SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.195 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Bruno Brazil Gesamtausgabe 3

Geschichten:
Bruno Brazil Gesamtausgabe 2 (Die Myxin-Formel, Dossier Brazil, Die rote Kette, Fragen Sie Papa Konfuzius)

Autor: Greg, Jacques Acar (Fragen Sie Papa Konfuzius)
Zeichner: William Vance
Colorist: Petra


Story:
Die Myxin-Formel beschreibt einen neuen Raketentreibstoff, der auf keinen Fall in die Hände des Gegners fallen darf. Als Bruno Brazil und sein Team auf den letzten Überlebenden angesetzt werden, der um die Formel weiß, geraten sie in eine Falle. Das Dossier Bruno Brazil behandelt alte Fälle von Brazil anhand derer seine Diensttauglichkeit geprüft werden soll. In Die rote Kette führt eine Reihe von merkwürdigen Todesfällen Brazil zu einem Forschungslabor.


Meinung:
Bruno Brazil ist nicht zuletzt ein Klassiker des franko-belgischen Comics geworden wegen der offensichtlichen Qualitäten im Inhalt, der Spannung und den ungeheuer dynamischen Zeichnungen, die in der Ausstattung und dem Setting der damaligen Zeit entsprachen und somit den Zeitgeist widerspiegelten. Das macht eine Serie gut und schafft eine, im günstigsten Fall sehr treue, Fangemeinde, die dann die Reihe zu einem Evergreen machen kann. Aber ein Klassiker verlangt etwas mehr. Und das kann Bruno Brazil bieten. Zum einen ging er damals neue Wege, die einem heute so bekannt vorkommen und damals geebnet worden sind und zum anderen konnte er heilige Kühe schlachten. So wurden die Missionen des Kommandos Kaiman durchaus kritisch gesehen und damit das Heldentum eigentlich ad absurdum geführt und vor allem waren die Helden verletzbar und konnten sterben.

Auch das einzige komplette hier enthaltene Album, Die Myxin-Formel, welches den Auftakt des dritten Teils der Gesamtausgabe bildet, ist in dieser Form gehalten. Das Kommando Kaiman versagt in seinem Auftrag und entscheidet sich entgegen ihrer Vorgesetzten für einen Alleingang, der mehr aus Rache motiviert ist. Und das erstaunliche passiert: einige Mitglieder der Truppe sterben, andere werden schwer verletzt und der Titelheld ist am Ende ein moralisches Wrack. Was war das damals für ein Schock für die Leserschaft, die schon schwer damit zu kämpfen hatte, das in einem anderen Abenteuer ein wichtiger und beliebter Held gefallen ist. Aus heutiger Sicht ist es allerdings erstaunlich beiläufig geschehen, wie einige, immerhin einige der zentralsten Figuren, sterben. Da nehmen sich die Autoren dezent zurück und deuten mehr an und verdeutlichen vielmehr einiges im Dialog. Das kennt man heutzutage eher von den Superheldengeschichten wenn sich der Verlag offen lassen will, dass die Helden doch noch einmal wieder belebt werden sollen. Diese Ahnung hat man hier bisweilen auch, weiß aber, dass dann nichts mehr kam.

Denn der Autor Greg hatte schlicht und ergreifend keine Zeit mehr, weitere Abenteuer zu schreiben und so ist das Ende der Serie eher den Umständen denn einer Konzeption zuzuschreiben, wie es in dem gelungenen Vorwort näher beleuchtet wird. Dennoch ist das letzte Albenabenteuer äußerst gelungen.

In anderer Hinsicht macht der Band seinem Namen als Gesamtausgabe alle Ehre. Denn neben dem letzten kompletten Album gibt es ein Abdruck aller weiteren Kurzgeschichten, die damals nach dem offiziellen Aus der Serie mit einer neuen Rahmenhandlung versehen zu einem Abdruck kamen. Weiterhin gibt es die ersten Seiten eines unvollständigen Abenteuers und die dazugehörigen Skriptseiten sowie einen Kurzroman der mit Illustrationen von Vance versehen ist. Somit liegt alles auf Deutsch vor, was mit Bruno Brazil zu tun hat, wenngleich dann dieser dritte Band eher was für Komplettisten ist.

Denn die Kurzgeschichten stammen größtenteils noch aus der Frühphase in der Bruno Brazil eine Art jugendfreundlicher James Bond war und wirken dann doch etwas altbacken, wobei der Charme dann eher historischer Natur ist. Allerdings kommen die Erzählungen meist etwas unausgegoren daher. Die späteren Kurzgeschichten, welche in Frankreich in Specials erschienen sind, können da eher überzeugen, wenngleich sie nie die Qualität der albenlangen Abenteuer erreichen können.

Da sich in dem Hauptabenteuer, was jeder Comicfan in seinem Regal stehen haben muss, vieles eher nebenbei tut ist auch die Charakterentwicklung des Helden eher behauptet denn gezeigt und man ist versucht in manchen Szenen schon die Überlastung des Autoren zu spüren, wobei alles wie gewohnt graphisch herausragend und realistisch in einer freien Panelanordnung präsentiert wird, die eine ungeheure Spannung und Dynamik entwickelt. So ist es doch sehr bedauerlich, dass die eine Geschichte unvollständig geblieben ist und der Kurzroman nicht eine Bebilderung bekam.

Fazit:
Eine Gesamtausgabe, die ihren Namen verdient, denn neben dem letzten regulären kompletten Abenteuer, gibt es noch alle jemals veröffentlichten Kurzgeschichten, das Fragment des letzten Abenteuers sowie einen Kurzroman. Das wird dann eher Komplettisten interessieren als rein Interessierte, aber die Qualität spricht für sich.

Bruno Brazil Gesamtausgabe 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Bruno Brazil Gesamtausgabe 3

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 29,99

ISBN 13:
978-3-7704-3753-5

200 Seiten

Bruno Brazil Gesamtausgabe 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • verdient den Namen Gesamtausgabe, da auch Fragmente enthalten sind
  • Spannung, Tempo, Dramatik
Negativ aufgefallen
  • manches geschieht zu beiläufig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.05.2014
Kategorie: Rezensionen
«« Die vorhergehende Rezension
DC Premium 85: Shazam! SC
Die nächste Rezension »»
Sankarea 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.