SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman Sonderband 42: Der Tod der Familie

Geschichten:
Mit demTeufel im Bunde
“Running with the devil“ Suicide Squad 14,15
Autor: Adam Glass
Penciller: Fernando Dagnino
Colorist: Matt Yackey
Übersetzer: Steve Kups

Scharfmacher
“Teaser“ Batman (II) 13
Autor: Scott Snyder, James Tynion IV
Penciller: Jock
Übersetzer: Steve Kups

Rotes Licht, grünes Licht
“Red Light, green Light“ Batman (II) 15
Autor: Scott Snyder, James Tynion IV
Penciller: Jock
Colorist: Dave Baron
Übersetzer: Steve Kups

Tut nur weh, wenn du lachst
“It only hurts when you laugh“ Red Hood & the Outlaws 15
Autor: Scott Lobdell
Penciller: Timothy Grenn II
Inker: Wayne Faucher
Colorist: Blond
Übersetzer: Steve Kups

Teen-Spleen
“Teen Scream“ Teen Titans 15
Autor: Scott Lobdell, Fabian Nicieza
Penciller: Brett Booth
Inker: Norm Rapmund
Colorist: Andrew Dalhouse
Übersetzer: Steve Kups

Familienkrach
“Family matters!“ Red Hood & the Outlaws 16
Autor: Scott Lobdell
Penciller: Timothy Grenn II
Inker: Wayne Faucher
Colorist: Blond
Übersetzer: Steve Kups

Blutrotes Gotham
“Gotham runs red“ Teen Titans 16
Autor: Scott Lobdell, Fabian Nicieza
Penciller: Brett Booth
Inker: Norm Rapmund
Colorist: Andrew Dalhouse
Übersetzer: Steve Kups

Das Urteil
“Judgment“ Batman (II) 16
Autor: Scott Snyder, James Tynion IV
Penciller: Jock
Colorist: Dave Baron
Übersetzer: Steve Kups



Story:

Joker ist zurück. Batmas Erzfeind beendet seine einjährige Schaffenspause und kehrt nach Gotham zurück. Sein Vorhaben klingt nobel: Batman soll zur alten Größe zurückfinden. In Jokers Augen ist der dunkle Ritter schwach und ineffizient. Der Verbrecherclown hat dafür auch eine ganz einfache Erklärung: die Helden aus Batmans Umfeld lenken den Meisterdetektiv ab und Batman verschwendet zu viel Energie darauf, auf seine Gefährten zu achten. Also erklärt der Joker Batmans Familie den Krieg.



Meinung:

Der Tod der Familie ist bereits das zweite Event, das von Scott Snyder orchestriert wurde. Die Grundidee ist sehr faszinierend. Joker kennt die geheimen Identitäten von Batman und seinen Gefolgsleuten und kann so die verschiedenen maskierten Vigilanten in Fallen und moralische Probleme locken. Wie nahezu jedes moderne Comicevent gibt es auch zu Der Tod der Familie zahlreiche Tie-Ins. Panini hat einige dieser Ausgaben in diesem Sonderband zusammengefasst und die verschiedenen Hefte so abgedruckt, dass sich die Abenteuer der Suicide Squad, Teen Titans und Red Hood und die Outlaws wie eine zusammenhängende Geschichte lesen lassen. Dazwischen wird der Inhalt mit einigen Back-Up Kapiteln der regulären Batman Serie angereichert. Diese kurzen Episoden wurden von Snyder und James Tynion IV geschrieben und von Jock illustriert. Der Leser erfährt einige Hintergründe, die in den Batman Heften zu kurz gekommen sind. Diese düsteren Horrorepisoden passen unglaublich gut zum rauen und beängstigenden Artwork von Jock, der bereits vor dem New52 Neustart einige Batman Abenteuer zeichnen durfte und somit bereits eine Fangemeinde hat.

Die restlichen Kapitel erzählen vom dramatischen Wiedersehen zwischen Joker und Harley Quinn, die inzwischen bei der Suicide Squad die Drecksarbeit für die Regierung erledigen muss und gerade einen schweren Verlust verarbeitet. Adam Glass entwirft eine solide Episode, die sowohl die Vergangenheit der beiden Figuren beachtet als auch einen Blick in die Zukunft wirft und das Verhältnis zwischen den ehemals Verliebten nachhaltig verändert.

Die Tie-Ins der Teen Titans und der Outlaws bilden zusammen ein Crossover innerhalb des Events. Klingt kompliziert, ist es auch. Interessanterweise nutzen Scott Lobdell und Fabian Nicieza die Gelegenheit und platzieren dezente Hinweise auf zukünftige Bedrohungen, sodass Leser, die ansonsten diese Serien nicht verfolgen, sehr neugierig gemacht werden. Der Stil von Timothy Grenn II und Brett Booth ist sehr unterschiedlich und macht in einigen Szenen, die sich erzählerisch überschneiden, deutlich, wie verschieden man bei der Komposition vorgehen kann. Insgesamt betrachtet ist dieses Crossover innerhalb des Events zwar nett, bringt aber die Handlung von Der Tod der Familie kaum voran.



Fazit:

Solides Begleitmaterial zum Tod der Familie, das zwar manche Aspekte genauer beleuchtet, aber insgesamt kaum etwas zum Fortgang der Handlung beiträgt. Lediglich die kurzen Einschübe von Scott Snyder sind an Intensität und Atmosphäre kaum zu überbieten und ein echter Leckerbissen.



Batman Sonderband 42: Der Tod der Familie - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman Sonderband 42: Der Tod der Familie

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

156 Seiten

Batman Sonderband 42: Der Tod der Familie bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Düstere Kapitel von Snyder/Jock
  • Sinnvolle Zusammenstellung
Negativ aufgefallen
  • Viel Belangloses
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 20.01.2014
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Reddition 59: Der Warren-Verlag und seine Horrorcomics
Die nächste Rezension »»
Liebe ist die Hölle
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.