SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.195 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hägar der Schreckliche - Gesamtausgabe 23 - Tagesstrips 2006 bis 2008

Geschichten:
Hägar der Schreckliche - Gesamtausgabe 23 - Tagesstrips 2006 bis 2008
Autor & Zeichner: Chris Browne

Story:
Hägar der Schreckliche ist als waschechter Wikinger ein Nordmann allererster Güte! Knallhart als Anführer seines Trupps, unbarmherzig beim Rauben und Erobern und ohne Furcht und Tadel. Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist Hägar Ehemann und Familienvater. Unter dem heimischen Dach gibt Gattin Helga den Ton an. Zudem wollen Tochter Honi und Sohn Hamlet erzogen werden. Das Gleichgewicht zwischen Beruf und Familie zu finden, ist nicht immer einfach, aber mit dem richtigen Handling der unterschiedlichsten Alltagsherausforderungen gelingt Hägar auch dies bravourös!

Meinung:
Hägar der Schreckliche gehört zu den beliebtesten Cartoons der Gegenwart und erfreut sich einer großen Anhängerschaft. Die humorvollen Abenteuer erscheinen aktuell in zahlreichen Publikationen. Die Egmont Comic Collection arbeitet in seiner Gesamtausgabe die erschienenen Strips auf. Die wertigen Hardcoverbände im Querformat (21,4 x 16,6 x 3,2 cm) überzeugen stets durch gute Verarbeitung und qualitativ hervorragende Eigenschaften (griffiges Papier, fester Einband). So auch in der neuesten Ausgabe, die die Tagesstrips der Jahre 2006 bis 2008 beinhaltet. Auf 320 Seiten finden sich alle in diesem Zeitraum veröffentlichten Kurzstrips. Diese liegen im Umfang zwischen einem und drei Panels und sind schwarzweiss abgedruckt. In seiner inhaltlichen Ausrichtung orientieren sich die Tagesstrips an den allgemeinen Regeln der Reihe: Leicht zugängliche, treffsichere, kreative und absolut humorvolle Episoden aus beruflichem wie privatem Leben der Hauptfigur sind hervorragende Unterhaltung.

Vor allem mit seinen Realitätsbezügen und der humoristischen Aufarbeitung aktueller Gegenwartsereignisse beweist sich Hägar der Schreckliche immer wieder als ganz große Cartoon-Kunst! So wird Hägar beispielsweise vor der Erstürmung einer Burg um seine Unterschrift einer rechtlich bindenden Erklärung gebeten, Kratzer und Beschädigungen der Einrichtung auf eigene Kosten reparieren zu lassen. Hier wissen vor allem Handwerker ein Liedchen von zu singen. Auch in den vorliegenden Tagesstrips ist der traditionelle schwarze Humor vor dem Hintergrund der Reihe hervorragend getroffen und herrlich unterhaltsam. Argumente rund um die unerbittlichen Gestalten, die Hägar um seine Steuern erleichtern wollen, sind grandios. Zudem bringt das gesamte Handlungsfeld des Ehelebens viele exzellente Vorlagen für Ironie und Satire.

Das weitreichende Feld menschlichen Zusammenlebens wird auch über Hägars Ehe hinaus mit der Partnersuche bzw. den Vorstellungen der gemeinsamen Zukunft der Kinder Honi und Hamlet bedient. So muss sich der Sohnemann von seiner Freundin in Hinblick auf die zukünftige Ehe die allwöchentliche Sport-Sehgewohnheiten verbieten lassen. Auch Honi hinterfragt die beruflichen Pläne des Bald-Gatten, der sich als Musiker profilieren will mit dem Kommentar, sich wohl auf lebenslange Ganztagsjobs einstellen zu müssen. All dies geschieht mit einem dicken Augenzwinkern auf Pärchengehabe und Eheleben unserer Tage. Auch Hägars bester Freund und ewiger Junggeselle Sven Glückspilz hadert nicht selten zur Freude des Lesers mit dem weiblichen Geschlecht.

Für viele Lacher sorgen auch im vorliegenden Band Hägars Abenteuer als Wikinger. Eroberungs- und Beutezüge sind schon immer Betätigungsfeld für Autor und Zeichner Chris Browne gewesen, der seit dem Tod seines Vaters und Hägar-Schöpfer Dik für die Reihe verantwortlich ist. Schon Dik fokussierte das berufliche Treiben des wilden Haudegens erfolgreich. Wenn Hägar kurz nachdem er einen Burgherren um dessen schönste Schätze erleichtert hat, erneut auf der Matte steht um die Beute wegen Helgas Missfallen umzutauschen, bleibt kein Auge trocken. Hierarchie und Aufgaben (Ver-)Teilung auf dem Wikingerschiff sind gleichermaßen wichtige Quellen für stets sitzende Späße.

Fazit:
"Hägar der Schreckliche - Gesamtausgabe 23 - Tagesstrips 2006 bis 2008" beutetet Stagnation im positiven Sinne: Nach wie vor ist die Cartoonreihe um den Wikingerzeitgenossen erfrischend humorvoll und große Unterhaltung. Inhaltlich und formal ist alles so, wie es von den zahlreichen Fans geschätzt wird. Kurzweilig und einfach zugänglich, wertet auch der aktuelle, die Tagesstrips der entsprechenden Jahre zusammenfassende 23. Band der Gesamtausgabe den Alltag auf. Damit ist Hägar der Schreckliche solide Unterhaltung und eine willkommene Publikation für die Fans des Haudegens und/oder Leser/Sammler dieser tollen Gesamtausgabe.

Hägar der Schreckliche - Gesamtausgabe 23 - Tagesstrips 2006 bis 2008  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hägar der Schreckliche - Gesamtausgabe 23 - Tagesstrips 2006 bis 2008

Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 29,95

ISBN 10:
3770437500

ISBN 13:
978-3770437504

320 Seiten

Hägar der Schreckliche - Gesamtausgabe 23 - Tagesstrips 2006 bis 2008  bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Toller Humor
  • Hervorragende Qualität
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.05.2014
Kategorie: Hgar der Schreckliche
«« Die vorhergehende Rezension
Carbon Grey 2: Töchter des Steins
Die nächste Rezension »»
Graphic Novel paperback: Die Sache mit Sorge
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.