SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Emilio Tasso - Eine Abenteuerreportage

Geschichten:
Emilio Tasso - Eine Abenteuerreportage
Autor:
Alexander Bühler
Zeichner: ZAZA Uta Röttgers

Story:
2008 kommt der Journalist Emilio Tasso in den Kongo, um eine Reportage über die Situation der Flüchtlinge in den Lagern zu schreiben. Zunächst ist er gleichermaßen beeindruckt und bedrückt darüber, wie die Menschen hier ihr Leben meistern und nicht aufgeben, aber doch immer wieder der Willkür der Milizen und radikaler Gruppen ausgesetzt ist. Auch er muss aufpassen, dass er nicht das Falsche sagt oder tut.

Dann aber stößt er auf eine interessante Sache, die Jahrzehnte in die Vergangenheit zurück reicht, in die Zeit, in der das Land noch unter belgischer Herrschaft stand. Im Dschungel könnten sich noch immer die Überreste einer Residenz befinden, die einmal für den belgischen König gebaut wurde, mitsamt einer Eisenbahnlinie, die ganz offensichtlich in Teilen existiert.

Als er der Sache nachgeht, stellt er schnell fest, dass auch andere an der Sache interessiert sind, denn neben Ruinen und  Schienen könnte es noch einiges mehr dort geben. Ob nun Gold oder andere Schätze, jedenfalls locken seine Nachforschungen schon bald unangenehme Leute auf den Plan, die reiche Beute wittern.

Trotz der Gefahr für Leib und Leben lässt sich Emilio nicht davon abhalten, der Spur weiter nachzugehen und das Geheimnis zu ergründen. Glücklicherweise hat er durch seine freundliche und faire Art Freunde gefunden, die ihm vielleicht in der Stunde der größten Gefahr beistehen werden.



Meinung:
Auch wenn die Geschichte frei erfunden ist und in eine spannende Handlung verpackt wurde, so beruht sie doch auf Tatsachen. Alexander Bühler war 2005 selbst im Kongo und verarbeitet dort seine Beobachtungen, Erfahrungen und Erlebnisse durch die Augen seines Helden Emilio Tasso. Auch die Andeutungen um die vergessene Residenz des belgischen Königs beruhen auf Tatsachen.

So wird die Geschichte schnell zu einem packenden Doku-Drama, in dem das Abenteuer und der „Schatz“ des belgischen Königs eher Nebensache sind. Im Vordergrund steht die Situation im Kongo, die von der westlichen Welt kaum wahrgenommen wird – angefangen mit den unschuldigen Flüchtlingen, die sich in den Lagern mehr schlecht als Recht durchs Leben schlagen, über die ausländischen Betreuer und Truppen, die kaum etwas unternehmen können, bis hin zu denen, die glauben die Macht im Staat in den Händen zu halten.

Ute Röttgers setzt die Geschichte packend in Szene. In schlaglichtartigen Bildern, nur in Schwarz und Weiß, mit gelegentlichen Grautönen, aber zumeist ohne Zwischentöne, zeichnet sie die die bedrückende Realität beeindruckend nach. Mehr als einmal hat man das Gefühl, dass die Künstlerin direkt nach Fotografien gearbeitet hat, denn die Figuren sind nicht idealisiert.

Dazu kommt eine interessante Handlung. Das Abenteuer ist eine interessante Dreingabe, denn das Szenario weiß viel mehr zu beeindruckend. Oft sind es die Andeutungen, die man zwischen den Zeilen lesen kann, die die Spannung erzeugen, die unterschwellige Bedrohung, die der Leser durch den Helden bereits auf den ersten Seiten wahrnehmen kann.



Fazit:
Alles in allem erweist sich Emilio Tasso als beeindruckende Graphic Novel, denn Alexander Bühler weiß zusammen mit Ute Röttgers den Leser zu fesseln und auf die Zustände in einem Land aufmerksam zu machen, das von der westlichen Welt so gut wie vergessen ist. Aber gerade die spannende Geschichte macht hellhörig und neugierig, selber herauszufinden, ob es heute ähnliche Zustände herrschen wie noch vor fünf oder zehn Jahren. Damit erfüllen die Macher ihr Ziel auf der ganzen Linie – Aufmerksamkeit zu erzielen, ohne zu langweilen!

Emilio Tasso - Eine Abenteuerreportage - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Emilio Tasso - Eine Abenteuerreportage

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 17,90

ISBN 13:
978-3551787002

160 Seiten

Emilio Tasso - Eine Abenteuerreportage bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die bewegende Geschichte macht hellhörig und aufmerksam auf die Situation in einem vergessenen Land
  • Lebendige Zeichnungen sorgen für eine realistische Atmosphäre
  • Spannung entsteht vor allem durch die vielen kleinen Andeutungen zwischen den Zeilen und nicht durch vordergründige Action
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 06.06.2014
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Castaka
Die nächste Rezension »»
Batman & Robin 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.