SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Diagnose Liebe

Geschichten:
Diagnose Liebe
Autor und Zeichner:
Makoto Tateno

Story:
Misawa arbeitet als Internist im Krankenhaus. Er führt ein recht normales Leben, wenn man einmal davon absieht, dass ihm einer seiner Kollegen nicht mehr aus dem Sinn geht. Der erfolgreiche und bei allen beliebte Chirurg Kazami hat es ihm angetan.

Zwar kommen sie ganz gut miteinander aus, wenn sie gelegentlich miteinander zu tun haben, aber reicht das schon aus, dem offensichtlich mehr an Frauen interessierten Kazami wirklich die Wahrheit zu sagen, ihm klar zu machen, dass er eine Beziehung möchte? Misawa traut sich jedenfalls nicht, den Mund aufzumachen.

Allerdings wird sein Verhalten von jemand anderem beobachtet. Tono, ein Arzt im Praktikum durchschaut die Maskerade und stellt Misawa in einer ruhigen Minute zur Rede. Dieser bricht fast zusammen, aber der Jüngere macht ihm klar, dass an seinen Gefühlen nichts Unnatürliches ist, sondern er eher froh über seine Fähigkeit sein sollte, zu lieben.

Tono bietet sich Misawa sogar als Ersatz an und beginnt eine intime Beziehung mit ihm, die den Internisten etwas entspannt. Doch eines Tages ertappt ausgerechnet Kazami sie in Flagranti und es kommt, wie es kommen muss. Der einzige Weg ist, offen Farbe zu bekennen, doch wie wird der Chirurg reagieren.



Meinung:
Als Kenner von Makoto Tatenos Geschichten kann man es sich schon denken. Die Geschichte arbeitet nämlich bewusst auf ein Happy End hin, das alle Sorgen und Bedenken weg wischt. Dadurch gerät die Handlung von Diagnose Liebe ziemlich dünn und schwach, dient eigentlich nur dazu, die wenigen erotischen Szenen miteinander zu verbinden.

Gewohnt routiniert und straff spult die Künstlerin die allseits bekannten Handlungsmuster ab. Es gibt keine besonderen Überraschungen, niemand steht ihnen im Weg, gerade einmal die eigenen Vorbehalte lassen Misawa gelegentlich ein wenig zögern.

Auch die Rollen sind klar verteilt. Der Internist ist ein Uke, wie er im Buche steht, schüchtern und passiv, ziemlich ängstlich und von Selbstzweifeln geplagt. Die Aktion geht eher von seinem Gegenparts aus, die beide genau wissen, was sie wollen und sich das auch nehmen, als sie Misawas Bereitschaft erkennen.

Da selbst die Zeichnungen nur dem Durchschnitt entsprechen, gehört der Manga zu den Boys Love Geschichten, die man kennen kann aber nicht muss, da sie zwar ansprechend erzählt werden, was die erotischen Anteile angeht, aber absolut nichts neues bieten.



Fazit:
Diagnose Liebe ist ein routiniert erzählter aber ziemlich durchschnittlicher Boys Love Manga, der weder in Inhalt noch bei den Zeichnungen überraschen kann. Wer jedoch nicht mehr als ein paar leidenschaftliche Szenen und gefühlvoll-kitschiges Liebesgesäusel erwartet, der wird ganz gut zufriedengestellt. Besondere Spannung sollte man allerdings nicht erwarten.

Diagnose Liebe - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Diagnose Liebe

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3770481460

178 Seiten

Diagnose Liebe bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine solide erzählte Liebesgeschichte
Negativ aufgefallen
  • Es werden nur gängige Handlungsmuster und Klischees bemüht
  • Keine spannenden Wendungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 16.03.2014
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Justice League of America 2
Die nächste Rezension »»
Area D 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.