SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.645 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Time Stranger Kyoko 2

Geschichten:
Kapitel 5-9
Autor: Arina Tanemura, Zeicher: Arina Tanemura, Tuscher: Arina Tanemura


Story:
Um Ui aus ihrem 16jährigen Schlaf zu erwecken macht sich Kyoko auf die Suche nach den restlichen Göttersteinen und deren Besitzer. Leichter gesagt als getan, denn die Stranger leben meist einfach in den Tag hinein ohne überhaupt zu ahnen, welche Kräfte in ihnen wohnen und haben mit ihren ganz persönlichen, kleinen Sorgen oft genug zu tun. Die liebenswerte Karin leidet z.B. unter einer schrecklichen Männerallergie und bricht, sobald sie einen Mann auch nur mit dem kleinen Finger berührt, in Tränen aus. Mit den beiden Oberhäuptern des Schlangen- und des Wasserclans ist auch nicht gut Kirschen essen. Kyoko versucht zu vermitteln und ein dickes Missverständnis aus dem Weg zu räumen. Doch unser Time Stranger muss sich nicht nur mit den Sorgen und Liebesproblemchen anderer Leute herumschlagen, sondern hat auch selbst genug an ihrem Schicksal zu knabbern. Wie sich herausstellt ist das Mädchen nämlich nicht die Person, die sie nun schon seit Jahren vorgibt zu sein. Welche Auswirkungen wird diese Offenbarung mit sich bringen? Und warum verschlechtert sich Ui’s gesundheitlicher Zustand zusehends?

Meinung:
Arina setzt ihre Geschichte um Kyoko & Co auch weiterhin romantisch-witzig, im typischen Shojo Stil fort. Die Charaktere sind sympathisch und besitzen einiges an Potential, doch die Story schreitet dermaßen zügig voran, dass gerade Mal genug Zeit bleibt um die Figuren kurz in den Plot einzufügen. Kein Wunder also, wenn daher Charaktere stereotyp und grau wirken und dem Leser nicht dermaßen ans Herz wachsen. Es wäre wahrscheinlich doch vorteilhafter gewesen, die Serie nicht bereits in drei Bänden zu Ende zu bringen, aber wie die Mangaka in ihren Randkommentaren zugibt, drängte sie selbst zum Serienabschluss aufgrund persönlicher Belange. Time Stranger Kyoko ist ein netter Zeitvertreib für zwischendurch, aber kein außergewöhnliches Werk, das in keiner Sammlung fehlen dürfte. Fans von Arina Tanemura greifen wahrscheinlich sowieso zu, anderen sei gesagt: es gibt Besseres!

Time Stranger Kyoko 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Time Stranger Kyoko 2

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,-

ISBN 10:
3-89885-743-3

190 Seiten

Positiv aufgefallen
  • detailverliebter Zeichenstil
  • das Richtige für Liebhaber romantischer Storys
Negativ aufgefallen
  • die meisten Charaktere bleiben zweidimensional und grau
  • die Ereignisse schreiten sehr zügig voran
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.10.2003
Kategorie: Time Stranger Kyoko
«« Die vorhergehende Rezension
Gundam 0079 7
Die nächste Rezension »»
Daisuki 10
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.