SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Welten von Thorgal - Thorgals Jugend 2: Das Auge Odins

Geschichten:
Die Welten von Thorgal - Thorgals Jugend 2: Das Auge Odins
Original:
Les Mondes de Thorgal - Jeunesse: L'Oeil D'Odin
Text: Yann
Zeichnungen und Farbe: Roman Surzhenko
Cover: Gregorz Rosinski
Übersetzung: Tanja Krämling

Story:
Thorgal hatte es in seiner Kindheit nicht leicht. Die meisten Bewohner des Dorfes wollten nichts mit ihm zu tun haben, einige, wie Björn, der Sohn des Anführers hassten ihn sogar und nutzten jede Gelegenheit, um ihn loszuwerden. Man verwehrte ihm sogar die Möglichkeit, sich selbst zu ernähren und machte ihm zum Skalden, der immer von anderen abhängig sein würde.

Nun ist der Winter früh gekommen und die zurückgebliebenen Dorfbewohner hungern, weil die Männer auf den Schiffen noch immer nicht zurückgekommen sind. Um die vermeintlich zornigen Götter zu besänftigen, wollen sie ein Opfer bringen – Thorgal, doch just in dem Moment in dem er sterben soll, tauchen drei Wale in der Bucht auf.

Während die Dorfbewohner losziehen, um die mächtigen Meeresgeschöpfe zu jagen, erkennt Thorgal, dass sie in Wirklichkeit verwunschene Frauen sind, die Minkelsöhn-Schwestern. Da er nicht zulassen kann, dass sie einfach gemordet wurden, zieht er persönlich aus, um die Götter um Hilfe anzuflehen, auch wenn das sinnlos erscheint.

Aber der Junge ist bereit, Frigga auch trotz aller Widerstände ins Gewissen zu reden, auch wenn ihn eine Schwanenjungfrau vor dem Zorn der launischen Göttin warnt. Doch sie eröffnet ihm Chancen, die die Nornen nicht bieten können – vielleicht ist das Auge Odins ja die Gabe, die Frigga umstimmen kann. Thorgal nimmt die Herausforderung an, hat er doch keine andere Wahl. Oder?



Meinung:
Das Auge Odins ist der zweite Band der Serie Thorgals Jugend aus dem Die Welten von Thorgal – Universum, in dem neue Teams Geschichten aus der Jugend der Helden oder einiger Nebenpersonen erzählen. Nach Lupine und Kriss de Valnor ist nun auch der Titelheld der Mutterserie von Rosinski und Van Hamme selbst an der Reihe.

Hier vertiefen Yann und Surzhenko noch einmal die Andeutungen, die in der Hauptserie nur angerissen wurden und zeigt, dass der Hass zwischen Thorgal und bestimmten Dorfbewohnern bereits in der Kindheit des Helden besteht und er schon da um sein Leben fürchten muss. Aber schon damals hat er Freunde und Unterstützer wie die junge Aarica und einen weisen alten Mann.

Das Abenteuer selbst ist relativ einfach gestrickt. Zwar gerät der Held immer wieder in Gefahr, aber es ist irgendwie klar, dass ihm nichts passieren wird. Gerade die übernatürlichen Wesen scheinen ihn auf ihre Art zu mögen, vor allem die Frauen, die ihm mehr als einmal unter die Arme greifen.

Die märchenhafte Geschichte knüpft auch in diesem Band Verbindungen zur Zukunft auch wenn die Handlung selbst eher durchschnittlich bleibt und nicht gerade spannend ist, da man sie in weiten Teilen voraussehen kann. Viel interessanter sind da wohl die vielen kleinen Andeutungen, die vor allem für Fans sehr interessant sind.



Fazit:
Odins Auge, der zweite Band von Thorgals Jugend aus Die Welten von Thorgal bietet nette, wenn auch nicht gerade spannende Unterhaltung, da zu viele Teile der Handlung vorhersehbar sind. Allerdings werden sich Fans über sehr viele weitere Andeutungen und Querverbindungen zur Mutterserie und an die Originalserie heranreichende Zeichnungen freuen können.

Die Welten von Thorgal - Thorgals Jugend 2: Das Auge Odins - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Welten von Thorgal - Thorgals Jugend 2: Das Auge Odins

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 13,80

ISBN 13:
978-3868696219

48 Seiten

Die Welten von Thorgal - Thorgals Jugend 2: Das Auge Odins bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Auch in diesem Band können Atmosphäre und Zeichnungen mit denen der Originalserie mithalten
  • Das Abenteuer bietet viele Querverbindungen und Andeutungen, das es fest in Thorgals Welt verankern
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.09.2014
Kategorie: Thorgal
«« Die vorhergehende Rezension
Devils and Realist 6
Die nächste Rezension »»
Toriyama Short Stories 2: Dragon Boy und andere Geschichten
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.