SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Forever Evil 6

Geschichten:
Forever Evil 6
Autor: Geoff Johns
Zeichner: David Finch
Inker: Richard Friend
Colorist: Sonia Oback

Batman / Superman 3.1: Tales of Doom
Autor: Greg Pak
Zeichner: Brett Booth
Inker: Norm Rapmund
Colorist: Andrew Dalhouse


Story:
Die Schurkenliga um Luthor, ergänzt durch Batman und Catwoman, greifen den Wachturm der Liga an, um nun das Crime Syndicate auszuschalten. Als zwei Gegner gefallen sind, geraten Batman und die anderen in eine perfide Falle, aus der man nur mit einem großen Opfer entkommen kann.


Meinung:
Es geht mit großen Schritten in Richtung Finale und die Konflikte verschärfen sich und die Figuren auf dem Schachbrett werden in Stellung gebracht. Nicht nur das lässt das sechste Heft des Events Forever Evil zum Pflichtkauf werden. Schließlich geht hier der Kampf gegen das Crime Syndicate in eine neue Phase ein.

Überraschenderweise wird dieser Kampf mit großer Härte geführt. Sitzt der Schock über den Mord an Power Ring im letzten Heft, der in wehrlosem Zustand von Sinestro zerfetzt worden war,  noch relativ tief, so werden hier gleich zwei Mitglieder der Schurkenliga erbarmungslos getötet. Diese neue Härte ist durchwegs überraschend. Aber leider ist die Überraschung am Ende des Heftes nur wirklich wirkungsvoll, wenn man mit dem Multiversum und den bisherigen Krisen einigermaßen vertraut ist.

Aber man sei hier auch vorgewarnt, da einer der beliebtesten Helden des DC-Universums hier stirbt. Oder doch nicht? Am Ende gibt es offenbar noch ein Hintertürchen, was die Fans beruhigen könnten. Aber gerade die Helden bleiben hier ja nicht immer und oft auch nicht gerade länger tot. Siehe Jason Todd, der auch mittlerweile wiedergekehrt ist. Das mag einen trösten, kann aber dennoch nicht sagen, wie mit dem Helden weiter verfahren werden wird, da die US-Serie desjenigen mittlerweile eingestellt ist. Wird das mit seinem Tod etwa konsequent verfolgt? Das wäre nicht nur aufgrund der Historie des Charakters bedauerlich, sondern gerade in den letzten Monaten gab es da einige Entwicklungen deren Konsequenzen man gerne als Leser weiter verfolgt hätte und die ein enormes dramaturgisches und dramatisches Potential innehaben. Man kann gespannt sein und hat allein schon deswegen wieder einen Grund das bald erscheinende Finale des Events zu erwerben.

In der Zweitstory kommt hier ein Schurke zu Ehren, der bislang noch nicht in dem neuen DC-Universum auftrat, aber allen Superman-Fans  noch gut in Erinnerung ist: Doomsday. Ja, der Superman-Mörder kehrt zurück. Dabei ist die Story etwas konfus. Als Origin kann man sie nicht werten, da man über Doomsday nicht mehr erfährt, als das er schon auf dem alten Krypton herummeuchelte und alles in Klump und Schutt haute. Aber offenbar wird er als Waffe eingesetzt und Supergirl als Kind hat schon eine erste Begegnung mit dem Knochenmonster und dessen Herren General Zod. Oder wie? Leider ist diese Geschichte etwas chaotisch ausgefallen und will ein bisschen viel auf einmal unterbringen. Die Zeichnungen, welche noch den letzten Hauch von freiem Papier ausnutzen, bringen da nicht gerade Ordnung rein und die ineinander überblendenden Panels machen das nicht gerade übersichtlicher. Dennoch macht es neugierig auf das kommende Superman-Event.

Fazit:
Dieses Heft ist ein wahrer Pflichtkauf. Einer der beliebtesten und ältesten Helden des DC-Universums wird sterben. Oder doch nicht? Aber allein schon dieses und die Vorbereitungen des Finales machen die Ausgabe unverzichtbar.

Forever Evil 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Forever Evil 6

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 4,99

ISBN 13:
4198720404997

48 Seiten

Forever Evil 6 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Story
  • Überraschungen und Schocks
  • zeichnerische Gestaltung
Negativ aufgefallen
  • Zweitstory sehr konfus
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.11.2014
Kategorie: Forever Evil
«« Die vorhergehende Rezension
Justice League Dark 4: Blight - Hexenkessel
Die nächste Rezension »»
Papa in Afrika
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.