SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Blood Lad Novel

Geschichten:
Blood Lad Novel
Autor:
Kei Yasaka
Zeichner und Original: Yuuki Kodama

Story:
Der junge Vampir Staz gehört zwar zum Adel der Dämonenwelt und könnte dort einen hohen Rang einnehmen, aber er zieht es vor, in der Welt der Menschen zu leben und dort die Freuden eines echten Otaku zu genießen und damit seinen Spaß zu haben. Dennoch reist er manchmal auch noch zurück in seine Heimat.

Dabei passiert es, dass er das Menschenmädchen Fujumi unwissentlich mit in die Höllendimension zieht und einem grausamen Schicksal überantwortet. Denn ehe sich Fujumi versieht, wird sie von einer fleischfressenden Pflanze verschlungen und existiert fortan nur als Geist.

Gerade diese Tatsache aber schreckt Staz auf, fühlt er sich doch auf seltsame Weise für sie verantwortlich und beschließt, sie wieder zu einem Menschen zu machen. Da dies nicht so einfach ist, begibt er sich durch eine Reise in die Höllendimension und macht dadurch auch seine Gegner auf sich aufmerksam.

Sein Ziel ist nämlich, sich mit seinem großen Bruder Vlad in Verbindung zu setzen, der vielleicht Mittel und Wege kennt, Fujumi wieder zu einem Menschen zu machen. Mit dem aber haben Wolf und andere Dämonen noch ein Hühnchen zu rupfen, so wie mit der ganzen Vampirsippe, und auch Vlad ist auf seinen kleinen Bruder nicht gut zu sprechen …



Meinung:
Es ist schon interessant, wie Fans immer und immer wieder die gleiche Geschichte vorgesetzt werden kann. Denn die Blood Lad Novel fasst eigentlich nur die ersten viereinhalb Bände zusammen und macht so noch einmal das verständlich, was dem ein oder anderen Fan beim flüchtigen Lesen der Mangas entgangen sein mag.

Die Geschichte bietet wie auch schon der Manga eine nette Mischung aus Horror, Action und Comedy, auch wenn diese nicht mehr so gut zum Tragen kommt, wie in den Zeichnungen. Denn diese verraten doch schon mehr als die Erzählung, die naturgemäß an der Oberfläche bleibt. Die Autorin Kei Yasaka wagt es natürlich nicht, den Figuren Gedanken und Gefühle in den Kopf zu setzen, die sie nicht auch im Manga ausstrahlen.

Ob und inwieweit die Kenntniss der Novel von Nöten ist, muss jeder Leser wohl für sich selbst entscheiden, da es so gut wie keine Abweichung vom Comic gibt, eher im Gegenteil, denn manches ist sogar leicht zusammengestrichen worden und wirkt so im Gegensatz zum Manga eher oberflächlich und langweilig.

Heraus kommt eine Geschichte, die zwar solide geschrieben und übersetzt ist, für den Fan aber nicht wirklich viel neues bietet. Interessant könnte die Erzählung gerade einmal für den Neueinsteiger sein, der nicht gleich mit der mittlerweile zehnteiligen Serie anfangen will, sondern sich nur einen Überblick über den Tenor der Saga verschaffen möchte. Dafür reicht der Roman nämlich aus.



Fazit:
Die Blood Lad Novel ist zwar eine nette, aber keine lebensnotwendige Ergänzung zur Mangaserie, auf die echte Fans getrost verzichten können, da die Geschichte nichts wirklich neues zum Hintergrund hinzufügt. Gerade einmal Neueinsteiger können sich so einen Überblick verschaffen.

Blood Lad Novel - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Blood Lad Novel

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 9,95

ISBN 13:
978-3842010260

208 Seiten

Blood Lad Novel bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Neueinsteiger können sich einen guten Überblick verschaffen
Negativ aufgefallen
  • Die Light Novel fügt der Saga keine neuen Facetten hinzu
  • Die Geschichte bleibt mehr als oberflächlich
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.10.2014
Kategorie: Blood Lad
«« Die vorhergehende Rezension
Cable und X-Force 4: Finstere Mächte
Die nächste Rezension »»
He-Man und die Masters of the universe 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.