SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.818 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wonderland 9: Der Wahnsinn des Wonderlands

Geschichten:
Wonderland 9: Der Wahnsinn des Wonderlands
Autor
: Dan Wickline
Zeichnungen: Sebastian Cichon
Farbe: Jason Embury

Story:
Die Morde, die schon eine ganze Weile die Gegend erschütterten, haben aufgehört, seit auch der Hauptverdächtige Johnny Liddle verschwunden ist. Aber Detective Legrand glaubt noch nicht, dass der Wahnsinn vorüber ist. Sie hat düstere Ahnungen und Träume, das es bald wieder los gehen könnte.

Mit Hilfe von Lovecrafts Tagebuch kommen sie in den Ermittlungen ein ganzes Stück weiter, weist dieses nämlich auch Spuren auf, die sie bisher noch nicht kannten. Und tatsächlich gibt es mit Katie Rosen schon bald eine weitere Leiche zu der das Schema passt.

Legrand intensiviert die Ermittlungen und wagt sich an dunkle Orte. Sie stellt unangenehme Fragen und folgt schließlich den Hinweisen auf ein schreckliches Geheimnis, das ihr den Atem stocken lässt.

War ihr der Serienkiller bisher näher als sie dachte und deshalb so gut über die Schritte der Polizei informiert? Sie beschließt ihren Verdacht zu erhärten und stellt demjenigen, den sie nun im Verdacht hat, eine folgenschwere Falle.



Meinung:
Der Wahnsinn des Wonderlands ist eine der Geschichten, die abseits der Hauptgeschichte spielen und daher auch von anderen Autoren als Raven Gregory und Ralf Tedesco geschrieben werden. Obwohl die erste Wonderland-Serie schon abgeschlossen ist, gibt es Fäden, die noch lose in der Luft hängen und so für die Zukunft geknüpft werden.

Das ist auch bei den Morden von Johnny Liddle der Fall. Sein Schicksal ist zwar bekannt, aber nicht, wie die Polizei damit umgegangen ist. Und wie jeder Leser der Reihe weiß, findet das Wunderland immer einen Weg, seinen Wahnsinn weiter zu verbreiten und Nachfolger für diejenigen zu finden, die ihre Rollen nicht mehr übernehmen können.

Die Geschichte beginnt wie ein normaler Thriller, gleitet aber immer wieder in ein Mystery-Abenteuer mit kryptischen Andeutungen ab. Der Fokus liegt klar auf Detective Legrand, hinter der auch mehr steckt als man denkt und die sich als moderne Frau mit ausgeprägtem Selbstbewusstsein und interessanten Vorlieben vorstellt. Zudem gibt es einige kleine aber wichtige Einblicke in die Vergangenheit.

Die Geschichte schlägt mehrere geschickte Haken und lenkt den Verdacht auf immer wieder neue Leute – die Antwort ist aber am Ende eine ganz andere als erwartet und bietet einen angenehmen Abschluss für das Lesevergnügen der ansonsten sehr solide gestalteten Horrormär.



Fazit:
Zwar kann man auch den neunten Band von Wonderland mit dem Titel Der Wahnsinn des Wonderlands nur noch verstehen, wenn man die vorhergehenden Bände des ersten Zyklus kennt, die Geschichte ist mit diesen Kenntnissen aber eine solide blutige Horror-Mär mit einigen spannenden Wendungen, die den Lesegenuss vertiefen.

Wonderland 9: Der Wahnsinn des Wonderlands - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wonderland 9: Der Wahnsinn des Wonderlands

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

ISBN 13:
978-3957980526

112 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte fügt sich nahtlos in den Wonderland-Kosmos ein
  • Die Handlung bietet einige spannende Wendungen
Negativ aufgefallen
  • Der Band ist ohne Vorkenntnisse nicht zu verstehen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.10.2014
Kategorie: Wonderland
«« Die vorhergehende Rezension
Avatar - Der Herr der Elemente 8: Der Spalt 1
Die nächste Rezension »»
Avatar - Der Herr der Elemente 9: Der Spalt 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.