SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.975 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ghosted 1: Ein gespenstischer Coup

Geschichten:
Ghosted 1: Ein gespenstischer Coup (Ghosted 1-5)

Autor: Joshua Williamson
Zeichner: Goran Sudzuka
Colorist: Miroslav Mrva


Story:
Jackson T. Winters war ein Meisterverbrecher, der nun allerdings im Gefängnis sitzt. Eines Tages wird er auf rabiate Art und Weise befreit, da er einen kniffligen Job erledigen soll. Es geht um nichts weniger als einen Geist aus einem Spukschloss zu stehlen. Doch wie soll man das angehen? Vor allem da die Geister in dem Haus alles andere als friedlich sind.


Meinung:
Manchmal sind die fulminanten Ideen so einfach, das man sich fragt warum nur nie jemand darauf gekommen ist. Vor allem wenn es um die Verknüpfung verschiedener Genres geht, die sich scheinbar gegenseitig ausschließen. Da braucht es schon eine gute Begründung und vor allem eine Erklärung die innerhalb des fiktionalen Rahmens glaubwürdig bleibt.

In Ghosted geht es vorrangig um eine Heist-Story. Und die gibt es ja im Grunde seit Anbeginn des Filmzeitalters: eine Gruppe von unterschiedlichen Charakteren will einen großen, schwierigen Coup begehen und es geht dann alles schief und jeder betrügt jeden. Inhaltlich gibt es da kaum neues und es kommt vor allem auf den Stil an und um die Charaktere an sich. So ist etwa der Erfolg des Filmes Oceans Eleven zu erklären, denn die Story an sich vermag weniger zu überzeugen, sondern punktet eben durch den Stil und die Darsteller.

Ähnlich verhält es sich mit den Geistergeschichten. Im Grunde gibt es auch da nichts Neues und es ist mittlerweile fast einzig der Stil welche ihnen ein Alleinstellungsmerkmal verleiht. Was daran liegen mag, das die Geschichten um Geister wohl so alt sind wie die Erzählrunden am Lagerfeuer in der steinzeitlichen Steppe. Das betrifft in neuerer Zeit auch die Grundkonstellation wenn sich eine Gruppe von Figuren in ein vermeintliches Spukhaus begibt um nachzuweisen, dass es dort spukt oder nicht. Natürlich tut es das zumeist und die Geister sind selten von dem Besuch erfreut.

Jedes für sich genommen ist altbekannt. Nun aber kommt der Clou der neuen Comicserie Ghosted: die beiden Genres werden schlicht verknüpft. Ein Sammler von übernatürlichen Artefakten möchte einen Geist in seiner Sammlung haben und schickt ein Team voller Spezialisten in ein Geisterhaus. Die Ausgangslage ist logisch. Auch wenn einem der Sammler meschugge vorkommt, so wird doch das Team von ihm bezahlt und es kommt wie es kommen muss: natürlich spukt es. Doch wie soll man einen Geist fangen und weg transportieren? Hier ist die Lösung eigentlich simpel, aber dennoch gelungen und es kommt zu einer schönen Auflösung. Ghosted ist also die Kombination von Oceans Eleven und Das Geisterschloss.

Das ist natürlich trashig, aber hat was und vermag Laune zu machen. Auch wenn hier kein  Humor vorkommt in dem Sinne das Witze oder coole Sprüche gerissen werden, so herrscht doch ein ironischer Ton vor. Die Serie nimmt sich nicht ernst und das tut der ganzen Sache nur gut.

Dabei fragt man sich am Ende wie wohl die Geschichte weitergehen mag. Hier liegt ein kompletter Storybogen vor und im Grunde sind alle Fragen beantwortet. Aber in den USA geht die Serie weiter und man kann gespannt sein wie es weiter geht.

Teils sind die Zeichnungen recht flächig ausgefallen und hier bemerkt man deutlich die berufliche Herkunft des Zeichners, denn er war in einem Massenbetrieb eingespannt und hatte als Zeichner für die Gespenster-Geschichten ein hohes Arbeitspensum zu erfüllen. Da blieb keine Zeit für detaillierte Ausarbeitungen und so sind sie auch hier Mangelware. Dafür ist aber die Panelanordnung äußerst effektiv. Durch häufige Perspektivenwechsel fließen die Illustrationen nur so dahin und oft wird am Ende ein Kreis geschlossen. Vor allem auch der ganze Storybogen. Man vergleiche nur das erste mit dem letzten Panel und alles wird schön rund. Es darf weiterspuken.

Fazit:
Manchmal sind die einfachen Ideen die überzeugendsten. Hier werden zwei grundverschiedene Genres miteinander kombiniert, wobei das erstaunlichste darin besteht, das es funktioniert. Alles zusammen ergibt unterhaltsamen Trash, der Laune macht und zu unterhalten weiß.

Ghosted 1: Ein gespenstischer Coup - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ghosted 1: Ein gespenstischer Coup

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

ISBN 10:
3862018482

ISBN 13:
978-3862018482

156 Seiten

Ghosted 1: Ein gespenstischer Coup bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Grundidee
  • Spiel mit Klischees
  • überraschende Wendungen
  • Charme von Trash
Negativ aufgefallen
  • flächige Zeichnungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.08.2014
Kategorie: Rezensionen
«« Die vorhergehende Rezension
The True Lives of the Fabulous Killjoys
Die nächste Rezension »»
Sankarea 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.