SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.975 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Captain America Vol 4 3

Geschichten:
Kriegsherren 2: Jenseits des Gesetzes
Autor: John Ney Rieber, Zeicher: John Cassaday, Tuscher:
Kriegsherren 3
Autor: John Ney Rieber, Zeicher: John Cassaday, Tuscher:


Story:
Seit den 11. September lebt die Welt unter der tückischen Bedrohung des Terrors. Ein feiger Akt grenzenloser Gewalt ließen die Kleinstadt Centerville in Flammen aufgehen und Captain America setzt alles daran die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Seine einzige Spur ist jedoch ein Sender, den er dem Terroristenführer abnehmen konnte. Es stellt sich heraus, dass dieser Sender ein Ortungsgerät ist, das auch vom amerikanischen Geheimdienst SHIELD verwendet wird. Cap ist entschlossen, die Rätsel zu lösen und reist nach Dresden. Kurz vor seinem Flug wird er abermals von Terroristen angegriffen und stürzt in den Potomac, einen Fluss bei Georgetown. Er entkommt den Schergen und setzt nach einem Gespräch mit Fury seine Reise nach Deutschland fort. Gerade in Dresden angekommen, wird Captain America in eine Falle gelockt und ein Kampf mit dem wahren Drahtzieher hinter den Terroranschlägen beginnt.

Meinung:
Wie schon in der ersten Ausgabe erwähnt, fühlt sich dieser Captain America „echt“ an. Wir haben es nicht mehr mit einen strahlenden Superhelden zu tun, Cap ist schlicht ein Soldat der für sein Land kämpft. Diese Realitätstreue zieht sich durch die ersten 3 Hefte in allen Belangen. Keine kostümierten Superschurken sind die Feinde sondern Terroristen. Leider wird am Ende der Geschichte doch wieder zu schwarz/weiß gesehen und so ist der Oberschurke ähnlich eindimensional wie die Bösewichter aus dem Silver-Age. Insgesamt sind die ersten Hefte dennoch gelungen, da hier ein dunklerer Captain America aufgezeigt wird, der seinen Idealen weiterhin treu ist. Diese Treue gleitet oft in schmalzigen Patriotismus ab, dies liegt aber weiterhin in der Natur der Serie. An der technischen Umsetzung bleibt kein Grund für Kritik und es bleibt zu hoffen, dass das neue Kreativteam (ab der nächsten Ausgabe) einen ähnlich guten Job abliefern.

Captain America Vol 4 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Captain America Vol 4 3

Autor der Besprechung:
Tom Sausen

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 4

Captain America Vol 4 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Realistische Atmosphäre
  • Tolle Umsetzung
Negativ aufgefallen
  • Schwacher Bösewicht
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.06.2003
Kategorie: Captain America
«« Die vorhergehende Rezension
Mystic 10
Die nächste Rezension »»
Ayashi no Ceres 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.