SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.182 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hellboy 2

Geschichten:
Der Teufel erwacht
Autor: Mike Mignola, Zeicher: Mike Mignola, Tuscher:


Story:
Soho, New York City. Der Leiter eines Wachsfiguren-Kabinetts wird erschossen in seinem unheimlichen Museum aufgefunden. Ermittlungen ergeben, dass eine über zwei Meter große Holzkiste mit der Aufschrift "Giurescu, Objekt #666" verschwunden ist. Der vermutete Inhalt der Kiste ruft Hellboy und die "Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen" auf den Plan. Die alte Legende um den blutrünstigen Adligen Vladimir Giurescu führt sie zu einem mittelalterlichen Schloss in Rumänien, wo sie ein wahrer Albtraum erwartet... Hellboy sieht sich nicht nur mit Untoten und Hexen konfrontiert, sondern zudem mit seiner apokalyptischen Bestimmung: Ist er wirklich in dieser Welt, um das Ende der Menschheit einzuläuten?

Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:
Mike Mignola, der seine Comic-Karriere Anfang der achtziger Jahre als Inker begann, hat sich mit seinem „reduzierten, atmosphärischen Zeichenstil“ und lovecraftianischen Horror Storys in die erste Riege amerikanischer Comic-Autoren und Künstler geschrieben. Der vorliegende 2. Band von Cross-Cults Hellboy Hardcover-Serie stellt das eindrucksvoll unter Beweis. Er enthält die 5-teilige „Wake the Devil“ Mini-Serie mit teilweise überarbeiteten Zeichnungen und einem zusätzlichen Epilog. Der minimalistische Zeichenstil und die ausgefeilte Licht und Schattentechnik Mignolas schaffen eine herrlich düstere Grundatmosphäre. Jedes Panel gleicht einem kleinen Kunstwerk. „Der Teufel erwacht“ konfrontiert den Leser mit alptraumhaften Antagonisten und einer intelligenten Story, die keine Wünsche offen lässt. In bester Hollywood-Manier sind die Nazis zwar wieder einmal die Bösewichter, aber die haben schließlich auch das meiste Bad Guy - Potential. Alan Moore, selbst ein Meister dunkler Epen, bringt es auf den Punkt: „Der vorliegende Band destilliert die Höhepunkte der Comic-Kunst in einen dunklen, berauschenden Rotwein“. Dem ist nichts hinzuzufügen. Wer sich diesen Band entgehen lässt, ist selbst schuld.

Hellboy 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hellboy 2

Autor der Besprechung:
Thomas Digel

Verlag:
Cross Cult

Preis:
€ 18

ISBN 10:
3-936480-02-8

164 Seiten

Hellboy 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 24.02.2003
Kategorie: Hellboy
«« Die vorhergehende Rezension
Hellboy 1
Die nächste Rezension »»
The Spirit 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.