SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.669 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Cherry Lips 2

Geschichten:
Cherry Lips 1
Kapitel 8-14
Autor und Zeichner: Milk Morinaga

Story:
Nana und Hitom waren bis zum Ende ihrer Mittelschulzeit allerbeste und vor allem unzertrennliche Freundinnen, die nichts ohne die andere unternommen haben. Damals haben sie natürlich noch nicht an Liebe und Sex gedacht. Erst jetzt, wo sie auf zwei unterschiedliche Oberschulen gehen, sieht es anders aus.

Vor allem Nana macht es zu schaffen, dass sie nicht mehr mit Hitomi zusammen sein kann, weil diese nicht mehr auf die anerkannte Mädchenschule Sakurai gehen will. Deshalb sehen sich die beiden nur noch in der knappen Freizeit nach Schulschluss und auf dem Nachhauseweg, doch das macht ihre Leidenschaft zueinander nur noch größer.

Mittlerweile sind sie wieder ein Paar, das nun auch intime Zärtlichkeiten miteinander teilt. Nana, die eine ganze Zeit depressiv war blüht wieder auf. Doch dann kommt der nächste Schock. Hitomi erfährt überraschend, dass ihr Vater eine neue Stelle bekommen hat und die Familie wahrscheinlich wegziehen muss. Weil sie das nicht zulassen können und wollen, entscheiden sich die Mädchen zu einem folgenschweren Schritt – sie laufen weg.

Auch andere Schülerinnen an der Sakurai-Mädchenschule finden ihr Glück, sei es das Mädchen, dass sich in eine Flötenspielerin verliebt hat und diese nun für sich zu gewinnen versucht oder aber die junge Frau, die einen Liebesgeständnis von einem Mädchen aus der Jahrgangsstufe unter ihr bekommt und erst einmal wie vor den Kopf geschlagen ist, weil sie nicht wirklich weiß, ob sie das will.



Meinung:
Im Gegensatz zu den Liebesgeschichten zwischen zwei Männern scheinen Girls Love Stories nicht besonders lang zu sein. So endet Cherry Lips mit diesem zweiten Band und nutzt die verbleibenden Seiten natürlich noch, um die Liebe zwischen Nana und Hitomi zu festigen, dann auf die Probe zu stellen und am Ende mit einem liebenswerten Happy End zu belohnen.

Natürlich ist der Weg zum Ziel mit einige Stolpersteinen gepflastert, die wenigstens für ein bisschen Spannung in der mehr oder weniger dahinplätschernden Geschichte sorgen. Allerdings bekommen die jungen Heldinnen nicht wirklich Probleme oder ärger, so dass die Künstlerin viel mehr Zeit hat, ihre Beziehung auszuarbeiten.

Wie auch schon im ersten Band ist Nana auch weiterhin der unerfahrene und naive Teil des Paares und Hitomi gibt den Takt vor, selbst in den intimen Szenen, so dass selbst in diesem Momenten alles nach Schema F verläuft und nicht wirklich überrascht. Immerhin werden die Gefühle feinfühlig und warmherzig dargestellt, die Szenen gleiten nie in Albernheiten ab.

Alles in allem kann man die Geschichte niedlich und süß nennen. Auch die feinen Zeichnungen erwecken diesen Eindruck, bleiben doch selbst die leidenschaftlichen Szenen in einem jugendfreien Rahmen eher romantisch als erotisch.




Fazit:
Auch im zweiten und abschließenden Band bleibt Cherry Lips eine nette kleine Liebesgeschichte unter süßen Mädchen, die sich mehr auf die Gefühlswelt der Heldinnen konzentriert, auch wenn leidenschaftliche Gelüste immer wieder kurz in Szene gesetzt werden. Allerdings fehlt der Handlung mehr denn je die Spannung, weil die Künstlerin vor allem gängige Klischees des Genres bedient und sich nicht wirklich von diesen lösen kann.


Cherry Lips 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Cherry Lips 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3551767158

176 Seiten

Cherry Lips 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine gefühlvolle Geschichte mit Happy End
  • Feingliedrige und niedliche Zeichnungen, die zum romantischen Thema passen
Negativ aufgefallen
  • Die Handlung lässt so gut wie jede Spannung vermissen
  • Die Künstlerin bedient leider nur viele Klischees des Genres
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.06.2014
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Elfen 2: Die Ehre der Waldelfen
Die nächste Rezension »»
Toriyama Short Stories 1: Go!Go!Ackman! und andere Geschichten
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.