SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.188 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Buster Keel 7

Geschichten:
Buster Keel 7
Burst 24-27
Extra Burst 1-3

Autor & Zeichner: Kenshiro Sakamoto

Story:
Lavie, die junge Monsterdompteurin hat in Keel, Blue und Mippy starke Gefährten gefunden, mit denen sie inzwischen durch dick und dünn geht. Nach vielen Abenteuern suchen sie nun nicht mehr nur ihren Lehrer Shiva, von dem auch Keel etwas will, sondern haben einen viel wichtigeren Auftrag, wenngleich sie sich diesen auch selbst gestellt haben.

Denn Lavies Eltern hüteten einst kostbare und wichtige magische Insignien, die allerdings vor einiger Zeit in alle Winde verstreut wurden, um sie vor dem Zugriff von Feinden zu schützen. Da die Gegner sich aber schon längst auf die Suche nach ihnen gemacht haben, muss das Mädchen ihnen mit ihren Freunden zuvor kommen, so oft sie kann.

Nach einem Abstecher in Keels Heimat durchstreifen sie nun die Wüstenstadt Nekropolis. Eine der begehrten Insignien ist in der Hand eines der mächtigsten Monster der Welt, des furchterregenden Shikyo Jack, der in Gestalt eines Clowns auftritt. Zudem müssen sie sich auch noch mit altbekannten Feinden der verhassten Organisation „Behemoth“ herumschlagen, die ihnen den Schatz natürlich abspenstig machen wollen.

Der Kampf fordert von allen Einsatz, vor allem Mippy wächst in dieser schweren Stunde über sich hinaus und wird so von nun an viel ernster genommen. Denn die Reise geht weiter und führt die Helden diesmal zum „Turnier der Abenteurer“, dem sogenannten „Eight Cup“ dessen Hauptpreise ebenfalls eine der Insignien sein soll.



Meinung:
Auch im siebten Band von Buster Keel steht die Action im Vordergrund. Schon in der Wüstenstadt folgt ein Kampf dem anderen, haben die Gefährten auch mit vereinten Kräften doch kaum eine Chance gegen ihre Feinde. Aber auch hier darf ein nur all zu gut bekanntes Klischee greifen, was aber in diesem Zusammenhang ganz gut passt.

Die Handlung bietet neben markigen Sprüchen während der Schlagabtäusche allerdings nur wenige ruhige Momente mit informativen Dialogen und neugierig machenden Andeutungen. Immerhin darf zumindest ein Mitglied der Gruppe endlich zeigen, was es wirklich kann und seine Freunde damit überraschen.

Das tröstet ein wenig aber nicht genug darüber hinweg, dass die Geschichte jetzt langsam ins Stocken gerät, weil sie sich nach dem immer gleichen Schema abspult – die Helden erfahren von einem Artefakt, machen sich auf den Weg an ihr Ziel und merken bereits auf dem Weg dahin, dass sie nicht die einzigen sind. Leider sind Andeutungen, die darüber hinaus gehen, so gut wie nicht vorhanden.

Es bleibt abzuwarten, ob sich dies noch einmal ändert, denn auch die neue Episode verspricht in erster Linie Kämpfe und Begegnungen mit allerlei schrägen Figuren und Gegnern, die es in sich haben. Leider entwickelt keiner der Gegner mehr Profil, ist gerade einmal auf ein schräges Aussehen, eine große Klappe und seine Kampffähigkeiten reduziert.



Fazit:
Buster Keel bietet auch im siebten Band viele Kämpfe, mit Gegnern, die es in sich haben. Darunter leidet auch diesmal wieder die Geschichte, denn der Hintergrund wird noch oberflächlicher, die Klischees, die man schon oft gelesen hat, häufen sich – so dass die Reihe immer mehr in den klischeebeladenen Durchschnitt abfällt und den guten Eindruck der ersten Bände verblassen lässt.

Buster Keel 7 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Buster Keel 7

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3551796875

192 Seiten

Buster Keel 7 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Actionreiche und dynamische Kämpfe werden akribisch in Szene gesetzt
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte wird noch oberflächlicher und klischeebeladener
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 21.08.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Die Schokohexe 5
Die nächste Rezension »»
Blacksad 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.