SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - DMZ 13: New Yorker Geschichten

Geschichten:
DMZ 13: New Yorker Geschichten
US-DMZ 67-72
Autor: Brian Wood
Zeichner: Riccardo Burchielli
Farben: Jeromy Cox

Es geht zu Ende! Die Vertigo Serie DMZ findet mit Band 13 ihren Abschluss und Autor Brian Wood holt noch einmal zum großen Rundumschlag aus. Aber nicht auf der gewalttätigen actionlastigen Art und Wiese, sondern eher mit ruhigen, vor allem nachdenklichen Tönen.
Bereits in der letzten Ausgabe wurde die DMZ aufgelöst und ein Waffenstillstand zwischen den beiden verfeindeten Armeen beschlossen. Nun, geht es ans aufräumen, aufbauen und ans Aufknüpfen der Verbrecher. Matty Roth, der jahrelang das Sprachrohr von Manhattan war, hat sich in diesem Krieg die Finger sehr schmutzig gemacht. Dafür muss er nun bezahlen, wobei Wood seiner Figur noch einmal die Möglichkeit gibt, mit den Leuten zu sprechen und die Friedensgespräche zu unterstützen. Es sind die letzten freien Tage, die Matty Roth in dieser Ausgabe genießt, bis es zur Anklage und zum Urteilsspruch des Militärgerichtes kommt.

Brian Wood nutzt den Abschluss, um noch einmal einen Blick auf die Bewohner der Stadt zu werfen. Er lässt nur geringfügig den bisherigen Verlauf der Serie noch einmal Revue passieren. Stattdessen geht Roth auf die Suche nach bekannten Figuren und guckt, was aus ihnen geworden ist. Im Band spiegeln die verschiedenen Stationen "Die fünf Stämme von New York" wider, wodurch Roth mit so ziemlich allen wichtigen Personen (sofern sie noch leben) in Kontakt kommt. Dieser Rundreise ist äußerst interessant, erfährt der Leser doch hierbei, was aus diesen für den Verlauf der Serie so wichtigen Protagonisten geworden ist und vor allem wie der neue Frieden sich auf die kleinen Leute auswirkt.
Neben diesen Besuchen ist natürlich die Abrechnung mit Matty Roth das eigentliche Highlight der Ausgabe. Roth scheut sich nicht vor den Konsequenzen und stellt sich seinen Verbrechen. Dies wird medienwirksam in einem großen Gerichtsprozess behandelt, was die Rolle der Figur für die DMZ und für die Comicserie noch einmal unterstreicht. Glücklicherweise verzichtet der Autor hier auf ein Happyend, was zum einen die Glaubwürdigkeit der Handlung aufrecht erhält und zum anderen die vielbeschworenen Realitätsnähe der Serie widerspiegelt.
Die letzten Seiten dieses Abschlussbandes zeigen Manhattan ein paar Jahre später, wo vom Krieg und vom abgeschotteten Leben zwischen den Frontlinien nicht mehr viel zu sehen ist. Das Leben geht weiter!

Mit "New Yorker Geschichten" gelingt Brian Wood ein würdiger Abschluss für eine Serie, die man einfach gelesen haben muss. Dabei setzt er nicht auf spektakuläre Action und einem großen Knall, sondern er zeigt die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der DMZ gebündelt auf wenigen Seiten. Ein Kunststück, das durchweg überzeugen kann und dazu dient, alle offenen Fragen zu beantworten. Pflichtkauf!

DMZ 13: New Yorker Geschichten - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

DMZ 13: New Yorker Geschichten

Autor der Besprechung:
Christian Recklies

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,99

ISBN 13:
978-3862016747

148 Seiten

DMZ 13: New Yorker Geschichten bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • würdiger Abschluss ohne viel Pathos UND ohne Happyend
  • nachdenklicher One-Shot am Ende des Bandes
  • auch zum Schluss immer noch äußerst realistisch
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.12.2013
Kategorie: DMZ
«« Die vorhergehende Rezension
Troll von Troy 16: Fellkugeln - Teil 2
Die nächste Rezension »»
Horrorschocker 33
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.