SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.195 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Brynhildr in the Darkness 1

Geschichten:
Brynhildr in the Darkness 1
Autor und Zeichner:
Lynn Okamoto

Story:
Ryouta denkt noch immer an seine Jugendfreundin Kuroneko zurück, die ihn die Liebe zu den Sternen lehrte und ihm beibrachte, an Aliens zu glauben. Dann aber kam sie durch einen schrecklichen Unfall, den er auch noch durch Unachtsamkeit und Übermut verursachte, ums Leben.

Seither trägt er dieses Trauma mit sich herum und versucht damit umzugehen, was nicht immer einfach ist. Zu ihrem Gedenken sucht er nun den Sternenhimmel nach Zeichen für außerirdisches Leben ab und hofft, ihr Vermächtnis erfüllen zu können. Die Besessenheit hat ihn zu einem Sonderling gemacht.

Dann wird jedoch sein Leben auf den Kopf gestellt, als ein Mädchen neu in seine Klasse kommt, die Kuroneko aufs Haar gleich - oder besser dem Mädchen das aus ihr geworden wäre, wenn sie dieses Alter erreicht hätte. Ryouta ist gleich fasziniert und spricht sie immer wieder deswegen an, aber Kuroha, so ihr Name, scheint ihn nicht wieder zu erkennen.

Der Junge gibt nicht auf, denn einige Dinge an der Neuen sind seltsam und unheimlich. Ist sie vielleicht eine der Außerirdischen, die Kuroneko so gesucht hat? Oder eine Wiedergeburt eine Freundin. Die Wahrheit, der er kurze Zeit später auf die Spur kommt, ist jedenfalls noch phantastischer als er sich je vorgestellt hat.



Meinung:
Lynn Okamoto präsentierte schon in Elfen Lied eine dramatische Geschichte um ein geheimnisvolles Mädchen aus einem Forschungslabor und einem ganz normalen Jungen, die sich schon bald mit einer übermächtigen und skrupellosen Organisation anlegen mussten. Das ist in Brynhildr in the Darkness nicht viel anders.

Auch hier stehen ein Junge mit normalen Hintergrund und ein Mädchen mit besonderen Kräften im Mittelpunkt der Geschichte. Der erste Band dient dazu, um beide einzuführen, ihre Hintergrundgeschichte zu enthüllen und die Weichen für den späteren Plot zu stellen. Sehr schnell ist klar, in welche Richtung die Geschichte laufen wird.

Um das ganze noch ein wenig dramatischer zu machen, wird noch eine weitere Schwierigkeit eingebaut, die vor allem am Ende für einen dramatischen Cliffhanger sucht. Fans von Lynn Okamotos früheren Geschichten werden sicherlich die Parallelen erkennen können, aber sie müssen selbst entscheiden, ob die Geschichten und Figuren sich so ähnlich sind.

Andere werden ihrem Spaß mit der dramatischen Geschichte haben, die neben all der Action auch nicht vergisst, einen Hauch Romantik einzuflechten, damit die Bindungen zwischen den Helden tiefer werden. Allerdings sollte man keine facettenreichen Figuren erwarten, denn auch die Hauptfiguren bleiben die ganze Zeit auf wenige Eigenschaften reduziert.



Fazit:
Brynhildr in the Darkness ist wie Elfen Lied ein Titel von Lynn Okamoto, in dem wieder einmal ein geheimnisvolles Mädchen und ein noch unbedarfter Junge mit dem dunklen Machenschaften einer grausamen Organisation konfrontiert werden. Spannung und Action, aber auch ein Spritzer von Romantik und Gefühl sind die Zutaten, die viele Leser fesseln dürften, wenn sie ein Faible für diese Art von Mystery haben.

Brynhildr in the Darkness 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Brynhildr in the Darkness 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3842009240

198 Seiten

Brynhildr in the Darkness 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Geheimnisvoll, bedrohlich und actionreich - so sollte unterhaltsame Mystery sein
  • Bei allem Abenteuer werden auch die Gefühle der Helden nicht vergessen
Negativ aufgefallen
  • Lynn Okamoto wiederholt ihr Erfolgsrezept
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 30.11.2013
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Odin 02
Die nächste Rezension »»
Wolverine von Frank Miller SC
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.