SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Crash'n'Burn 1

Geschichten:
Crash'n'Burn 1
Autor und Zeichner:
Mikiko Ponczeck

Story:
Punkgitarrist Tyler tritt mit seiner Band bei einem Wettbewerb auf und macht sich große Hoffnungen auf den Sieg und die daraus resultierenden Möglichkeiten für ihn und die anderen. Aber die Chancen macht er sich selbst zunichte, als er mit dem arroganten Kyle aneinander gerät, der ihn diesbezüglich ärgert. Die beiden geraten in Streit und prügeln sich.

Es kommt, wie es kommen muss, die Jungs werden grob getrennt und beide Band kurzerhand disqualifiziert. Tyler ist so sauer, dass er Kyle noch einmal deutlich droht, als sie im Waschraum aufeinander treffen, aber es scheint so, als würde gar keine Gelegenheit mehr dazu sein.

Denn nach dem Schlag ins Gesicht löst sich Kyles Band auf und der junge Mann steht völlig dumm da, realisiert erst jetzt, wie bescheuert er sich verhalten hat. Denn eigentlich verbinden ihn und Tyler trotz aller Unterschiede doch einige wichtige Dinge – die Liebe zur Musik und ihr Wunsch ganz nach oben zu kommen.

Um Abstand zu gewinnen hört er erst einmal ganz mit der Musik auf und hält sich sogar von den Mädchen fern, weil diese ihm auch auf die Nerven gehen. Doch er rechnet nicht mit seinen Gefühlen, denn seine Liebe zur Musik und anderem kann er nicht auf Dauer unterdrücken.



Meinung:
Eigentlich sollte der erste Band von Crash'n'Burn bereits im vergangenen Jahr erscheinen, der Titel ist aber immer wieder verschoben worden, vermutlich weil die Deutsch-Japanerin Mikiko Ponczak bewusst an ihrer Geschichte feilen wollte.

Inhaltlich bedient sie natürlich erst einmal viele Boys Love Klischees – ihre Helden sind das typische Pärchen, das sich erst wie Hund und Katze rauft, dann aber nach und nach herausfindet, wie ähnlich sie sich doch in ihrer Leidenschaft sind. Das ganze wird mit ein wenig Drama garniert – immerhin gefährden sie zunächst auch ihre Existenz.

Die Künstlerin wählt bewusst eine etwas derbere Darstellung der Figuren, die sich nicht nur in den Dialogen sondern auch ihren Zeichnungen widerspiegelt. Kyle und Tyler sind kernige Kerle, die sich ihrer Männlichkeit durchaus bewusst sind, und sie zunächst auch gegenüber den Mädchen ausspielen. Erst nach und nach kommt der Wandeln.

Insgesamt wird die Geschichte sehr lebendig erzählt, die Figuren wirken wie zum Anfassen und lassen vergessen, dass die Handlung sehr viele vertraute Elemente hält. Zwar gehen die Charaktere auch noch nicht sonderlich in die Tiefe, aber das stört in dem an Wendungen reich erzählten Auftaktband noch nicht wirklich.



Fazit:
Crash'n'Burn ist deftig erzählte Boys Love für alle Leser, die ihre leidenschaftlichen Romanzen auch schon einmal etwas derber und mit kernigen Kerlen mögen. Auch wenn vieles bekannt vorkommen dürfte, überspielt die Künstlerin das doch gekonnt mit einer abwechslungsreichen Handlung und entwicklungsfähigen Figuren.

Crash'n'Burn 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Crash'n'Burn 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842005235

168 Seiten

Crash'n'Burn 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte findet trotz Klischees ihren eigenen Ton
  • Eine abwechslungsreiche Handlung wird von lebendigen Figuren getragen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.08.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Brynhildr in the Darkness 4
Die nächste Rezension »»
Black Knight 3: Die Hand des Schicksals
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.