SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Forever Evil Special Superman 1

Geschichten:
Gebremste Entwicklung
“Arrested Development” Superman 23.1“
Autor: Sholly Fisch
Zeichner: Jeff Johnson
Inker: Andy Smith
Colorist: Javier Mena, Jordie Bellaire
Übersetzer: Christian Heiss

Gedankensammlung
“Recollection” Superman 23.2“
Autor: Tony Bedard
Zeichner: Pascal Alixe
Colorist: HI-FI
Übersetzer: Christian Heiss

In Flammen geboren
“Born in flames” Action Comics 23.1“
Autor: Michael Alan Nelson
Zeichner: Mike Hawthorne
Colorist: Daniel Brown
Übersetzer: Christian Heiss

Auf, Auf und Davon!
“Up, up and away” Action Comics 23.3“
Autor: Charles Soule
Zeichner: Raymund Bermudez
Inker: Dan Green
Colorist: Ulises Arreola
Übersetzer: Christian Heiss



Story:
Clark Kent ist ein Außerirdischer vom Planeten Krypton. Als Superman ist er stets bereit die Schwachen zu beschützen und tritt zudem für Frieden und Gerechtigkeit ein. Natürlich schaffte er sich im Laufe der Jahre einige Feinde denen er ein Dorn im Auge ist.

Der Weltensammler Brainac fand durch das einsammeln der Flaschenstadt Kandor einen unerbittlichen Gegner in Superman. Zudem ist er der Erschaffer von Cyborg-Superman. Die Anfänge und Werdegänge dieser beiden Kontrahenten sind ein Geheimnis das unglaublich zu sein scheint.
Einen weiteren Gegner findet Kal-El in dem hochintelligenten Genie Lex Luthor. Dieser narzisstische Mensch ist eifersüchtig auf den Helden Superman. Er erzählt seine Geschichte aus einem gänzlich anderen Blickwinkel. Dazu wird das Geheimnis um Bizzaros Herkunft gelüftet.


Meinung:
DC-Comics startet eine neue Reihe. Dabei gehen sie völlig neue Wege. Sie stellen die gefährlichsten Feinde des Stählernen in den Fokus ihrer Erzählungen.
Ganz vorne steht Lex Luthor. Der Soziophat und Wissenschaftler kennt keine Achtung vor dem Leben. Ihm sind nur seine Forschungen wichtig. Dabei ist ihm vor allem Superman ein Dorn im Auge. Wie kann dieser Fremdling von einem zerstörten Planeten es wagen ihm seine Anerkennung zu nehmen. Er erklärt Kal-El zu seinem Lieblingshassobjekt Nummer 1. Dies resultiert aus einer Mischung von Fremdenphobie, der Gewissheit, das er das intelligenteste Wesen auf Erden ist und der eifersüchtigen Erkenntnis das es ihm wohl nie gelingen wird die breite Masse der Bevölkerung für sich zu gewinnen. Also versucht er mit seinem Reichtum und einer Skrupellosigkeit die ihresgleichen sucht, die Menschheit zu zwingen sein überlegenes Genie anzuerkennen.
Brainac, der gefürchtete Weltensammler ist ebenfalls nicht gut auf den Mann aus Stahl zu sprechen. Immerhin nahm er ihm eine seiner größten Errungenschaften. Dabei handelt es sich um die Flaschenstadt Kandor, die als einziges Überbleibsel des Planeten Krypton überlebte. Zudem verhinderte Superman, das er sich eine Stadt von der Erde als Souvenir mitnehmen konnte. Dies stellt eine nicht zu wieder gutzumachende Kampfansage in den Augen von Brainac dar. Er bekommt es zum ersten Mal in seiner ´Laufbahn` mit einem Wesen zu tun, das ihm sowohl körperlich als auch Intellektuell gleich kommt. unanständiger Weise gelingt es diesem Kryptonier den Weltensammler um seinen Ruhm und wohlverdienten Lohn zu bringen.
Cyborg-Superman und Bizarro hingegen sind Geschöpfe die nicht darum gebeten haben erschaffen zu werden. Doch auch ihnen wird eingeimpft das Superman an ihrem Elend die Schuld trägt.
Die verschiedenen Geschichten werden daher alle aus der Sicht des jeweiligen Gegners von Superman erzählt. Der Leser bekommt einen guten Einblick in deren Psyche geliefert und erfährt viel über die Intensionen, die sie antreiben.

Die adäquaten Illustrationen punkten mit großem Detailreichtum und akribischen Inszenierungen. Dabei gibt es phantasievolle Szenarien zu bewundern. Die Farbgebung ist ebenfalls sehr ansprechend und unterstreicht die verschiedenen Situationen der Erzählungen.
Die neue Reihe aus dem Superman-Universum endet mit einem interessanten Artikel von Christian Heiß. Eine Vorschau auf kommende Neu-Erscheinungen ist ebenfalls vorhanden.


Fazit:
Leser erwartet eine neue, abenteuerliche Reihe. Die Top-Gegner des Stählernen werden interessant und nachvollziehbar dargestellt. Deren Seelenleben zu entwirren dürfte so manchem einen Schauer über den Rücken jagen. Farbintensive Illustrationen und bewährte Actionsequenzen werden ebenfalls akribisch inszeniert.


Forever Evil Special Superman 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Forever Evil Special Superman 1

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 5,99

100 Seiten

Forever Evil Special Superman 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Interessante Erzählungen die das Seelenleben von Supermans Gegnern beleuchten
  • Gut strukturierte Charakter-Entwicklung
  • Adäquate, detailreiche Illustrationen mit zur Situation passenden Farbgebung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.10.2014
Kategorie: Forever Evil
«« Die vorhergehende Rezension
Deadline
Die nächste Rezension »»
Vita Obscura
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.