SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima 3

Geschichten:
Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima 2
Yukata, Wunderkerzen und er 1-3
Sprachlos 1-2
Anniversary
Novel: Der Butler im Hause Kayashima poliert das Tafelsilber
Nachwort
Autor der Vorlage: Haruhi Tono
Autor und Zeichner: Ellie Mamahara

Story:
Sumito Kayahima, der privilegierte aber einsame Erbe einer reichen, alteingesessenen Familie wird vom Personal umsorgt, von der Gesellschaft hofiert und kann sich jeden Wunsch erfüllen, aber er ist nicht wirklich glücklich gewesen, bis er sich in seinen Gärtner Katano verliebt und umgekehrt.

Die beiden verbringen ihre Nächte miteinander ohne dass sie jemand deswegen anzeigt, sogar der Butler ermutigt seinen Herrn und dessen Geliebten, sich nicht vor ihm zu verstecken, sondern ihn an der Freude teilhaben lassen, dass Sumito nicht länger vereinsamt.

Allerdings kommt der junge reiche Mann ins Grübeln. Ein Besuch in England hat ihm bewiesen, wie wichtig ihm sein Gärtner geworden ist. Er möchte nicht mehr ohne ihn sein, deshalb folgt er Katano heimlich, als dieser für ein paar Tage zu seinen Eltern fährt.

Dort macht die Beziehung einen großen Sprung, denn beide erkennen, dass sie sich nun endlich entscheiden und alles zwischen sich klären müssen, wenn sie wirklich zusammen bleiben müssen. Vor allem Sumito bleibt nichts anderes übrig, als sich und sein Verhalten in der letzten Zeit zu hinterfragen. Doch ist die Entscheidung, die er trifft, deswegen auch richtig?



Meinung:
Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima findet im dritten Band endlich seinen Abschluss. Daher merkt man sehr schnell, dass der letzte Konflikt, eigentlich nur dazu dient, um das eigentliche Happy End einzuleiten.

Interessant ist auch der Besuch bei Katanos Familie, sein Schweigen, was seine sexuellen Vorlieben und seinen Freund angeht und die Unsicherheit, die er Sumito in dieser Zeit gegenüber an den Tag legt. Doch gerade der junge Erbe entwickelt sich weiter, beginnt zu begreifen, dass er sich letztendlich nicht immer nur das nehmen kann, was er möchte, sondern auch zurückstecken sollte.

So verändert er sein Verhalten und wirft überraschende Fragen auf, letztendlich sind die Mißverständisse, die er dadurch hervorruft schnell geklärt und die Künstlerin leitet natürlich auch gleich routiniert in das harmonische Ende über.

Die Geschichte wird weiterhin sehr ruhig und ohne besondere Höhepunkte erzählt. Immerhin verzichtet die Künstlerin auf Übertreibungen, so dass vieles halbwegs glaubwürdig wirkt. Mit besonderen Überraschungen in Bezug auf die Charakterentwicklung oder den Verlauf der Geschichte bis zum harmonischen Ende sollte man allerdings nicht rechnen.



Fazit:
Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima erfüllt im Großen und Ganzen die Erwartungen, die man normalerweise gegenüber einem leidenschaftlichen Boys Love Manga hat, aber das ist auch schon alles. Die Geschichte mag solide gestrickt sein und ein Happy End finden, doch bis es so weit ist, können weder die Figuren noch die Handlung durch Überraschungen überzeugen, so dass es statt prickelnder Spannung bei gepflegter Langeweile in netten Bildern bleibt.

Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3551763976

232 Seiten

Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte wird durch geschmackvolle Zeichnungen leidenschaftlich
Negativ aufgefallen
  • Die Handlung lässt selbst kleine Überraschungen vermissen
  • Die Figuren haben auch zum Ende hin kein Profil entwickelt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.01.2014
Kategorie: Das wunderbare Leben des Sumito Kayashima
«« Die vorhergehende Rezension
Die Zwerge 1: Tungdil
Die nächste Rezension »»
Uzumaki 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.