SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.005 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Magi - The Labyrinth of Magic - Gratis Comic Tag 2014

Geschichten:
4. Nacht: Die Dungeon Suite
5. Nacht: Abenteuer
6. Nacht: Im Dungeon

Autor und Zeichner: Shinobu Ohtaka


Story:

Seit einigen Jahren tauchen überall auf der Erde plötzlich riesige Gebäude auf. Niemand weiß, woher diese sogenannten "Dungeons" stammen, wer sie erbaut hat oder auch nur aus welchem Material sie bestehen. Ganze Armeen wurden schon hineingeschickt, um ihnen ihre Geheimnisse zu entreißen - und kein einziger der Soldaten kam lebend wieder zurück. Wenn es aber jemandem gelingt, einen Dungeon zu erobern, erwarten ihn nicht nur unvorstellbare Reichtümer, sondern auch die Gewalt über einen mächtigen Dschinn. Vom eroberten Dungeon bleiben nicht einmal Ruinen zurück.

Der mittellose Kutscher und Träumer Ali Baba und der kleine Aladin, der sich nie von seiner geheimnisvollen Flöte trennt, wollen einen Dungeon in ihrer Stadt erobern. Aber schon der Weg zur Eingangspforte birgt Gefahren, die ihr Abenteuer zu einem schnellen Ende zu bringen drohen.



Meinung:

"Magi" ist ein Shounen-Manga reinsten Wasser: Zwei Jungs erleben spannende Abenteuer mit viel Lärm und großem Gestus. Entsprechend gibt es reichlich Soundwords wie "Roooooar" oder ein "Bodomm" über die halbe Seite. Genau das also, was männliche Jugendliche, auf Japanisch eben "Shounen", gerne mögen.

Die Geschichte nimmt unübersehbar Tausendundeine Nacht als Grundlage, hält sich aber nicht zu lange damit auf, alle Details des Vorbild nachzuerzählen. Die Handlung wird im besten Sinne routiniert erzählt und bietet alles, was die Zielgruppe erwartet: Helden, mit denen man sich identifizieren kann, coole Abenteuer und reichlich Action. Für die Zeichnungen gilt das Gleiche. Shinobu Ohtaka geht nicht so weit ins karikatur-slapstickhafte wie andere Shounen-Serien, als klassisches Beispiel sei One Piece genannt. Aber auch bei "Magi" werden Action und Spannung immer wieder mal durch lustige Verfremdungen gebrochen und so auf einem auch für jüngere Leser handhabbaren Maß gehalten.

Die einzelnen Kapitel sind, entsprechend dem Vorbild, als "1. Nacht", "2. Nacht" und so fort betitelt. Das Heft zum Gratis Comic Tag enthält die Nächte Vier bis Sechs. Man kann der Handlung aber auch ohne Vorkenntnisse aus den ersten drei Nächten ohne Probleme folgen. Ein wenig Gewöhnung mag für ungeübte Manga-Leser die Leserichtung erfordern: Da man in Japan von rechts nach links liest, muss auch dieses Heft "andersherum" gelesen werden. Den Dreh hat man aber schnell raus, und im Zweifelsfall erklärt ein Diagramm, wie's genau geht.

"Magi" erfindet sicher das Shounen-Genre nicht neu. Außer der Grundidee, sich auf Tausendundeine Nacht zu beziehen, hat man wohl alles schon so oder ähnlich in anderen Serien gesehen. Wer aber noch keinen Shounen-Manga gelesen hat und grundsätzlich Spaß an solchen Geschichten hat, oder beispielsweise "Nachschub" für den Sprößling zwischen etwa 10 und 15 Jahren sucht, kann bei diesem Comic unbesorgt zugreifen.



Fazit:

Ein typischer Shounen-Comic, der sich an actionhungrige männliche Jugendliche richtet. "Magi" erfindet das Genre nicht neu, bietet aber solide, im positiven Sinne routiniert erzählte Abenteuer.



Magi - The Labyrinth of Magic - Gratis Comic Tag 2014 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Magi - The Labyrinth of Magic - Gratis Comic Tag 2014

Autor der Besprechung:
Henning Kockerbeck

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 0,00

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Guter Shounen-Manga, der alles mitbringt, was Fans des Genres wünschen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.05.2014
Rezension vom Event: Gratis Comic Tag 2014
Kategorie: Gratis Comic Tag 2014
«« Die vorhergehende Rezension
Jommeke - Gratis Comic Tag 2014
Die nächste Rezension »»
Kinderland - Gratis Comic Tag 2014
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.