SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Angel & Faith 2: Vaterfreuden

Geschichten:
Angel & Faith 2: Vaterfreuden
Vaterliebe
Frauen eines gewissen Alters

Story: Cristos Gage
Zeichner: Rebekah Isaacs, Chris Samnee
Farben: Dan Jackson, Jordie Bellaire
Cover: Steve Morris
Executive Producer: Joss Whedon
Autorenfoto: Don S.
Design: Justin Couch
Übersetzung: Claudia Kern

Story:

Angel und Faith jagen einen Lorophage Dämonen. Dieser lebt von den Albträumen und Ängsten seiner Opfer. Da er so hungrig ist, saugt er diese Gefühle komplett auf und tötet deren Besitzer somit. Als eine Reihe ungewöhnlicher Morde passieren, geraten die beiden Jagdgefährten auf eine gänzlich neue Gegenspielerin. Sie wird von ihren Getreuen, zu denen viele Teenager zählen, Mutter Oberin genannt. Sogleich setzen sich Angel und Faith auf ihre Spuren. Als sie die Vampirin endlich aufspüren, offenbart sich Angel eine alte Gegenspielerin, sein Kind, das er erschaffen hat. Es ist Drusilla und Dank des Dämons, den sie kontrolliert, ist sie nicht mehr wahnsinnig.

Zudem taucht noch Faith Vater auf und bittet sie um einen Gefallen. Dieser bringt die junge Frau in tödliche Gefahr. Die jung gebliebenen Tanten von Giles finden ebenfalls ihren Weg zu Angel und quartieren sich bei ihm ein. Sie haben ein paar Probleme. Angel soll ihnen helfen und dafür wollen sie ihn dabei unterstützen ihren Lieblingsneffen ins Leben zurückzuholen.



Meinung:

Angel und Faith treffen auf Drusilla. Einst machte Angelus das brave fromme Mädchen zu seinem Geschöpf und trieb die junge Frau, die vor ihrer Verwandlung in einen Vampir entschlossen war in ein Kloster einzutreten, in den Wahnsinn. Nun treffen sie erneut aufeinander. Mithilfe des Lorophage Dämons wurde Dru von ihrem Wahnsinn geheilt und will dieses Glück, sich nicht für alles verantwortlich zu fühlen, auch Angel und Faith zuteilwerden lassen.
Dazu kommen noch die bis dato unbekannten Tanten von Giles. Die beiden Frauen haben es faustdick hinter den Ohren und haben ein bis mehrere riesige Probleme. Seit die Magie aus der Welt verschwunden ist altern sie. Da sie ihre Seelen mehreren Dämonen versprochen haben, hat Angel alle Hände voll zu tun die beiden Ich-bezogenen Gören, Pardon Tanten zu beschützen.
Faith Vater macht den Irrsinn dann komplett. Ein guter Vater benimmt sich anders. Der egoistische, selbstbezogene Trunkenbold lässt Faith ins offene Messer laufen. Er redet auf sie ein und sie macht sich Hoffnungen, dass er sie um ihrer selbst willen liebt. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass er es nur auf ihre Talente als Jägerin abgesehen hat.

Diese zusätzlichen und gänzlich neuen Protagonisten, geben der Geschichte einen zusätzlichen Hype und beleuchten vor allem Giles Leben als Kind und Teenager. Der aufgeweckte Junge wollte nicht unbedingt ein Wächter werden, sondern wurde in die Rolle gedrängt. Ebenso wie Buffy und andere Anwärterinnen auf den Jägertitel hat auch ein Wächter besondere Qualitäten und somit keine Wahl, was sein weiteres Leben betrifft. Endlich erfahren Fans des Buffy/Angelversums mehr über den beliebten Wächter.

Die Erlebnisse von Angel und Faith überzeugen durch interessante Illustrationen, die mit höllisch guten Actionszenen aufwarten. Humorige Ereignisse werden dabei ebenso dargestellt wie nervenzerfetzende Situationen. Die farbliche Abstimmung ist gut zu den jeweiligen Sequenzen gewählt worden.
Zudem gibt es erfreulicherweise einen Rückblick sowie ein Gespräch mit der Zeichnerin und Newcomerin Rebekah Isaaks. Die beliebte Cover-Gallery rundet den Band schön ab.

Wo Angel und Faith auftauchen, sind abenteuerliche Begebenheiten nicht weit. Der Grusel-Faktor, sowie die wunderschönen bis grausigen Illustrationen werden fulminant ungesetzt. Lustige Begebenheiten lockern die Geschichte ein wenig auf.



Fazit:
Die Abenteuer von Angel und Faith sind gruselig, skurril und trotz ernster Begebenheiten mit einem guten Schuss schwarzen Humors unterlegt. Angelfans werden die neuesten Abenteuer ihres Helden gerne mitverfolgen.


Angel & Faith 2: Vaterfreuden - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Angel & Faith 2: Vaterfreuden

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,95

ISBN 13:
978-3-86201-545-0

148 Seiten

Angel & Faith 2: Vaterfreuden bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Gruselstory mit schwarzem Humor
  • Neue, interessante Protagonisten
  • Gelungene Illustrationen mit höllisch guten Actionszenen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.09.2013
Kategorie: Buffy
«« Die vorhergehende Rezension
Reborn 34
Die nächste Rezension »»
Fairy Tail 27
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.