SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.500 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Roland Ritter Ungestüm 8

Geschichten:
Roland Ritter Ungestüm Sammelband 8
Kurzgeschichten, Teil 2:
- Das Geheimnis der Werwölfe (Les loups-garou, 1968)
- Die Bestie (L'ours cornu, 1969)
- Das Rätsel des Riesenhundes (Le chien des arboe, 1970)
- Nacht des Grauens (La Tour Sarrasine. 1970)
- Nächtlicher Spuk (La farfardet, 1971)
- Der Grenzpfahl (La borne, 1971)
- Wie Roland von Wallburg zweimal zum Ritter geschlagen wurde (Commet Ardent du Walburge, 1971)
- Der Feuersalamander (La salamandre, 1972)
- Hungersnot in Rotteck (Famine á Rougecogne, 1973)
- Galagrenant der Gewaltige (Galagrenant le Magnifique, 1974)

Autor & Zeichner & Farbe: Francois Craenhals

Story:
Zehn Kurzgeschichten enthält dieser Band, die verschiedene kleine Abenteuer des jungen Roland in und um Rotteck oder am Hofe von König Artus schildern. Wie Roland von Wallburg zweimal zum Ritter geschlagen wurde, erzählt von dem noch jungen Roland, der sich während seiner Zeit als Schildknappe seine Sporen erst verdienen muss, obwohl er in den Augen einer ihm wichtigen Person bereits Ritter ist

Als Lehnsherr hat man es nicht leicht. So muss Roland Die Bestie finden, die seine Bauern in Angst und Schrecken versetzt - aber doch nicht das zu sein scheint, was er erwartet hat. Ähnlich sieht es um Das Rätsel des Riesenhundes aus, bei dem Roland Herz für einen kleinen Jungen zeigen muss.

Die Nacht des Grauens erwartet Roland in einem verfallenen Turm und fordert fast sein Leben, aber sind die Vorkommnisse wirklich übernatürlichen Ursprungs? Nächtlicher Spuk erschüttert die Burg im nächsten Abenteuer und nicht zuletzt bereitet Der Grenzpfahl gerne einmal Ärger - gerade wenn man neidische Nachbarn hat.

Dann bekommt es Roland mit einem Feuersalamander zu tun und muss sich mit einer Hungersnot in Rotteck herumschlagen, einem Gegner, der einmal nicht mit dem Schwert zu besiegen ist. Und nicht zuletzt gilt es Großmäulern wie Galagrenant der Gewaltige den Mund zu stopfen und Bescheidenheit zu lehren.



Meinung:
Die Kurzgeschichten, die der achte Band der Ritter Roland Gesamtausgabe bietet, haben kein Albenformat sondern wurden für Taschenbücher gestaltet, so dass ungewohnt wenige Panels auf der Seite zu finden sind. Ein Teil davon erschien auch in Deutschland. Als Bonus liegt auch noch eine Karte aller Schauplätze der Reihe bei, zudem gibt es eine ausführliche Bibliographie von Francois Craenhals und nicht zuletzt die Zusammenfassung des einzigen Ritter Roland Kurzromans.

Natürlich können die Abenteuer dieses Bandes nicht mit den albenlangen Geschichten mithalten, sie sind meistens sehr simpel gestrickt, haben einen durchschaubaren Plot und sind letztendlich auf eine Pointe hingearbeitet.

Aber auch sie atmen den Geist des romantischen und unbeschwerten Ritterabenteuers, in dem die Seiten noch klar sind, die Helden verzeihbare Schwächen haben und auch schon einmal über sich selbst lachen dürfen. Außer Roland selbst bleiben die Helden eher blass und austauschbar.

Alles in allem mögen die kleinen Abenteuer zwar deutlich gegenüber den Alben abfallen, gehören aber zu der Komplettausgabe dazu und zeigen den jungen Ritter auch einmal von einer unbeschwerten Seite, die gerade in den späteren großen Abenteuern nicht mehr zu finden ist, als er nur noch vom Groll gegen König Artus vorangetrieben wird.



Fazit:
Im achten Sammelband von Roland Ritter Ungestüm finden sich die fehlenden Kurzgeschichten, die zu einer Gesamtausgabe einfach dazu gehören, auch wenn sie inhaltlich und künstlerisch gegenüber den eigentlichen Alben abfallen.

Roland Ritter Ungestüm 8 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Roland Ritter Ungestüm 8

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 35,00

ISBN 13:
978-3864251856

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Romantische Ritterabenteuer Herz und Verstand
  • Kleine pointierte Geschichten mit einer netten Botschaft
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.10.2013
Kategorie: Roland Ritter Ungestm
«« Die vorhergehende Rezension
Spotlight Lover
Die nächste Rezension »»
Noragami 3
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.