SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.677 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Close to Heaven 5

Geschichten:
Close to Heaven 4
Page 16-19
Autor und Zeichner: Rin Mikimoto

Story:
Ninon, das „Vogelmädchen“, und Kira, der frühere Playboy der Schule, haben sich über viele Jahre nicht beachtet – erst als die Schülerin herausfindet, dass der Nachbarjunge an einer tödlichen Krankheit leidet, die ihn in knapp einem Jahr sterben lässt, öffnet sie ihr Herz und nimmt Kontakt zu ihr auf.

Dieser hat sich mittlerweile zu einer festen Freundschaft entwickelt. Sensei, der Sittich, der seiner Freundin erst den entscheidenden Schubs gegeben hat, merkt schnell, dass ihm die beiden zu weit gehen und versucht immer wieder Grenzen aufzuzeigen, aber leider kann er auch nicht verhindern, dass aus Aufmerksamkeit mittlerweile Zuneigung und Liebe geworden sind.

Kira hat es sogar geschafft, Ninon seine Liebe zu erklären und sie damit im siebten Himmel schweben zu lassen. Ihr ist jetzt mehr denn je egal, was die anderen denken, denn sie genießt das Beisammensein mit Kira um so mehr … ist es genau so wie seine Krankheit immer noch ein Geheimnis.

Allerdings zeigen sich erste Symptome bei dem Jungen, die auf seine schwere Krankheit hindeuten und Yabe, der den beiden etwas näher ist als die anderen Klassenkameraden, bekommt die Wahrheit heraus und erleidet einen Schock. Nun ist guter Rat teuer, denn eigentlich möchte Kira in seinen letzten Lebensmonaten so wie immer behandelt werden ...



Meinung:
Close to Heaven tritt im Moment etwas auf der Stelle. Im fünften Band hat sich die Beziehung und Liebe zwischen Ninon und Kira gefestigt, nun da die beiden ihrer Gefühle zueinander deutlich bewusst geworden sind und einander mehr denn je brauchen. Und auch die Krankheit ist nicht mehr als ein dunkler Schatten der am Horizont droht.

So ist der erste Teil der Geschichte eher behäbig, wird nur dadurch aufgelockert, dass Sensei in der Beziehung auch ein Wörtchen mitreden möchte und sich dementsprechend frech benimmt. Erst in der zweiten Hälfte tut sich ein bisschen mehr, macht sich die Krankheit nun doch erstmals bemerkbar und auch andere bekommen eine Ahnung, was los ist.

Die Figuren sind immer noch sehr liebenswert und lebendig gestaltet, wirken durchaus wie echte Menschen, die Geschichte wird mit leichtem Strich und einem guten Schuss Humor erzählt, aber die Handlung gerät immer mehr ins Stocken, weil sich so gut wie nichts verändert.

Das sorgt für erste Langeweile und deutliche Längen im Mittelteil, die ganz von den Entwicklungen im Hintergrund ablenken, so dass die ersten düsteren Andeutungen eher untergehen. Es bleibt zu hoffen, dass sich das noch ändert.



Fazit:
Alles in allem ist auch im fünften Band von Close to Heaven alles wie immer – neben romantischen Glücks- und Eifersuchtsmomenten gibt es viele alltägliche Szenen und einige muntere Intermezzi von Sensei, aber das ist auch schon alles. Die Handlung tritt deutlich auf der Stelle um den romantischen Status quo zu bewahren – aber das reicht nicht aus, um wirklich alle Leser auf Dauer zu fesseln.

Close to Heaven 5 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Close to Heaven 5

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770482634

192 Seiten

Close to Heaven 5 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Sympathische Figuren werden feinfühlig in Szene gesetzt
  • Humor und Romantik sorgen für eine lebendige Geschichte
Negativ aufgefallen
  • Die Handlung tritt diesmal deutlich auf der Stelle
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.10.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Together Young 6
Die nächste Rezension »»
Shi-Ki 9
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.