SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Egoistic Blue

Geschichten:
Egoistic Blue
Egoistic Blue, Teil 1-3
Sag mir, dass du mich liebst!
Egoistic Blue – Die Griechenland Episode
Nachwort

Autor und Zeichner: Mio Tennohji

Story:
Chiaki arbeitet schon eine ganze Weile als Rezeptionist in einem großen Hotel in Tokio. Der junge Japaner ist ganz zufrieden mit seiner Stellung, teilt aber die Aufregung, als sich einer der selten anwesenden Langzeitgäste ankündigt, der den Gerüchten zufolge vielleicht auch noch das Hotel übernehmen will. Er glaubt aber nicht, dass sich dabei für ihn viel ändert.

Doch er täuscht sich, denn der reiche Gast Harry Christophorus, dritter Sohn eines milliardenschweren griechischen Clans, der mittlerweile sein eigenes Imperium geschaffen hat, fordert ihn als persönlichen Concierge. Warum, das erklärt er gegenüber niemandem.

Chiaki nimmt die Stelle an und erfüllt seine Aufgaben gewissenhaft. Schon bald bemerkt er das besondere Interesse des Gastes an seiner Person, das aber andere Gründe zu haben scheint als seine Leistungen. Doch was steckt dahinter? Ist es sexuell wie der junge Japaner vermutet.

Schließlich rückt Harry Christophorus mit der Wahrheit heraus und enthüllt eine Verbindung zwischen ihren Familien die weit in die Vergangenheit zurückreicht und so romantische Wurzeln hat wie die Gefühle, die die beiden Männer nun füreinander entwickeln...



Meinung:
Egoistic Blue gehört zu den märchenhaften Geschichten aus dem Bereich der Boys Love, in dem die Künstlerin ein Szenario schafft, dass zwar realistische Wurzeln hat, jedoch nicht wirklich als glaubwürdig anzusehen ist, dazu wirken die Zusammenhänge zu konstruiert.

Das kann man aber auch nachsehen, da der Hintergrund ohnehin nur dazu dient, die beiden Hauptfiguren zusammen zu bringen und leidenschaftliche Gefühle füreinander zu entwickeln, sie sie am Ende ins Bett führen. Dieser Teil der Geschichte ist sehr sauber und solide erzählt, lässt keine Wünsche offen.

Spannung entsteht dadurch, dass erst nach und nach ans Licht kommt, warum Harry eigentlich so an Chiaki interessiert ist und was ihn gerade jetzt nach Japan geführt hat. Hier nutzt die Künstlerin die Gelegenheit mit einer netten Überraschung aufzuwarten.

Alles in allem wird die Geschichte flott erzählt und weist keine Längen auf, die Zeichnungen sind auch in den intimen erotischen Szenen geschmackvoll ausgearbeitet und lassen keine Wünsche offen.



Fazit:
Egoistic Blue gehört damit zu den soliden Boys Love Geschichten, die durch die Geheimnisse im Hintergrund sogar eine halbwegs spannende Handlung schaffen und nicht nur ganz allein auf die Entwicklung der Beziehung und leidenschaftliche Szenen setzen.

Egoistic Blue - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Egoistic Blue

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770481590

194 Seiten

Egoistic Blue bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Leidenschaftliche und gefühlvolle Boys Love, geschmackvoll umgesetzt
  • Die Geschichte entwickelt durch Geheimnisse sogar so etwas wie Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.09.2014
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Oh mein Gott 2
Die nächste Rezension »»
Thunderbolts 3: Alle für einen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.