SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.184 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Forever Evil 4

Geschichten:
Forever Evil 4

Versteckspiel (Forever Evil 4)
Autor: Geoff Johns
Zeichner: David Finch
Inker: Richard Friend
Colorist: Sonia Oback

Gezeitenwende (Aquaman 23.1)
Autor: Geoff Johns, Tony Bedard
Zeichner: Claude St. Aubin
Colorist: Blond


Story:
Batman und Catwoman gelangen in die Bathöhle da der dunkle Ritter dort Waffen aufbewahrt welche eigentlich gegen seine Mitstreiter in der Justice League gedacht sind und nun hoffentlich gegen das Crime Syndicate Wirkung zeigen. Doch als er eine zusätzliche erlangen will trifft er auf Luthor und seine Mitstreiter.


Meinung:
Es ist ja schon Tradition, wenn man dieses von einer Miniserie überhaupt behaupten kann, dass neben der Hauptstory um das Crime Syndicate und den wachsenden Widerstand ihnen gegenüber, im zweiten Teil des Heftes ein Schurke etwas genauer vorgestellt wird. So auch hier und es handelt es sich um den vielleicht größten Feind von Aquaman: Black Manta.

Das klingt schon von vornherein sehr vielversprechend, entpuppt sich aber leider schnell als ein hübsches Nichts. Da sind vor allem die Zeichnungen sehr gelungen und mit einer sehr guten Farbgebung versehen, welche sehr stimmungsvoll und kräftig ist. Insgesamt ist die Geschichte ganz angenehm und unterhaltsam zu lesen, aber am Ende angelangt fragt man sich ob das alles gewesen sein soll. Da gibt es weder die Origin der Figur zu lesen (das kommt zwar vor, aber eher in einer kurzen Rückblende), noch wird der Charakter ausgelotet, wofür man ja eigentlich in diesen One-Shots mal den Raum bekommt. Vor allem wenn man das mit der Origin verbindet, da diese ja oftmals den Charakter und die Wesenszüge erst definiert. Aber hier werden immerhin kleinere Storylücken gefüllt und es wird erzählt wie es Black Manta erging, bevor er im dritten Heft der Miniserie zu Lex Luthor stieß.

Womit man bei der Hauptstory wäre, die wie in den vorhergehenden Ausgaben überzeugen kann. Da gibt es eine hohe Dynamik, da sich einige Gegner treffen und sich die Frage stellt ob und wie man sich zusammenraufen kann, um gegen das scheinbar übermächtige Crime Syndicate zu bestehen. Da geraten natürlich zwangsläufig die nicht kleinen Egos von Batman und Luthor in Konflikt und es stellt sich die Frage wie sie sich arrangieren können.

Aber auch hier sind es gerade die kleinen Szenen welche eine große Wirkung haben. Allein schon die wenigen Panels in denen Catwoman die Bathöhle besucht können die ganze Dynamik zwischen den beiden Figuren gut widerspiegeln. Aber auch, wieder einmal, Bizarro kann in einer wunderschönen Szene mit Luthor eine rührende Sequenz für sich verbuchen. Neben aller Action und Dramatik sind es gerade diese Momente welche haften bleiben, da sie den Charakteren Tiefe geben und man so erst mit ihnen bangen kann. Mit Bizarro gibt es übrigens eine Neudefinition eines alten Schurken dessen Potential enorm ist und dessen Entwicklung man gerne beobachten wird. In diesem Zusammenhang ist es erwähnenswert wie nebenbei ein alter Gegner von Superman ausgeschaltet wird und dessen neue Inkarnation stirbt.

Erstaunlich ist es, und beeindruckend, in welch hohem Tempo hier die Konflikte aufgebaut und ausgenutzt werden. So bekommt man das maximale auf kleinem Raum.

Fazit:
Wieder einmal überzeugt die Hauptstory, wieder einmal enttäuscht die Zweitgeschichte. Letztere ist ein hübsches Nichts, wohingegen die erste die Anschaffung allemal lohnt da einige sehr beeindruckende Sequenzen auf knappsten Raum eine charakterliche Dynamik verdichten können.

Forever Evil 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Forever Evil 4

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 4,99

ISBN 13:
419872404997

52 Seiten

Forever Evil 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Story
  • kleine beeindruckende Sequenzen
  • Gruppendynamik
Negativ aufgefallen
  • Zweitstory ist ein hübsches Nichts
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.09.2014
Kategorie: Forever Evil
«« Die vorhergehende Rezension
Orange Lipstick
Die nächste Rezension »»
Ameiro Paradox 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.