SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Girls Love Twist 3

Geschichten:
Girls Love Twist
Crossdressing 14-20
Extra
Nachwort

Text und Zeichnungen: Ayumi Komura

Story:
Der Plan Hinatas, endlich wie alle anderen Schulkameradinnen einen Freund zu finden ist gründlich in die Hose gegangen, denn En, ihr Traumboy, hat eine Macke, die ihr immer mehr zu schaffen macht: Er ist ein bekennender Crossdresser und trägt vor allem in der Schule und Freizeit meistens Mädchenkleidung, lässt sich nur selten davon überzeugen, er selbst zu sein.

Zwar wird dieses Verhalten von den Schülern und Lehrer toleriert, Hinata ist aber trotzdem noch glücklich, weil es auch ein schlechtes Licht auf sie und ihre Vorlieben werfen könnte - vor allem da sie immer wieder bei Schulveranstaltungen gezwungen ist, auch schon einmal in Jungenkleidung herum zu rennen.

Als sich die beiden nach glücklich verlebten Monaten streiten und trennen, wittern einige Neider die Gunst der Stunde und sie versuchen die beiden ganz auseinander zu bringen, um ihrerseits ihr Glück zu versuchen. Allerdings bringt das Hinata wieder zur Besinnung. Als sie sich versucht, mit ihm zu versöhnen, verliert er sein Gedächtnis.

Das wäre jetzt eine gute Möglichkeit, ihm sein Verhalten auszureden und ihn nach eigenen Wünschen zu formen und jemand aus ihm zu machen, der er eigentlich nicht ist - doch kann Hinata das wirklich übers Herz bringen?



Meinung:
Die Geschichte bleibt harmlos und amüsant, denn ernsthafteren Problemen müssen sich die Helden nicht stellen. Da gibt es zwar einen Jungen, der sich in En als Mädchen verliebt hat und nun entsprechend sauer ist - aber Ärger aus dieser Richtung scheint nicht vorprogrammiert, eher im Gegenteil, viel zu schnell löst sich alles in Wohlgefallen aus.

Die dramatischen Momente sind ebenfalls nicht so, dass man sich Sorgen machen müsste. Die Künstlerin nutzt den Gedächtnisverlust, um das Thema Crossdressing ein wenig auf die Schippe zu nehmen, geht aber nicht wirklich auf Gründe und Motivationen ein. Am Ende ist ohnehin alles so, wie es immer war, auch wenn wieder neue Wolken am Horizont drängen.

Sieht man einmal von Ens Neigung ab, sich ständig als Mädchen verkleiden zu müssen, bietet die Geschichte mehr oder weniger bekannte Kost. Die erste Liebe im Schulalltag mit all ihren schönen romantischen Momenten und kleineren Problemen ist immer präsent, ebenso wie das Miteinander mit anderen Freunden.

Die Figuren selbst bleiben sehr oberflächlich und einfach gestrickt. Sie verhalten sich meisten so, wie man es von Teenagern erwartet, selbst En macht da keine Ausnahme. Der Spaß und die seichte Romanze stehen im Vordergrund, das merkt man diesmal besonders an den vielen einseitigen Szenen, die gerade am Anfang und Ende eingestreut wurden.
.


Fazit:
Girls Love Twist bleibt auch im dritten Band eine leichtfüßige Liebeskomödie, die zwar recht amüsant mit den Folgen des konstanten Crossdressing spielt, aber am Ende nicht wirklich in Erinnerung bleibt, weil der Manga letztendlich die ernsten Hintergründe gerade einmal ankratzt und nur als Aufhänger benutzt, ansonsten aber nur die übliche romantische Kost bietet

Girls Love Twist 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Girls Love Twist 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,95

ISBN 13:
978-3842006652

224 Seiten

Girls Love Twist 3 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Liebeskomödie bleibt heiter und beschwingt
  • Crossdressing-Klischees werden ein wenig auf die Schippe genommen
Negativ aufgefallen
  • Die Handlung ist vorhersehbar und bleibt trotz einiger angedeuteter Problemchen sehr oberflächlich
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.12.2013
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
End 1: Elisabeth
Die nächste Rezension »»
Schönheit
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.