SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.047 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Arata Kangatari 15

Geschichten:
Arata Kangatari 15
Autor und Zeichner:
Yuu Watase

Story:
Nun, nachdem auch die letzten Schwierigkeiten geklärt sind und Arata Hinohara die Gefährten an seiner Seite hat, denen er auch trauen kann, muss er sich darauf vorbereiten, dass er sich bald den gegnerischen Shin-Shous zu stellen hat, die seine Mission verhindern wollen. Dafür begibt er sich in einen heiligen Bezirk und unterzieht sich anstrengenden Übungen, weil er lernen will, wie er mit seinem eigenen Hayagami sprechen kann. Denn ohne diesen intensiven Kontakt zu der heiligen Waffe ist er zum Scheitern verurteilt. Während er sich den Prüfungen stellt, und dabei so manche unangenehme Überraschung erlebt und auch mehr über sich erfährt, ergeht es seinen Geführten ähnlich wie ihm. Sie treten ebenfalls in die "Himmelssteine" ein, um ihre eigenen Ängste und Schwächen zu überwinden, damit sie gestärkt gegen die Feinde antreten können.



Meinung:
Erstmals wendet sich die Handlung im fünfzehnten Band dem eigentlichen Ziel zu. Arata Hinohara hat einiges auf der Welt erlebt und erkannt, dass er noch lange nicht bereit dazu ist, mit den Shin-Shous zu kämpfen. So unterzieht er sich einer kurzen aber schmerzhaften Ausbildung.

Aus diesem Grund stockt die Reise zwar, die Handlung entwickelt sich aber weiter, da Arata und seine Gefährten nun anfangen, das zu lernen, was sie müssen, um sich dem großen Kampf zu stellen. Dabei erfahren sie wie üblich eine Menge über sich, vor allem die Mädchen kommen diesmal zum Zuge.

Yuu Watase bietet so wieder eine  gesunde Mischung zwischen Action und Drama, irgendwelche romantische Aspekte treten in den Hintergrund zurück. Damit dürften vor allem die Leser zufrieden sein, die Actionreiche fantasy-Abenteuer mögen.

Es ist gut, dass Yuu Watase nun einen großen Schritt nach vorne macht, denn die Handlung gewinnt so an neuer Spannung und macht Lust auf mehr. Auch ihre Zeichnungen haben sich verbessert, sind klarer und übersichtlicher geworden



Fazit:
Auch mit der fünfzehnten Ausgabe weiß Arata Kangatari zu gefallen, denn langsam aber sicher wird das Ziel anvisiert und die eigentliche Haupthandlung kommt damit gut in Fahrt.

Arata Kangatari 15 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Arata Kangatari 15

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770480142

192 Seiten

Arata Kangatari 15 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Handlung nimmt den roten Faden endlich wieder richtig auf
  • Die Serie nutzt alle Möglichkeiten der fantastische Welt und verwendet sie nicht nur als Setting
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.10.2013
Kategorie: Arata Kangatari
«« Die vorhergehende Rezension
Troll - Buch 2
Die nächste Rezension »»
Morning Glories 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.