SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.204 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Der Krieg der Orks 1: Die Kunst des Krieges

Geschichten:
Der Krieg der Orks 1: Die Kunst des Krieges
Original:
La guerre des Orcs
Autor: Olivier Peru
Zeichner: Daxiong
Farben: Simon Champelovier, Digikore Studios

Story:
Schon seit Jahrtausenden leben die Orks in ihren alten Traditionen. Sie finden sich in Stämmen zusammen und kämpfen, für Beute und Sklaven - Taktik und Hinterlist sind ihnen allerdings fremd. Diejenigen, die klug genug sind, die Schwächen dieses Vorgehens und Lebens zu erkennen, werden als Feiglinge bezeichnet und meistens getötet. Deshalb ist es besser seine Gedanken für sich zu behalten.

Diese Lehre hat der junge Ork Tyrson in seiner Jugend ziehen müssen. Deshalb wartet er geduldig, bis seine Zeit gekommen ist und verweigert sich nur gelegentlich Traditionen - lässt sich zum Beispiel nicht nach jeder Schlacht tätowieren. Ansonsten bleibt er still und denkt sich seinen Teil. So ist er auch der einzige Überlebende einer Schlacht gegen ein Heer aus Menschen, Elfen und Zwergen.

Nachdem er all seine Verwandten verloren hat, schließt er sich dem derzeitigen Herrscher der Orks an und sieht seine Stunde gekommen. Mit List und Verstand wendet er von nun an Taktiken an, die er sich von den anderen Völkern abgeschaut hat und überzeugt sein Volk durch Taten nicht durch Reden.

Als es ihm dann auch noch gelingt, die Tochter der Elfenkönigin gefangen zu nehmen und die anderen Völker durch gezielte Aktionen gegeneinander aufzuhetzen, scheint sein Aufstieg unaufhaltsam zu sein.



Meinung:
In den letzten Jahren ist es modern geworden die Völker in den Vordergrund zu rücken, die in der Fantasy eigentlich eher als Handlanger des Bösen und Kanonenfutter gedacht sind. Der Krieg der Orks zeigt in seinem ersten Band Die Kunst des Krieges deshalb ein in seinen barbarischen Traditionen erstarrtes Volk, das kurz vor dem Untergang steht.

Tyrson, später Kil'Tyrson ist der Held, der die Schwächen erkennt, aber auch weiß, dass er nicht nur reden darf, wie andere intelligente Orks vor ihm. Deshalb redet er nicht nur, er lässt seine Taten sprechen, die nach und nach auch die anderen Krieger beeindrucken.

Die Geschichte ist vielleicht nicht sehr neu, aber sie wird ansprechend aufbereitet und durch die ungewöhnliche Heldenwahl gibt es auch einen Hauch von Exotik, der für die notwendige Spannung sorgt. Dabei vergessen die Künstler niemals, dass die Orks und damit auch der Held ziemlich dunkle Seiten hat, deshalb geht es oftmals nicht gerade unblutig zu.

Heraus kommt eine kernige Sword & Sorcery - Geschichte in der die klassischen Rollen einmal etwas verdreht sind, ohne jedoch die Natur der Völker zu entstellen. Die Zeichnungen passen zu der abwechslungsreichen Handlung, auch die Farben geben den einzelnen Szenen die passende Atmosphäre.



Fazit:
Die Kunst des Krieges ist der spannende Auftakt von Der Krieg der Orks, einem Zweiteiler, der vor allem Fans actionreicher Fantasy anspricht, denn es gibt alles, was man sucht - interessante Konfrontationen und einen Helden, der doch immer noch zu überraschen weiß.

Der Krieg der Orks 1: Die Kunst des Krieges - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Der Krieg der Orks 1: Die Kunst des Krieges

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 13,80

ISBN 13:
978-3868695816

48 Seiten

Der Krieg der Orks 1: Die Kunst des Krieges bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Actionreiche Fantasy mit einigen unerwarteten Wendungen
  • Die Natur der Völker bleibt erhalten, auch wenn Gut und Böse einmal ungedreht wurden
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.10.2013
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Box of Spirits 1
Die nächste Rezension »»
Der Krieg der Orks 2: Krieg und Frieden
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.