SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.195 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman Sonderband 43: Schreckensnächte in Gotham City

Geschichten:
Im Käfig
“Cages“ Batman Annual 2
Autor: Scott Snyder, Marguerite Bennett
Zeichner: Wes Craig
Inker: Craig Yeung, Drew Geraci, Wes Craig, Jack Purcell, Sandu Florea, Marc Deering
Colorist: Ian Hannin
Übersetzer: Steve Kups

Ein Gesicht unter vielen
“Face in the crows“ Detective Comics Annual 2
Autor: John Layman, Joshua Williamson
Zeichner: Scott Eaton
Inker: Jaime Mendoza
Colorist: Jeromy Cox
Übersetzer: Steve Kups

Geistige Gefängnisse
“Contained Multitudes“ Detective Comics Annual 2
Autor: John Layman, Joshua Williamson
Zeichner: Szymon Kudranski
Inker: Szymon Kudranski
Colorist: John Kalisz
Übersetzer: Steve Kups

Harvey Bullock, das ist ihr Leben
“Harvey Bullock, This is Your Life“ Detective Comics Annual 2
Autor: John Layman, Joshua Williamson
Zeichner: Derlis Santacruz
Inker: Rob Hunter
Colorist: Brett Smith
Übersetzer: Steve Kups

Irrlichter
“Ghost Lights“Batman 19-20
Autor: James Tynion IV
Zeichner: Alex Maleev
Inker: Alex Maleev
Colorist: Brad Anderson, Nathan Fairbairn
Übersetzer: Steve Kups

Man-Bat in: Revierkampf
“Territorial“ Detective Comics 21
Autor: John Layman
Zeichner: Andy Clarke
Inker: Andy Clarke
Colorist: Blond
Übersetzer: Steve Kups

Man-Bat in: Meine bessere Hälfte
“My Better Half“ Detective Comics 22
Autor: John Layman
Zeichner: Andy Clarke
Inker: Andy Clarke
Colorist: Blond
Übersetzer: Steve Kups

Man-Bat in: Abgründe einer Ehe
“Marital Abyss“ Detective Comics 23
Autor: John Layman
Zeichner: Andy Clarke
Inker: Andy Clarke
Colorist: Blond
Übersetzer: Steve Kups



Story:

Batman will die neuen Sicherheitsvorkehrungen im Arkham Asylum auf Herz und Nieren testen. Dabei trifft er auch auf Anchoress, die sich noch gut an ihre erste Begegnung mit dem Dunklen Ritter erinnert.

Eine geheimnisvolle Serienmörderin gibt Batman Rätsel auf. Auf unerklärliche Weise kann sie nach den Verbrechen verschwinden. Die Spur führt ins Gotham City Police Department.

Nach dem grausamen Mord an Damien besucht Superman seinen trauernden Freund. Doch Zeit zum Reden bleibt nicht. Ein Teenagerstreich ist außer Kontrolle geraten und bedroht die Bewohner von Gotham City.

Immer wieder werden in Gotham City Leichen gefunden, die starke Verstümmlungen aufweisen. Dr. Kirk Langstrom befürchtet, dass er als Man-Bat für die Morde verantwortlich ist. Doch die Wahrheit ist weitaus schrecklicher.



Meinung:

Eine illustre Mischung aus Geschichten rund um Gotham City und seine düsteren Beschützer. Neben den zwei Jubiläumsausgaben von Batman und Detective Comics findet der Leser auch Back-Up Geschichten aus den monatlichen Batmancomics. Diese Zusatzgeschichten beleuchten traditionell Aspekte, die in der Hauptgeschichte etwas zu kurz gekommen sind oder stellen die Weichen für zukünftige Ereignisse.

Die beiden längeren Geschichten aus den Annual Heften stehen für sich alleine. Batmans Ausflug ins Arkham Asylum stammt aus der Feder von Scott Snyder und Marguerite Bennett. Das Autorenduo entwickelt mit Anchoress eine düstere, aber auch tragische Gegenspielerin. Hier wird erneut das Thema beleuchtet, ob Batman selbst für die Superschurken verantwortlich ist. Darüber hinaus lässt diese Geschichte einige der wichtigsten Momente des vergangenen Batmanjahrs Revue passieren. Die Zeichnungen von Wes Craig funktionieren dabei gut, sind jedoch etwas dick getuscht. Während sich der Kampf gegen Anchoress geradezu beliebig und austauschbar gestaltet, sind die Rückblicke optisch eindrucksvoll konzipiert.

John Layman und Joshua Williamson nutzen die Gelegenheit und fokussieren den mürrischen Harvey Bullock. Mit der Polizeipsychologin Abby Wilburn bekommt Bullocks Leben eine romantische Komponente. Die mysteriöse Gegenspielerin erinnert durch ihr Äußeres stark an Red Skull. Ansonsten gibt es aber keine Parallelen zu Captain Americas Nemesis. Die Handlung ist spannend und überrascht mit einigen interessanten Wendungen. Die Bilder von Scot Eaton wirken durch die vielen Details sehr intensiv und erzeugen ein sehr lebendiges Abbild von Gotham City.

Der Plot von Irrlichter aus der Feder von James Tynion IV wirkt stark konstruiert. Das düstere Artwork von Alex Maleev passt gut zur Atmosphäre. Insgesamt handelt es sich hierbei aber trotzdem um eine Geschichte, die man schnell wieder vergisst.

Außerdem widmet sich John Layman erneut Man-Bat und gibt Dr. Kirk Langstrom mehr charakterliche Tiefe. Die Kapitel sind relativ kurz, beleuchten dafür aber intensiv das Verhältnis zwischen Langstrom und seiner Frau. Durch den feinen Strich von Andy Clark entstehen eindrucksvolle Bilder, die durch eine stilsichere Kolorierung veredelt werden.



Fazit:

Unterhaltsamer Strauß an Geschichten rund um Gotham City und seine Schurken und Helden. Durch die vielen Beiträge leidet die Übersichtlichkeit, zumal viele Episoden stark mit anderen Geschichten aus Batmans Umfeld verknüpft sind. Die Zeichner präsentieren eine hohe Vielfalt an Zeichenstilen und retten gelegentlich sogar belanglose Episoden. Interessanter Batman für alle, die sich bereits in Gotham City heimisch fühlen. Für einen Einstieg in die dunklen Straßenschluchten eher ungeeignet.



Batman Sonderband 43: Schreckensnächte in Gotham City - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman Sonderband 43: Schreckensnächte in Gotham City

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14.99

132 Seiten

Batman Sonderband 43: Schreckensnächte in Gotham City bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Breite Mischung
Negativ aufgefallen
  • Teilweise stark konstruiert
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.07.2014
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Oh mein Gott 1
Die nächste Rezension »»
American Vampire 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.