SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.198 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Rosen von Versailles - Die Abenteuer der Lady Oscar 2

Geschichten:
Kapitel / 2 Teil – Kapitel 4 / Teil 1
Autor: Riyoko Ikeda, Zeicher: Riyoko Ikeda, Tuscher: Riyoko Ikeda

Story:
Madame de Polignac hat es geschafft und sich in die Gunst der noch sehr jungen und unerfahren Königin Frankreichs gespielt. Der Einfluss der Madame auf Marie Antoinette ist enorm und ruft nicht nur beim Adel Unzufriedenheit hervor, besonders der Hochadel fühlt sich vernachlässigt und ungerecht behandelt, auch im Volk macht sich immer größerer Missmut im Bezug zu der Königsfamilie und besonders Antoinette Selbst breit. Juwelen, Bälle, teure Kleider und selbst vor dem Glücksspiel, alles finanziert aus den Steuerngeldern des hungernden Volkes, macht die Königin keinen Halt. Sie versucht verzweifelt ihre Einsamkeit, welche sie, nach Graf von Fersens Abschied, noch intensiver empfindet als je zuvor, zu überspielen. Von Einsamkeit ist noch ein weiterer Mensch geplagt! Rosalie, ein verarmtes Straßenmädchen, verliert den einzigen wichtigen Menschen in ihrem Leben. Ihre Mutter wird am helllichten Tag, mitten auf der Straße, von einer Kutsche überfahren und stirbt an ihren Verletzungen. Rosalie schwört bittere Rache an die Adeligen zu nehmen, die in der Kutsche saß und lachend davon gefahren ist. Der Zufall bestimmt es, dass Rosalie Oscar begegnet, die sich dem jungen Mädchen annimmt und ihr helfen will, diejenige ausfindig zu machen, die für den Tod ihrer Mutter verantwortlich ist. Wer hätte gedacht, dass es sich dabei um keine andere als Madame de Polignac selbst handelt und dass ihr und Rosalies Schicksal noch enger miteinander verknüpft sind als beide denken...

Meinung:
Der zweite Band bietet unheimlich viele Handlungsebenen. Im Mittelpunkt des Geschehens steht nicht nur die König mit ihren Problemen und Liebschaften, sondern Riyoko Ikeda berücksichtigt auch Nebenfiguren, die plötzlich in den Vordergrund des Geschehens rücken und die Geschichte mitgestalten und vorantreiben. Rosalie, Madame de Polignac, ihre jüngste Tochter Charlotte oder auch die verschlagene Jeanne sind nur einige Beispiele. Die Zeichnungen wissen in diesem Band noch stärker zu überzeugen, besonders die Augen der Charaktere sind sehr prägnant ausgearbeitet. Die Hintergründe hingegen sind ehr schlicht und unscheinbar gehalten. Die Figuren und deren Gefühlswelt stehen somit eindeutig im Vordergrund. Die Geschichte um Oscar, Von Fersen und Antoinette schreitet zügig voran. Am Ende des zweiten Bandes befindet wir uns schon inmitten der Halskettenaffäre, die im Anime ungefähr zur Hälfte der Serie einsetzt. Hier wird die Missgunst des Volkes, gegenüber der Königin, zum aller ersten Mal wirklich öffentlich bemerkbar. Die meist tragischen Schicksale der Charaktere spielen im Manga die selbe wichtige Rolle, wie im Anime. Ikeda lockert die Stimmung jedoch immer wieder mit amüsanten SD-Einlagen auf. „Die Abenteuer der Lady Oscar“ ist also nicht nur das Richtige für die Geschichtsmuffel unter euch, sondern stellt einen lesenwerten Klassiker dar, der mit seinen sympathischen, realistischen Figuren und der gutdurchdachten Story überzeugt!

Fazit:


Die Rosen von Versailles - Die Abenteuer der Lady Oscar 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Rosen von Versailles - Die Abenteuer der Lady Oscar 2

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12,00

ISBN 10:
3-551-77072-7

317 Seiten

Die Rosen von Versailles - Die Abenteuer der Lady Oscar 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • ein dickes Ding mit seinen fast 350 Seiten
  • realistische und glaubwürdige Charaktere und Story
  • mehrere Handlungsebenen werden aufgegriffen und geschickt miteinander verknüpft
Negativ aufgefallen
  • sehr schade, dass in diesem Band kein aufklappbares Poster, sowie im ersten Band, vorzufinden ist
  • Story schreitet doch recht zügig voran
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.07.2003
Kategorie: Die Rosen von Versailles - Die Abenteuer der Lady Oscar
«« Die vorhergehende Rezension
Daisuki 7
Die nächste Rezension »»
Monster 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.