SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.195 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Furi Kuri 1

Geschichten:
#1-a bis #3-b
Autor: Hajime Ueda/Studio Gainax, Zeicher: Hajime Ueda/Studio Gainax, Tuscher: Hajime Ueda/Studio Gainax

Story:
Der zwölfjährige Naoto versteht die Welt nicht mehr: Sein älterer Bruder ist nach Amerika gezogen, Mamimi, die Ex-Freundin seines Bruders, holt Naoto jeden Tag von der Schule ab und überhaupt…. Als die beiden eines Tages wieder einmal auf dem Heimweg sind, taucht eine junge Frau auf einer Vespa auf. Begleitet von einem lauten "Mahlzeit !", haut sie Naoto in voller Fahrt ihre Ukulele vor den Schädel. Die junge Frau mit Namen Naruko und Mamimi befürchten zuerst, daß Naoto die Aktion nicht überlebt haben könnte. Aber er hat dann doch nur eine gewaltige Beule auf der Stirn - so gewaltig, daß daraus ein Roboter namens Canti schlüpft. Naotos Verwirrung wird nicht geringer, als er Naruko samt Canti am nächsten Morgen bei sich zu Hause vorfindet: Sie ist die neue Haushälterin, und der Roboter geht einkaufen. Ansonsten ist Canti meist damit beschäftigt, diverse anderen Roboter zu bekämpfen, die von Zeit zu Zeit aus Naotos Schädel wachsen. Naoto hilft ihm dabei, denn schließlich hat Naruko behauptet, dass die anderen Roboter böse seien und sie selbst und Canti für das Gute kämpfen. Aber sagt Naruko tatsächlich die Wahrheit oder ist nur ihre Phantasie mit ihr durchgegangen?

Meinung:
Als erstes fällt an "Furi Kuri", auch "FLCL" genannt, natürlich der ungewöhnliche Zeichenstil ins Auge. Wer auf das verbreitet Manga-Klischee von den süßen Mädchen mit großen Augen und noch größerer Oberweite hoffte, wird sich enttäuscht sehen. Die Zeichnungen wirken deutlich gegen den Strich gebürstet, als hätte der Zeichner sie in freier Wildbahn gefangen und kaum gezähmt auf`s Papier gebannt. Die andere Hälfte des Reizes, den diese Serie ausübt, ist die nicht minder ungewöhnliche Geschichte. Auch sie erschließt sich nicht gleich beim ersten Lesen und gibt erst nach und nach mehr von sich preis. Es ist nicht zu übersehen, aus welcher Verwandschaft "Furi Kuri" kommt: Der Manga beruht auf dem gleichnamigen Anime, der von Studio Gainax ("Neon Genesis Evangelion") produziert wurde. Wie auch im Kult-Anime NGE scheinen alle Charaktäre von "FLCL" ein mehr oder minder großes psychisches Problem zu haben - Naoto hat einen Bruderkomplex, Mamimi zündelt, und Naruko ist sowieso ein Fall für sich ... Zusammengefaßt ist FLCL vor allem eines - ungewöhnlich. Kein Manga wie jeder andere, den man mal eben so konsumieren kann, aber die Mühe lohnt sich.

Fazit:


Furi Kuri 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Furi Kuri 1

Autor der Besprechung:
Henning Kockerbeck

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,00

ISBN 10:
3-551-75951-0

192 Seiten

Furi Kuri 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • FLCL ist ungewöhnlich.
Negativ aufgefallen
  • FLCL ist ungewöhnlich.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.06.2003
Kategorie: Furi Kuri
«« Die vorhergehende Rezension
Liling-Po 2
Die nächste Rezension »»
Detektiv Conan 14
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.