SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Alunys - Expedition durch Troy

Geschichten:
Alunys - Expedition durch Troy
Original:
Légendes de Troy: L'Expedition D'Alunys
Autoren: Christophe Arleston & Melanyn
Zeichnungen: Eric Cartier
Farben: Vincent
Übersetzung: Tanja Krämling

Story:
Eckmül, die Stadt der Weisen von Troy war schon Jahrhunderte vor Lanfeust eine feste Größe auf der Welt und brachte viele kluge Männer hervor, die die Geschicke der Menschen auf ihre Weise lenkten und immer wieder auch junge Generationen ausbildeten. Allerdings gibt es auch unter ihnen immer wieder Gelehrte, die das Unmögliche versuchten ... und dabei fatale Fehler begingen.

Einer von ihnen ist Alunys. Der alte Weise hat viele Jahre an seinem vierzehnten Hauptzauber gearbeitet und hofft nun, dass ihm genau dieses Werk unsterblichen Ruhm einbringen wird. Dass etwas schief gehen könnte, glaubt er nicht und macht sich frohgemut an die Arbeit - mit fatalen Folgen.

Bei dem Zauber, den er an seinem Stubentiger Shähbah testet, geht etwas schief und er ist von nun an nicht mehr er selbst, während seine Katze ein mehr an Intelligenz zeigt. Mit den letzten Resten seines Bewusstseins sucht der Gelehrte nun nach Rettung, die er nur fern von Eckmül finden kann.

Er reißt kurzerhand die Leitung einer Expedition an sich und unterwirft sie seinen Zwecken, um den Krobatridrus zu finden, der ihm allein helfen kann. Mit von der Partie sind der ehrgeizige und deshalb übereifrige Lakhäf. Die Kräuterkundige Marikiri, die ebenfalls Weise werden will und nicht zuletzt Shähbah sind mit von der Partie und stürzen sich mit dem verwirrten Weisen in ein gefährliches Abenteuer voller Piraten und unbekannten Gefahren an fernen Gestaden.



Meinung:
Alunys - Expedition durch Troy ist ein Einzelband und gehört zu den Legenden von Troy, die quer durch die Vergangenheit der besonderen magischen Welt angesiedelt sind. Aus diesem Grund sollte man auch kein besonders ausgefeiltes Abenteuer erwarten.

Tatsächlich spielt die Geschichte auch nur mit den über viele Jahre aufgebauten Klischees um Eckmül und seine Waisen. Der Chauvinusmus gegenüber eigenwilligen Frauen wie Marikiri wird ebenso thematisiert, wie die Überheblichkeit, die die Gelehrten gegenüber dem Rest der Welt zeigen. Letztendlich ist auch Alunys ein ganz typischer Vertreter seiner Zunft und nicht so sehr der Held der Geschichte, wie man denkt.

Tatsächlich bekommen auch die anderen Figuren Momente in denen sie glänzen können - wobei aber vor allem die junge Marikiri und der Kater Shähbah im Mittelpunkt stehen und am Ende zufrieden sein dürfen. Allerdings sind diese Entwicklungen nicht überraschend, zu klischeehaft ist der Verlauf der Handlung, zu flach bleiben die Charaktere und auch der Humor mag nicht wirklich zünden.

Letztendlich kann man über die Ereignisse schmunzeln, im Gedächtnis bleiben sie allerdings nicht, weil man sie schon irgendwie aus anderen Geschichten der Reihe kennt und letztendlich sehr schnell weiß, wie die Geschichte ausgehen wird. Auch die Zeichnungen sind nicht das, was man von anderen Reihen kennt - das Cover täuscht darüber hinweg, das viele Panels flüchtig oder verzerrt wirken.



Fazit:
Alunys - Expedition durch Troy ist keiner der Bände von der Welt Troy, die man kennen muss, da die Geschichte weder inhaltlich noch künstlerisch überzeugen kann. Dazu ist die Handlung einfach zu flach und durchschaubar, die Zeichnungen entsprechen nicht dem Standard, den man von anderen Arleston-Serien gewohnt ist, weil sie einfach zu unproportional und skizzenhaft wirken.

Alunys - Expedition durch Troy - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Alunys - Expedition durch Troy

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 13,80

ISBN 13:
978-3868694178

55 Seiten

Alunys - Expedition durch Troy bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ein weiteres amüsantes Abenteuer von der Welt Troy
Negativ aufgefallen
  • Die Zeichnungen wirken verzerrt und flüchtig
  • Die Geschichte ist einfach nur klischeehaft und viel zu oberflächlich
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 29.12.2013
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
TV-Comic-Nickelodeon: Teenage Mutant Ninja Turtles Magazin 5
Die nächste Rezension »»
Saria 1: Die drei Schlüssel
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.