SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Arisa 11

Geschichten:
Arisa 11
Kapitel 39-41
Autor und Zeichner: Natsumi Ando

Story:
Tsubasa kennt jetzt den "König" und weiß, dass Midori auf gewisse Art und Weise wahnsinnig ist. Er dürfte die Klasse ihrer Schwester Arisa nicht ohne Grund gequält haben. Doch was ist der grund für sein Verhalten und was führt er noch im Schilde?

Da ihre Stellung in der Klasse unhaltbar wurde, nun da Arisa gesund aus dem Krankenhaus entlassen wurde und ihre Verkleidung aufflog, kehrt Tsubasa an ihre eigene Schule zurück, doch die Geschehnisse lassen sie nicht los.

Immer wieder versucht sie Arisa davon zu überzeugen, dass sie Abstand von Midori nehmen soll, doch diese ist nicht bereit auf sie zu hören, da sie dem Jungen mehr vertraut als ihrer eigenen Zwillingsschwester.

Das erhöht die Brisanz, als Tsubasa endlich mehr über Midoris Vergangenheit erfährt und so begreift, das Arisa und ihre Mitschüler bei einem öffentlichen Auftritt in tödlicher Gefahr schweben - will der Junge doch bewusst ein grausames Zeichen für diejenige setzen, die seine Vergangenheit zerstörte ...



Meinung:
Nähert sich Arisa nun langsam dem Ende oder wag die Geschichte noch einmal einen Schwenk? Noch bleibt alles offen, denn die Geheimnisse über Midori, die ans Licht kommen, lassen beide Möglichkeiten offen.

Tsubasa sind mittlerweile die Hände etwas gebunden, auf der anderen Seite, bleibt sie im Gegensatz zu ihrer Zwillingsschwester aber aktiv und versucht herauszufinden, was den Jungen, der sich selbst zum König hochstilisiert hat, wirklich antreibt.

So kommt trotz bereits aufgedeckter Geheimnisse noch einmal Spannung auf, denn nun da man mehr über ihn weiß, versteht man um so besser, warum er aufgehalten werden muss und warum er sich vorher auch gerade Arisa ausgesucht und Tsubasa bedroht hatte.

Damit macht die Geschichte Lust auf mehr, bewegt sie sich doch fernab ausgetretener Pfade, weil sie sich eher auf die Thrillerhandlung konzentriert, als wie viele andere Mangas im Schulumfeld nur auf der ersten Liebe zu beharren. Zudem zeigt sich, dass es wieder keinerlei Gewalt braucht um eine beklemmende Stimmung zu erzeugen



Fazit:
Arisa spinnt im elften Band die spannende Geschichte weiter und beweist, dass auch Mangas aus dem Schulumfeld beklemmende Thriller sein können ohne gleich mit Horror- und Gewaltorgien aufzuwarten, sondern nur mit einer bedrohlichen Atmosphäre voller düsterer Geheimnisse.

Arisa 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Arisa 11

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,95

ISBN 13:
978-3551788597

160 Seiten

Arisa 11 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Handlung bewegt sich auf einen dramatischen Höhepunkt zu
  • Auch das Verhalten des Gegenspielers bekommt nun einen interessanten Hintergrund
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.11.2013
Kategorie: Arisa
«« Die vorhergehende Rezension
Superman 16
Die nächste Rezension »»
Injustice: Götter unter uns 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.