SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der erstaunliche Spider-Man 5

Geschichten:
Die Liste
Autor: Howard Mackie , Zeicher: John Byrne , Tuscher: Scott Hanna
Da waren´s nur noch...
Autor: Howard Mackie , Zeicher: John Romita jr, Tuscher:


Story:
Ein Unbekannter tötet alle Überlebenden des Unfalls, bei dem Peter Parker (laut Byrne) Spider-Man wurde und Otto Octavius Doc Ock. Als auch Octopus dem Mörder in die Hände fällt, erkennt er, dass es sich um seine ehemalige Laborassistentin handelt, die bei der Explosion verkrüppelt wurde aber auch Superkräfte erhielt und Rache will. Er hetzt sie auf Dr. Twaki, der damals das Experiment leitete, und Spider-Man kann in letzter Sekunde einen weiteren Mord verhindern. In der Zwischenzeit beschließt MJ, sich mit ihrem Mann zu versöhnen und ihn vor dem geheimnisvollen Anrufer zu warnen. Sie nimmt kurzentschlossen den ersten Flieger nach New York, nicht ahnend, dass der Anrufer sie am Flughafen erwartet.

Meinung:
Was machen Byrne und Mackie da bloß? Wieder einmal fängt die Geschichte äußerst vielversprechend an, als geheimnisvoller Krimi mit einem geschickten Dreh, der Octopus bis zum Ende des ersten Teils als Verdächtigen erscheinen läßt, um ihn dann selbst zum Opfer zu machen. Aber dann kommt´s mal wieder knüppeldick: Der Mörder, ein höchst maskulines Superwesen namens Captain Power, entpuppt sich als Laborassistentin Christina Carr, die bei der Explosion damals nicht nur verkrüppelt wurde, wahnsinnig wurde, Superkräfte erhielt, nein, sie erhielt auch die Fähigkeit nach Belieben das Geschlecht zu wechseln. Und weil sie das alles so fertigmachte, beschloss sie, sich zu rächen - und zwar an allen anderen Überlebenden. Is´ klar. Wahrscheinlich dachte man sich, dass wahnsinnige Zwitterwesen nicht auf psychologisch ausgefeilte Motivationsgründe angewiesen sind. Und machte diese Geschichte folgerichtig zum Musterbeispiel eines Heftchens, für das man sich vor seiner Freundin schämen muss wenn man´s liest. Es gibt allerdings einen Hoffnungsschimmer: Die Pychopathengeschichte, die in der Nebenhandlung dieses Heftes langsam so richtig ins Rollen kommt, sieht bis jetzt sehr vielversprechend aus. Aber so ist das bei Byrne/Mackie ja anfangs immer.

Der erstaunliche Spider-Man 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der erstaunliche Spider-Man 5

Autor der Besprechung:
Thomas Digel

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 6,95

52 Seiten

Der erstaunliche Spider-Man 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Guter Einstieg
  • Interessante Entwicklungen in der Nebenhandlung
Negativ aufgefallen
  • Völlig verschenkte Story, die möglicherweise sogar ernst gemeint sein könnte.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.01.2004
Kategorie: Spider-Man
«« Die vorhergehende Rezension
Der erstaunliche Spider-Man 4
Die nächste Rezension »»
Der erstaunliche Spider-Man 8
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.