SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Arata Kangatari 18

Geschichten:
Arata Kangatari 18
Autor und Zeichner:
Yuu Watase

Story:
Während sich Arata Hinohara langsam aber sicher Respekt unter den Shous verschafft, weil er nicht wenigen bereits die Stirn geboten hat und einige sogar davon überzeugen konnte, ihm zu folgen, ist nun auch die Schonzeit für seinen Namensvetter auf der Erde vorbei.

In den Sommerferien, bei einem Ausflug ans Meer überschlagen sich die Ereignisse. Nicht nur, dass er Imina Oribe näher kommt, die wie er aus der magischen Welt zu stammen scheint, weil sie schon als kleines Mädchen ausgetauscht wurde, nun zeigt auch noch Harunawa sein wahres Gesicht.

Er ist einer der sechs Shous, die daran arbeiten, die Macht und Herrschaft der Hime-Ou zu brechen. Genüsslich erklärt er Arata, dass er in den letzten Jahren alle potentiellen Nachfolgerinnen der Prinzessin umgebracht hat und sogar der Junge fast schon durch ihn gestorben wäre, er ihn nur aus einer Laune heraus verschont habe, weil er in ihm keine Gefahr sah. Das stachelt Aratas Zorn an, doch Harunawa hat noch ein Ass im Ärmel.

Auch Arata Hinohara und seine Freunde müssen sich einem neuen Gegner stellen, der noch gefährlicher ist als alle anderen vor ihm. Denn Isoras Kräfte sind heimtückischer als die der anderen Shous: Er spricht nicht, beherrscht aber die Macht der Worte. Nur gut, dass der junge von der Erde diese Schriftzeichen nicht lesen kann, denn sonst würde er wie die anderen den Zaubern verfallen, die eine verheerende Wirkung auf sie haben.



Meinung:
Yuu Watase kehrt nun erstmals seit langem auf die Erde zurück, denn auch dort tut sich inzwischen einiges. Arata hat sich inzwischen eingelebt und in Bezug auf Oribe eine überraschende Entdeckung gemacht, aber auch die Aufmerksamkeit eines gefährlichen Feindes auf sich gezogen. Nun zeigt sich, dass die Shou auch auf der Erde eine nicht zu unterschätzende Macht haben.

In diesem Handlungsstrang liefert die Künstlerin weitere interessante Erklärungen, die den Hintergrund erhellen. Man erfährt so, dass die Intrigen der Shou schon viel länger währen als Arata und seine Freunde leben und auch er schon einmal unangenehme Erfahrungen mit deren Gewalt machen musste. Das vertieft den Groll, den man auf die Gegenspieler hegt nur noch mehr.

Alles in allem hat Yuu Watase die Fäden immer noch fest in der Hand und beginnt sie mittlerweile geschickt zu verweben. Zwar scheint ein Ende noch nicht in Sicht, aber die Aktionen der Shous werden plausibler und verständlich, auch das Ziel, das die Helden erreichen müssen hat sich nun sehr schön herausgearbeitet. Action und Abenteuer bieten weitere Prüfungen, denen sich die beiden Aratas zusammen mit ihren Gefährten stellen müssen.

Alles in allem ist die Spannung der Serie ungebrochen – ja, sie nimmt sogar noch zu, da die Geschichte insgesamt auch straffer erzählt wird und nun langsam aber sicher auf ein klar erkennbares Ziel hinarbeitet. Das kommt auch den Figuren zugute, die so immer mehr Facetten ihres Wesens zeigen können, die sie für ihre Aufgabe prädestinieren.



Fazit:
Arata Kangatari ist auch im achtzehnten Band ein Fantasy-Abenteuer, das nicht nur Action und Spannung bietet, sondern auch eine intelligent miteinander verknüpfte Geschichte, in der jede Figur ihren Sinn hat und der Hintergrund immer lebendiger wird, so dass man neugierig auf die Fortsetzung wartet.

Arata Kangatari 18 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Arata Kangatari 18

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770481705

192 Seiten

Arata Kangatari 18 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ein Fantasy-Abenteuer mit interessanten Wendungen
  • Der Hintergrund wird weiter ausgebaut und macht die Story um so komplexer
  • Die Geschichte ist durch die künstlerische Gestaltung und das ausgeglichenes Erzähltempo sehr atmosphärisch
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.07.2014
Kategorie: Arata Kangatari
«« Die vorhergehende Rezension
Marvel Zombies Collection 2 SC
Die nächste Rezension »»
Ousama Game 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.