SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.549 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Close to Heaven 1

Geschichten:
Close to Heaven 1
Page 1-3
Special Short

Autor und Zeichner: Rin Mikimoto

Story:
Ninon wird von ihren Mitschülern gemieden. Die meisten halten sie für komisch, denn die Außenseiterin hat eine exzentrische Angewohnheit. Man sieht sie nie ohne einen Sittich, der auf ihrer Schulter sitzt. Wegen des ausgestopften Tieres ist sie unter ihresgleichen daher nur "Das Vogelmädchen".

Niemand weiß jedoch, dass der Vogel gar nicht so tot ist wie es scheint, sondern ganz lebendig und sogar sprechen kann. Sensei ist sehr klug und der beste Gefährte seiner menschlichen Freundin, die deshalb nicht mehr als ihn und ihre Familie braucht. Deshalb lässt sie ihre Mitschüler eher links liegen auch den Playboy und Klassenschwarm Kira.

Bisher war ihr dieser egal, verbringt er sein Leben doch scheinbar nur mit sinnlosen Dingen. Obwohl sie direkt nebeneinander wohnen, haben sie sich bisher immer ignoriert, es war ihnen egal ... aber das ändert sich, als Ninon durch ihre Mutter hört, Kira habe nicht mehr lange zu leben.

Da erwacht das Interesse in dem jungen Mädchen und sie beginnt Kira zu beobachten, ihn immer mehr mit anderen Augen zu sehen und besser kennen zu lernen als ihr lieb ist. Denn als er alles abstreitet, lässt sie ihn trotzdem nicht links liegen und umgekehrt. Warum?



Meinung:
Close to Heaven führt einmal wieder zwei sehr unterschiedliche junge Menschen zusammen, den extrovertierten Jungen mit dem Geheimnis, dass er selbst nicht wahrhaben will und dem eigensinnigen Mädchen, das sich selbst genug zu sein scheint und ganz zufrieden mit ihrem Außenseiterdasein ist.

Die Ausgangssituation ist durchaus amüsant und auch ein wenig magisch - wenn man sich den munteren sprechenden Sittich anschaut, der für ein wenig Pfiff in der ganzen Sache sorgt, auf der anderen Seite fällt die Geschichte aber mit der Zeit immer mehr in die gängigen Klischees zurück, die Schulgeschichten und erste Liebe mit sich bringen.

Immerhin muss man der Künstlerin zugute halten, dass ihre Heldin relativ aktiv bleibt und nicht nur darauf wartet, was der Junge anstellt. Auf der anderen Seite fällt sie aber auch immer wieder in typische Verhaltensweisen zurück, wenn er die Initiative ergreift, um möglichst weiblich zu erscheinen. Immerhin verfällt die Geschichte nicht in Albernheiten, sondern bleibt einfühlsam

Dieses Schwanken zwischen Idee und Klischee schafft eine eigentümliche Atmosphäre, die darüber hinweg täuscht, dass die Geschichte selbst nicht so viel neues bietet. Spannung entsteht immerhin dadurch, dass immer noch nicht so ganz klar ist, ob die Gerüchte über Kira stimmen oder nicht.



Fazit:
Vor allem jüngere Leser im Teenager-Alter werden sich wohl von Close to Heaven, der romantischen Geschichte um die erste Liebe im Schulumfeld angesprochen fühlen, bietet er doch viel von dem, was sie kennen und schätzen dürften, auch wenn es sonst nicht viel neues zu entdecken gibt.


Close to Heaven 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Close to Heaven 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3770481439

192 Seiten

Close to Heaven 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eine Geschichte mit einer amüsanten Ausgangssituation
  • Feinfühlige und lebensnahe Umsetzung der ersten Liebe
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.12.2013
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Shi Ki 4
Die nächste Rezension »»
Hab dich lieb, Suzuki-kun 16
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.