SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Demon Lord Camio

Geschichten:
Demon Lord Camio
Zeichner und Autor
: Chasm (alias Marika Herzog und Michael Decomain)

Story:
Camio ist ein recht umtriebiger und quirliger Dämonenlord, um nicht zu sagen, ein wenig verrückt. Das mag daran liegen, dass der gefallene Engel anders als die anderen beim Sturz aus dem Himmel nicht mit den Füßen aufgekommen ist, sondern mit dem Kopf.

Es hat einen Grund, warum er jetzt mit allen Mitteln die Hölle verlässt. Er will einen Großmeister der Dämonenbeschwörung finden, um seinen Freund und Bruder Belial aus dem Höllenloch zu befreien, in das er von den anderen Dämonen, allen voran Luzifer gesteckt wurde.

Doch zunächst stolpern er und seine Diener nur über den Nerd und Gelegenheitszauberer Terry, der eigentlich ziemliche Angst vor anderen Menschen und Mädchen hat, aber schließlich keine andere Wahl hat, als Camio und Co. auf der Suche nach einem wirklich mächtigen Beschwörer zu unterstützen.

Als das Unternehmen durch die kluge und gerissene Ursula endlich Gestalt annimmt, ruft das neben der Hölle allerdings auch den Himmel auf den Plan, denn die Engel sehen es auch nicht gerne, das Belial wieder frei kommt, gilt er doch als eigentlicher Kriegstreiber der Gefallenen, der seinen Groll immer noch nicht vergessen hat. Aber ist Camio wirklich wichtig, dass er mit seinem Wunsch die drei Welten in ein Chaos versetzen wird?



Meinung:
Wirklich ernst nehmen sollte man die Geschichte von Demon Lord Camio. Das Künstlerduo Chasm, hinter dem die Zeichnerin Marika Herzog und der Szenarist Michael Decomain stecken, haben die Geschichte bewusst als Persiflage auf die vielen ernsteren Action und Fantasy-Mangas angelegt, in denen Engel und Dämonen um die Vorherrschaft kämpfen, oder die gefallenen Himmelsdiener von einer Rückkehr träumen.

Dementsprechend ist die Geschichte auch nicht episch angelegt, sondern eine Aneinanderreihung von Szenen, die die einzelnen Figuren erst einmal mit all ihren Macken und ihrer Geschichte vorstellen sollen, ehe es dann ... zumindest halbgar zur Sache geht. Denn auch wenn Camio und Belial sich manchmal recht kriegslüstern gebärden - wirklich blutig wird es nicht.

Dafür steht der Humor im Vordergrund. Das zeigt sich nicht nur in den kauzigen Gestalten mit all ihren Eigenarten, sondern auch in den chaotischen Gags, die manchmal wie ein Dauerfeuer abgeschossen werden. Aus diesem Grunde bleibt der Hintergrund eher schwammig, selbst die Handlung dient nur dazu, um dem Klamauk einen Rahmen zu geben.

Letztendlich muss man schon ein Faible für quirlige und hektische Geschichten haben, die alle möglichen Fantasy und Mystery-Klischees durch den Kakao ziehen, dabei aber auch nicht wirklich subtil, sondern eher mit dem Holzhammer vorgehen und das auch in den Zeichnungen ausdrücken.



Fazit:
Demon Lord Camio ist ein putziger Fantasy-Manga, der durch verrückte Charaktere, viele schräge Gags und Kalauer immer wieder zum Schmunzeln einlädt. Eine wirklich spannende Geschichte oder einen tiefer gehenden Hintergrund sollte man daher nicht erwarten, nur eine Menge augenzwinkernd gezeichneten Spaß.

Demon Lord Camio - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Demon Lord Camio

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3770480425

192 Seiten

Demon Lord Camio bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine quirlige Persiflage auf beliebte Fantasy-Themen
  • Kauzige Figuren und schräge Gags sorgen für Lacher
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.56
(9 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.04.2014
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Die Rückkehrer
Die nächste Rezension »»
Batman Incorporated 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.