SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Kriegerinnen von Troy 2: Das Gold der Tiefe

Geschichten:
Die Kriegerinnen von Troy 2: Das Gold der Tiefe
Original:
La Guerrieres de Troy: L'Or des Profondeurs
Autor: Christophe Arleston
Zeichner und Farben: Dany & Melanin
Übersetzung: Tanja Krämling

Story:
Lyche und Raya haben sich einer Karawane angeschlossen, deren Ziel es ist, darbende Wüstenbewohner vor dem drohenden Hungertod zu retten. Mit dieser humanitären Aufgabe scheinen sie ihre Taten aus der Vergangenheit sühnen zu wollen. Es scheint ihnen wichtig zu sein, nun endlich auch einmal ein paar Leben zu retten.

Während sich Lyche ziemlich zurückhält und sich nicht in die Karten schauen lässt, scheint die rothaarige und leidenschaftliche Raya ganz dem Zauber des charismatischen Karawanenführers Yquem verfallen zu sein, der den Treck von Purpurhafen aus bis zur großen Wüste von Delpond führt und dabei viele schöne Reden von seiner Güte schwingt.

Allerdings zeigt sich schon bald, dass der Karawanenführer ein düsteres Geheimnis hat. Ausgerechnet Raya und Lyche landen in den Kerkern des Roten Palastes, den er und sein geheimnisvoller Herr bewohnen. Nur gut, dass Yssam, eine weitere Kriegerin, die sich ihnen angeschlossen hatte, zur Hilfe eilt und sie aus dem düsteren Loch befreit.

Das nächste Ziel ist Lyches Heimatdorf, in dem sie nicht nur hofft, einen Schatz zu bergen, der dort in den Tiefen eines Sees ruht, sondern auch das Geheimnis um ihre Herkunft zu lüften, dass sie schon so lange vorangetrieben und auch dazu bewogen hat, sich der Karawane anzuschließen. Letztendlich zeigt sich aber, dass sie weder ihren Gefährtinnen ganz trauen kann noch sicher davor ist, erneut von Yquem und seinem Meister in die Falle gelockt zu werden. Denn beide wissen mehr als sie zugeben wollen ...



Meinung:
Christophe Arleston hat mit Troy ein Universum geschaffen, in dem sich viele abgedrehte Fantasy-Abenteuer erzählen lassen. Seit einigen Jahren gibt es unzählige Nebenreihen oder Einzelbände, in denen auch die früheren Epochen der Welt unter die Lupe genommen werden, so wie in Die Kriegerinnen von Troy, das gut 3000 Jahre vor den Lanfeust-Alben spielt. Erschienen ist nun nach Yquem der Großzügige das abschließende Album Das Gold der Tiefe.

Die Geschichte entwickelt sich wie gehabt weiter. Da man jetzt weiß, was man von Yquem und seinem Meister Mürgl zu halten hat, sind die Überraschungen nicht mehr besonders groß. Die Geschichte selbst verläuft recht geradlinig, spult ein vorhersehbares Abenteuer, um Monster und Schätze, Verrat und Vertrauen ab, das vor allem erfahrene Leser schnell durchschauen dürften.

Immerhin bieten die Figuren noch das ein oder andere nette Überraschungsmoment, sind doch nicht ganz so gut einzuschätzen, wie man denkt und entwickeln auch noch ein paar andere Seiten als sie, die man bereits von ihnen kennt. Aber alles in allem stellt die Handlung keine all zu großen Ansprüche an das Verständnis der Leser, nicht einmal, was die Besonderheiten Troys angeht.

Alles in allem erweist sich das Album als solides Fantasy-Abenteuer, das all das beinhaltet, was man von so einer Geschichte erwartet - Verrat und Kämpfe, garniert mit Humor und einem guten Schuss Erotik und nicht zuletzt ein wenig Drama. Auch die drei Heldinnen wissen durch ihr selbstbewusstes Verhalten zu gefallen. Lange im Gedächtnis bleibt die Geschichte dennoch nicht.



Fazit:
Das Gold der Tiefe schließt den Die Kriegerinnen von Troy - Doppelband zwar solide und angemessen ab, bietet aber keine besonderen Überraschungen, was die Handlung angeht. Was bleibt ist ein nettes und entspannendes Abenteuer, in dem zwar viel passiert aber kein Ereignis wirklich in der Erinnerung haften bleibt.

Die Kriegerinnen von Troy 2: Das Gold der Tiefe - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Kriegerinnen von Troy 2: Das Gold der Tiefe

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 13,80

ISBN 13:
978-3868692563

56 Seiten

Die Kriegerinnen von Troy 2: Das Gold der Tiefe bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ein nettes und entspannendes Fantasy-Abenteuer, das viele Erwartungen erfüllt
  • Sympathische Heldinnen mit Pfiff
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte bietet keine großen Überraschungen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.02.2014
Kategorie: Die Kriegerinnen von Troy
«« Die vorhergehende Rezension
Princess Resurrection 20
Die nächste Rezension »»
Spider-Man 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.