngere Generationen werden jedoch vermutlich eher die Augen verdrehen und sich populäreren Fantasywelten wie Game of Thrones oder World of Warcraft zuwenden.



He-Man und die Masters of the universe 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

He-Man und die Masters of the universe 1

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

ISBN 10:
395798162X

ISBN 13:
978-3957981622

164 Seiten

He-Man und die Masters of the universe 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Retrogefühl
  • Schrittweise Einführung der Figuren
Negativ aufgefallen
  • Viele Fantasyklischees
  • blutleere Zeichnungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.10.2014
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Blood Lad Novel
Die nächste Rezension »»
Totally Capitivated 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.