SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Forever Evil Sonderband 2

Geschichten:
Forever Evil Sonderband 2

Ein echter H`eld (Superman 23.3)
Autor: Scott Lobdell
Zeichner:  Dan Jurgens
Inker: Ray McCarthy
Colorist: Hi-Fi

Zu Tode gefroren (Justice League of America 7.2)
Autor: Sterling Gates
Zeichner: Derlis Santacruz
Colorist: Brett Smith

Betrügerische Kreise (Justice League of America 7.3)
Autor: Tom De Falco
Zeichner: Chad Hardin
Colorist: Chris Sotomayor

Schatten der Seele (Justice League Dark 23.2)
Autor: Dan Didio
Zeichner: Philip Tan
Inker: Jason Paz
Colorist: Nathan Eyring

Tiefer Fall (Earth 2 15.1)
Autor: Paul Levitz
Zeichner: Yildiray Cinar
Colorist: Jason Wright

Wo der Fluss sich rot färbte (Earth 2 15.2)
Autor: Matt Kindt
Zeichner: Aaron Lopresti
Inker: Art Thibert
Colorist: Michael Atiyeh


Story:
H`El ist nach seinem Kampf gegen Superman in der Vergangenheit gelandet und erwacht auf Krypton wo er von niemand geringerem als Jor-El untersucht wird. Doch die Vergangenheit ist ganz anders als gedacht. Killer Frost und Shadow Thief machen sich hingegen Überlegungen über ihre Vergangenheit und welche Richtung sie einschlagen wollen. Eclipso hingegen findet einen neuen menschlichen Wirt während Desaad seine Truppen formiert. Und auch Solomon Grundy ist wieder da und beginnt einen Amoklauf.


Meinung:
Der zweite Sonderband zu dem großen Crossover Forever Evil beinhaltet sechs Geschichten über verschiedene Schurken. Diesmal geht es um Gegner von Superman und von der Justice League, wobei es von letzterer ja mittlerweile drei gibt und hier alle von ihren Gegnern her abgedeckt werden. Aber die Helden kommen mittlerweile ja nicht mehr vor, denn die Bösen herrschen. Dabei spielen nicht alle Storys  während der eigentlichen Storyline, sondern stellenweise in der Vergangenheit und geben somit Origins und andere Informationen zu den Schurken.

Dabei bewahrheitet sich wieder einmal, dass gerade diejenigen welche nicht gänzlich böse ist, sondern eher im Graubereich angesiedelt sind, die interessantesten Figuren sind. Wenn jemand nur böse ist, bietet er kaum Tiefe welche für eine wirklich gelungene Geschichte nötig ist, aber wenn sie mächtig genug sind, können sie immerhin Actiongarant sein, da dann der Held seine liebe Müh und Not mit ihm oder mit ihr hat. Das kann man hier schön sehen, denn gerade die zwei mächtigsten, Solomon Grundy und Desaad, haben kaum Tiefen die man ausloten kann. Auch wenn Solomon Grundy in seiner neuen Version eine tragische Vergangenheit bekommt, so bleibt die Figur doch sehr flach und eindimensional. Aber mächtig und beängstigend, was ihn zu einem guten Gegner macht. Aber alleine kann er keine Story tragen. Ähnlich verhält es sich mit Desaad, der ja ein Gefolgsmann von Darkseid ist. Hier werden mehr kommende Ereignisse vorbereitet, als das man mehr über diesen bösen Gott erfährt. Immerhin ist die Huldigung an den Comicmeister Jack Kirby hier schön gelungen, der höchstselbst einen kleinen Auftritt hat.

Zwiespältig ist die Geschichte um Eclipso. Sie ist spannend zu lesen, da geschildert wird, wie der Dämon einen menschlichen Wirt bekommt, aber haften bleibt sie nicht. Lesen und vergessen. Wobei das schade ist, denn die Zeichnungen sind hier sehr gelungen.

Die vielschichtigeren Charaktere sind dann auch die spannendsten und machen deutlich, dass sie für Geschichten sorgen können, welche voller Überraschungen sind und Wendungen und somit wirkliche Pageturner abgeben. Supermans Gegner H`el bekommt eine überarbeitete Origin bzw. wird aufgezeigt das die Herkunft anders ist als gedacht. Nur der Wandel des Charakters am Ende kommt etwas zu abrupt. Ansonsten hätte man ihn auch als Helden darstellen können. Dabei sind die ursprünglichen Motive doch durchaus gut gemeint gewesen. Eine spannende und komplexe Story.

Aber die besten Heftbeiträge sind über die beiden Damen Shadow Thief und Killer Frost. Shadow Thief ist zwar skrupellos, aber eigentlich nicht gerade böse. Ja, sie will Außerirdische vernichten und gerät damit natürlich auf Kollisionskurs mit den Helden, unter denen sich ja viele E.T.s befinden. Killer Frost hingegen ist sehr vielschichtig angelegt, da sie unter ihren Eigenschaften leidet und diese aufheben will. Sie ist nur bedingt böse, sondern folgt mehr ihrer neuen Natur. Da die letzten drei hier ihren Hintergrund verpasst bekommen, stehen sie im Fokus und machen die Motive verständlicher und teils sogar sympathisch.

Zeichnerisch ist das alles sehr gelungen und jedes Heft hat seinen eigenen Stil, was insgesamt den Sonderband sehr abwechslungsreich macht.


Fazit:
Ein sehr abwechslungsreicher Sonderband, der sowohl reine Actionstorys liefert aber auch einige persönliche Hintergründe. Vor allem sind da die Erzählungen überzeugend, welche die komplexeren Charaktere betrifft.

Forever Evil Sonderband 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Forever Evil Sonderband 2

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,99

ISBN 13:
4198739314997

130 Seiten

Forever Evil Sonderband 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • komplexe Charaktere
  • einige gute graphische Ideen
  • unterschiedliche Erzähltöne
Negativ aufgefallen
  • manche Charaktere zu flach um die Geschichten zu tragen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.08.2014
Kategorie: Rezensionen
«« Die vorhergehende Rezension
Batman The Dark Knight Forever Evil Special 1
Die nächste Rezension »»
Angel & Faith 3: Familienbande
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.